Bar-Zahlung einer Rechnung verbuchen

  • Hallo!


    Ich habe ausnahmsweise mal eine Rechnung (Wareneingang inkl 19% MwSt.) in BAR bezahlt.
    Jetzt finde ich in Mein Büro keine Möglichkeit, diese Bar-Zahlung von mir so zu verbuchen,
    dass es dementsprechend in der Umstatzsteuer-Erklärung verbucht wird.. Ich habe ja
    die 19% MwSt. gleich in BAR mitbezahlt. (Die Ware verkaufte ich dann einem Kunden..)


    Wie also verbuche ich diese Bar-Zahlung, so dass es in der EÜR und UST-Voranmeldung eingepflegt wird?

  • Ich lege mir in dem seltenen Fall eine neue Rechnung an (ich will ja schließlich einen richtigen Beleg haben), verbuche die Barzahlung in der Kasse als "Zahlung von Kunden", ordne dann die entsprechende Rechnung zu und schon ist alles paletti. Aber letztlich würde ja auch eine handgeschriebene Quittung ausreichen und dann wäre die Barzahlung in der Kasse als "Erlöse 19% USt" zu buchen. Beide Wege sollten... nein müssen zum Ziel führen.

  • Ja das dachte ich mir schon..
    Brauch also in meinem oben beschriebenen Fall immer noch Rat..


    Baumiworld:
    Dein Rat: Finanzen > Zahlungen Bank / Kasse und in der Kasse eine neue Ausgabe anlegen ging nicht.
    Erstens wurde nach der Eingabe vom Programm darauf hingewiesen dass sich die Kasse nun im minus befände
    und das Finanzamt das beanstanden würde und ausserdem hatte es keine Auswirkung auf meine UST-Voranmeldung
    wo der MwSt.-Betrag ja nun dann mit aufgeführt sein sollte..

    • Offizieller Beitrag

    Sie sagen es: Bitte keine Ausgabe in der Kasse buchen, wenn körperlich (=tatsächlich) keine Kasse vorhanden ist!
    Dort wird sich dann nämlich auch kein Geld befinden und eine Kasse darf sich NIE im Haben befinden!


    Die Ausgabe über das Verrechnungskonto buchen: Verrechnungskonto anwählen > Ausgabe neu > alle Angaben einfügen, Kostenkategorie auswählen, Steuerschlüssel auswähen > fertig.


    Bei MIR befindet sich dann die Vorsteuer in der dazugehörenden Umsatzsteuervoranmeldung.

  • danke erstmal, aber auch das funktioniert bei MIR leider nicht...
    Ich kann, weil mein Verrechnungskonto ein Online-Konto ist, keine Zahlungen direkt anlegen (Hinweis vom Programm "Mein Büro")...
    Jetzt stehe ich schon wider da und bringe diese Rechnung mit dieser sch*** Barzahlung einfach nicht ordentlich ins Programm! :cursing:

  • So was könnte man doch auch als Manuelle Buchung anglegen und dann mit Privateinlage, oder?
    Wenn keine Kasse da ist, der Beleg aber in Bar gezahlt wurde.
    Oder so was mit der EC Karte des Geschäftskonto zahlen dann taucht es im Onlinekonto auf und macht diese Probleme beim verbuchen nicht.

  • Häschen hat es doch genau beschrieben:
    wenn keine Kasse da ist, geht es über das Verrechnungskonto, wenn man dies ausgleichen will, macht man dort die Privateinlage.
    Das Verrechnungskonto (SKR 03 = 1360) ist von MB standardmäßig angelegt und sollte dann auch genutzt werden.
    Jede Eingangsrechnung kann mit Rechtsklick auf bezahlt gesetzt werden, MB fragt dann das Konto ab, dabei wird auch das Verrechnungskonto angeboten.
    Eine manuelle Buchung würde ich nur durchführen, wenn MB dafür keine Möglichkeit bietet. Denn die Übersichtlichkeit leidet darunter...
    Für die Barzahlung einer Eingangsrechnung ist MB bestens gerüstet. Klappt dies nicht, liegt ein Fehler vor. Entweder bei der Eingabe der Eingangsrechnung ( wenn die Steuer nicht berechnet wird, ist vermutlich die falsche Kategorie gewählt worden) ein anderer Bedienfehler oder ein Programmfehler in Folge eines Absturzes o.ä....

  • Und wenn Du in Deine Kasse eine Privateinlage machst (irgendwie muß die Ware oder was auch immer ja bezahlt worden sein) und gleich danach die Ausgabe buchst?
    Also Kasse -> Privateinlage über X Euro am z.B. 03.01.13.
    Dann Kasse -> Ausgabe über X Euro am z.B. 04.01.12.

  • Ich kann bei meinem "Mein Büro" leider keine Eingangsrechnungen verfasen/einpflegen,
    da mir dazu laut Programm das passende "Modul" fehlt... Ich packs nicht.


    Moin,
    hast Du mal in Deinen Bankeinstellungen nachgesehen? Das Verrechnungskonto kann nicht online geführt werden. Da muss etwas falsch sein!
    Melde Dich beim Support und lasse eine Fernwartung durchführen. Hier im Forum wird das nicht zu lösen sein, denn da liegt etwas Grundsätzliches im Argen...

    • Offizieller Beitrag

    Hier im Forum wird das nicht zu lösen sein, denn da liegt etwas Grundsätzliches im Argen...

    Genau!

    beides führte zu keinem Erfolg..

    Sah ich schon hier bei der Art von Antwort. Sie brauchen professionelle Hilfe!