Mein Büro 2013 - Wo kann ich die Farben ändern, das hässliche Grün brennt in den Augen - Neues Softwareupdate Mein Büro 13.00.00.101 Schreckliches Design ...

  • Kann man Was Funktionierendes nicht einfach mal so Lassen wie es ist?


    Beim Ersten Start geraden, dachte ich mir ist bei der Installation was Schief gelaufen, da fehlen die Bilder für die Butten gleich ins Forum... es ist nicht so es soll so sein :(


    Mal schauen ob man Sich daran gewöhnen kann...

  • Ich finde das neue Design schlicht und ergreifend abartig und bekomme regelrecht Probleme mit den Augen, wenn ich längere Zeit auf den Bildschirm schaue, weil die Farben einfach grauenhaft sind.
    Überhaupt will ich mich an kein neues Design gewöhnen, weil ich effektiv arbeiten will und mich nicht wieder in eine Software einarbeiten möchte, die zuvor halbwegs funktioniert hat und ich jetzt nicht mehr auf den ersten Blick erkenne, wo ich mich befinde und was ich dort tun kann. Hoffentlich wird das wieder auf das alte Design zurück gestellt, denn für so etwas gebe ich kein Geld aus. Ich werde mich dann von der Software verabschieden.
    Ich habe die Nase von derartigen Verschlimmbesserungen langsam gestrichen voll.
    Anstatt endlich mal wieder den Markt und die Produkte an die Bedürfnisse des Kunden anzupassen, wollen es alle auf die Apple-Diktatorische Art tun und passen die Bedürfnisse des Kunden an ihr Produkt an.
    Das kotzt mich einfach nur noch an. Sorry! :evil:

  • Was habt ihr nur alle? Ich empfinde die neuen Buttons als frisch und modern, lediglich das Grün könnte man vielleicht mit 2-3 weiteren Farbschemas nutzerabhängig gestalten. Da wäre mir persönlich auch ein sanftes Blau lieber, aber als gräßlich und unhaltbar empfinde ich das Grün nun auch wieder nicht.


    Von mir gibt's also ein :thumbsup: für das neue Layout.

  • Allgemein finde ich es schade, daß bei der Entwicklung wohl nicht mehr berücksichtigt wird, daß es noch Laptops mit 1024x768 gibt.
    Dabei verschwinden manche Funktionen bzw. Buttons werden durch andere verdeckt.
    Aber vielleicht bin ich ja der einzige, der noch so ein handliches Gerät verwendet.


    Schöne Weihnachten euch allen und regt euch nicht zu sehr auf.

  • Hallo Ihr,


    ich habe heute das Update (13.00.00.101) vorgenommen.... :cursing:


    Leider musste ich feststellen, dass sich das ganze Layout und die Symbole geändert haben.


    Im ersten moment hatte ich gedacht "Oh mein Gott" aber dann dachte ich mir immer mal was neues.... schau ma mal.


    Aber nach 30 Minuten Arbeiten mit der Software habe ich Kopfweh bekommen und mir taten die Augen richtig weh!




    Was mir noch aufgefallen ist:


    Warum muss man eindeutige Symbole gegen total verwirrende Symbole tauschen?


    Habe heute das erste mal die Bezeichnung unter den Symbolen gelesen :) ... traurig :!:




    Meine bitte ist es an Buhl. Dass das Design wieder so herzustellen wie es zuvor war!


    Und dies schnellstens, denn sonst muss ich mir eine andere Software suchen "soll keine Drohung sein" aber ich kann mit dieser nicht Arbeiten!




    Gruß pwchamp


    PS: Ich bin mit Buhl Data Service sehr zufrieden!

  • Hallo,


    ich bin eher selten hier im Forum, aber jetzt muss ich einfach mal meinen Senf hier dazu geben.
    Heut früh habe ich Mein Büro geöffnet und muss meinen Vorrednern völlig Recht geben.
    Dieses schreckliche Update gehört verboten. Und ich bin froh das ich nicht allein mit meiner Meinung da stehe.
    Es gibt soviel Stellen in Mein Büro welche dringend behoben werden müssen, und welche ich schon mehrfach über Tickets beim Support eingereicht habe, aber da wird nichts gemacht. Man wird ständig nur vertröstet, dass es an die Entwickler weitergegeben wird. Ich sag nur EbayModul als Beispiel... Stattdessen wird ein krampfhaft gestaltetes neues Layout mit höchst schrecklichen und verwirrenden Symbolen veröffentlicht.
    Was soll das? :thumbdown:
    Leider äussert sich hier eh niemand von Buhl, aber selbiger Text wird sofort auch als Ticket beim Support eingereicht. Und ich bitte euch es mir gleich zu tun. (Kundencenter - Hier einloggen und Beschwerdeticket einreichen!) Sowas kann man einfach nicht durch gehen lassen...


    Viele Grüsse - ein mit Kopfschmerzen arbeitender und höchst unzufriedener und wütender Kunde ...
    Schöne Feiertage

  • Welcher Depp hat den Beitrag in "WISO Mein Geld 2010/2011/2012 / Seriennummer...." verschoben.
    Habt ihr Angst, dass es noch mehr negatives Feedback gibt?

    Einmal editiert, zuletzt von SAMM () aus folgendem Grund: Forenaufsicht: Jemand schubste hier diesen Beiträge unnötig rum. Ein bisschen Vorsicht. Es ist Weihnachten!

  • Moin.


    Über Geschmack sollte man nicht streiten.


    Das Design der alten Version hat meine Kaufentscheidung recht positiv beeinflusst, sodass es zum Kauf kam. Habe mich in dem Programm wohl gefühlt. Nun macht mir das arbeiten damit weniger Spaß.


    Ich finde es gut, dass ihr ein Neues Design geschaffen habt. Aber ungeschickt, das Bisherige zu löschen. Bitte lasst dem Nutzer die Wahl, mit welchem Design man arbeiten möchte. Das wäre eine Bereicherung, so ist es nur ein Austausch, der die Rechnung mit vielen Geschmäckern machen muss. Und Geschmack weckt Emotionen.


    Es ist wie ein Verlust, der gar nicht nötig ist, da ja etwas zusätzliches geschaffen wurde.

    • Offizieller Beitrag

    Welcher Depp hat den Beitrag in "WISO Mein Geld 2010/2011/2012 / Seriennummer...." verschoben.
    Habt ihr Angst, dass es noch mehr negatives Feedback gibt?

    In wie fern sollte das sicherlich versehentliche Verschieben Deines Beitrags ein negatives Feedback verhindern? :whistling:

  • Design und insbesondere Farben sind sicher Geschmackssache, aber manchmal auch eben physische Notwendigkeit. Als zu dem Teil der Bevökerung gehörend, die mit einer Grünschwäche geboren sind, ist es für mich unverzichtbar, daß ich die Farben meiner Anwendung auf meine Bedürfnisse einstellen kann. Im Allgemeinen tue ich das in den Windows-Systemeinstellungen und erwarte von einem Programm, daß es diese Einstellungen honoriert. Ich kann auch damit leben, daß ich die Farben im Programm selbst einstellen kann. Gar keine Einstellmöglichkeit ist ein K.O.-Kriterium!

  • Der Hinweis von uwe Raabe trifft den Nagel auf den Kopf.
    Design und Geschmack und Schönheitsempfinden haben ihre Grenzen dort, wo eine Gruppe von Nutzern ausgeschlossen wird.
    Es sollte das Ziel der Entwickler sein, so etwas zu vermeiden beziehungsweise Wege zu öffnen, wie eine Software, die sich rühmt, bei der Wahl zur "Software des Jahres" den zweiten Platz erreicht zu haben, dies im Fogejahr dadurch steigert, daß sie den ersten Platz bei der "usability", auch für Menschen mit Behinderungen, erzielt.


    Zweitens wäre es schön, die Lehren aus der Unternehmenskommunikation zu ziehen. Veränderungen sollten im Vorwege angekündigt werden. Kritik wird nie ausbleiben, da bei einer großen Zahl von Anwendern der Gewohnheitseffekt zwangsläufig dazu führt, daß Änderungen als "Störung" empfunden werden. Der Unterschied liegt darin , ob es eine Vorwarnung gibt, die eine Umgewöhnung einleitet oder ob man schockartig mit etwas Neuem konfrontiert wird.


    Interessant ist, daß so gut wie ausschließlich über das Design geschrieben wird. Die funktionalen Änderungen werden entweder nicht wahrgenomen oder in vollem Umfang akzeptiert.


    Ein Gutes 2013 wünscht euch
    Hamich


  • Interessant ist, daß so gut wie ausschließlich über das Design geschrieben wird. Die funktionalen Änderungen werden entweder nicht wahrgenomen oder in vollem Umfang akzeptiert.


    Interessant ja, aber nicht verwunderlich. Gewohnheitssache. Einfach neuem gegenüber mal aufgeschlossener sein. Ich mag das neue Design und fand das vorherige irgendwie altbacken und billig - zumal es sich seit Jahren kaum geändert hatte.