Bezahlte Rechnungen werden weiterhin unter "Offene Posten" angezeigt, obwohl Zahlungen eingegangen und zugeordnet worden sind.

  • Im Modul Zahlungsverkehr unter "Offene Posten" werden bei mir einige Rechnungen an Kunden weiterhin aufgelistet, obwohl ich bereits einen Zahlungseingang hatte und diesem im Online-Kontoauszug der entsprechenden Rechnung bereits zugewiesen hatte.
    Dieser Zahlungseingang steht dann ebenfalls in den OP als Haben-Betrag.
    Gibt es eine Möglichkeit diese beiden Posten auch nachträglich einander zuzuorden, damit sie aus den OP verschwinden?


    Grüße
    Hartmuth

  • Da stellen sich aber auch ein paar Fragen.


    Wie wurden die Buchungen der ausgeglichenen OP's zugeordnet? Stimmen Adressnummer (Debitoren- und Kreditorenkonto) überein? Stimmt die Belegnummer1 beider Buchungen überein? Sind die "Ausgleiche" auch in das Hauptbuch der Buchführung übernommen und wurde ein Buchungslauf durchgeführt?

  • Da stellen sich aber auch ein paar Fragen.


    Wie wurden die Buchungen der ausgeglichenen OP's zugeordnet? Stimmen Adressnummer (Debitoren- und Kreditorenkonto) überein? Stimmt die Belegnummer1 beider Buchungen überein? Sind die "Ausgleiche" auch in das Hauptbuch der Buchführung übernommen und wurde ein Buchungslauf durchgeführt?

    Ich habe die von Dir genannten Punkte noch mal geprüft:
    - Die Buchungen wurden beim Abgleich den OP´s sicher korrekt zugeordnet, weil es pro betroffenen Kunden jeweils nur eine offene Rechnung gab.
    - Die Adressnummer stimmt auch sicher überein.
    - Ins Hauptbuch wurden die Buchungen übernommen und jetzt habe ich auch einen Buchungslauf durchgeführt. - Hat Aber an der Sachlage nichts geändert.
    - Was nicht übereinstimmt ist Die Belegnummer. Die habe ich aber auch nur bei der Rechnung eingegeben. Bei der Online-Buchung wurde sie wahrscheinlich vom Kontoauszug übernommen.


    Für mich stellt sich jetzt die Frage, wie ich es nachträglich korrigieren kann, wenn bei der Zuordnung im Online-Kontoauszug etwas falsch gelaufen ist.


    Wie schon geschrieben bin ich, was WISO Kaufmann angeht, blutiger Anfänger. Die Arbeitsweise des Programmes ist mir (als bisheriger Quickbooksanwender) noch komplett fremd. Weder Hilfe noch Handbuch sind wirklich zielführend um sich vernünftig einarbeiten zu können. Deshalb hatte ich gehofft mir hier den ein oder anderen Tipp holen zu können.


    Viele Grüße
    Hartmuth

  • Hallo Hartmuth,


    bei QB ging in der Tat einiges fast automatisch oder leichter. Dafür war es dort schwieriger, außergewöhnliche Aktionen durchzuführen. Vieles ging überhaupt nicht.



    Bei mir stehen teilweise auch 2 Einträge zu einer Kundennummer mit S/H. So wie ich das verstanden habe, hat das OP-Register keinen Einfluss auf die Buchhaltung. Belege, die von mir bezahlt wurden, aber immer noch in der OP-Liste drin stehen, schiebe ich einfach ins Archiv - nach der Maxime: was weg ist, stört nicht mehr. Ist buchhalterisch bestimmt nicht korrekt, ich weiß!


    Nachtrag: Die Belegnummern kann man nachträglich noch ändern. Wenn die dann auch gleich sind, kann man einen Ausgleich durchführen und die OP-Liste wird kürzer :)


    Die Hilfe-Funktion ist in der Tat oftmals nicht wirklich hilfreich :-( - aber das Forum ist wirklich sehr gut!!! An dieser Stelle Vielen Dank an alle!!!


    Gruß
    Peter



    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    12 qualvolle Jahre mit QuickBooks
    Erfahrung mit dem Umstieg auf Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    insbesondere Datentransfer / Datenübernahme
    ========================================================

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von inox-online ()

  • Du kannst z.B. wenn die Buchungen in das Hauptbuch der Buchhaltung eingelesen wurden, dann kannst Du da ja noch alles zur Buchung ändern. So auch die Belegnummer 1.


    Wenn Du Dir dann den Offenen Posten ansiehst, siehst Du in der ganz rechten Spalte verschiedene Symbole. So auch ein "B" im schwarzen Kreis. Das zeigt Dir an, dass der Offene Posten ausgeglichen ist.


    Beim Buchungslauf in der Buchhaltung wird dann alles richtig verbucht und die ausgeglichenen OP'S werden ins Archiv verschoben. So klappts zumindest bei mir.


    Übrigens gehe ich zum Bearbeiten der OP'S so vor. 1. Kontoauszüge per Onlinebanking abhohlen. 2. Buchungszuordnung 3. Offene Posten im Zahllungsverkehreingang manuell zuordnen. 4. Buchungsliste in Auftrag erstellen (ist hilfreich, wenn man über 2 Monate bucht z.B. Buchungen vom 30.1 bis 3.2. vorhanden, dann erfolgt eine richtige Zuordnung zur Buchungsperiode) 5. Einlesen in Buchhaltung Hauptbuch und Bearbeitung wenn notwendig in der Buchhaltung 6. Datensicherung 7. Buchungslauf.

  • Bitte meine späte Antwort zu entschuldigen. Ich war ein paar Tage krank im Bett.
    Aber jetzt habe ich mich des Themas wieder annehmen müssen.


    Das mit dem nachträglichen Ändern der Belegnummern hatte ich schon mitbekommen und auch getestet. Hat aber nicht dazu geführt, dass sich Buchungen zusammengeführt und ausgeglichen wurden.


    Deshalb habe ich es jetzt so gemacht, wie von Thommy und Inox-Online vorgeschlagen: Die Pärchen bestehend aus offene Forderung und deren Bezahlung ins Archiv verschoben.


    Noch einmal vielen Dank für die Hilfestellung.
    Die ist in der Tat deutlich ergiebiger als die Online-Hilfe oder das Handbuch


    Grüße
    Hartmuth