Kleinunternehmer

  • Hallo,
    ich unterliege im Jahr 2005 noch der Kleinunternehmerregelung. Also habe ich nicht die Möglichkeit der Vorsteuerabzugs, muss hierfür auch keine Umsatzsteuer abführen.


    Jetzt meine Frage:


    Welche Einstellungen muss ich ändern, da z.B. im Warenverkauf 16 % Mwst vorgegeben sind.


    Wie gehen ich mit den Lieferantenrechnungen und Portorechnungen um, da habe ich ja Mwst gezahlt


    Soll ich alle Parameter ohne Mwst einstellen oder ist es egal wenn die Mwst verbucht wird.


    In diesem Jahr benötige ich das Programm lediglich für meine Einnahme- Überschussrechnung.


    Wäre für jeden Tipp dankbar

  • Zitat von "peters"

    Hallo,
    soll/ist versteuerung kannst du in den Firmen Stammdaten einstellen. Inkl./exkl. UmSt. kannst du nur in den einzelnen Leistungen, Artikeln etc. die du angelegt hast oder anlegst, einstellen soviel ich weiß.
    Gruß
    Peter


    Noch eine Ergaenzung zu Peter:


    auch in den Firmen Stammdaten "Inkl./exkl. UmSt." unter Register "weitere Angaben" einstellen.

  • Wenn ich aber z.B. einen Warenverkauf als Barverkauf im Kassenbuch eintragen will, rechnet das System gleich 16 % Mwst. weg.


    Bsp:


    Verkauf in Höhe 1 Euro


    KTO 8400 Erlöse 0,86 €
    Umst. 0,14 €
    Steuerschlüssel gibt er 16 % vor


    Kann ich diese Eisntelungen als Kleinunternehmer lassen?


    Wäre wiederum für jede Antwort dankbar :lol:


  • Hallo Makrele,


    hatte ich vergessen zu erwaehnen, daher das Erloeskonto 8400 (16%MwSt). :(


    Beim Artikel musst Du den Steuerschluessel "101" angeben und nicht "3", dann wird das richtige Erloeskonto 8195 angesprochen.


    Das Konto musst Du vermutlich auch noch anlegen. Kopiere einfach Konto 8125, trage bei Steuerschluessel "keine Zuordnung" ein und uebernimm die Gliederungszuordnung wie bei 8125.


    Dann noch unter Modul Fibu, Kopfzeile "Bearbeiten", "Parameter" dann zu "Sonstiges" und hier zu "Umsatzsteuer". Dann zu Steuerschluessel 101 und dort das Konto 8195 unter "Erfolgskontonummer" eintragen.


    Falls Du auch einmal Skonto etc gibst, noch Konto 8700 anlegen und 8720 als Vorlage nehmen. Eintraege Steuerschluessel und Gliederungszuordnung wie bei Konto 8195.


    Auch dieses Konto beim Steuerschluessel 101 bei "Skontokonto" eintragen.


    Ist doch noch etwas mehr gewesen, als ich dachte, aber nun sollte es komplett sein. ;-)

  • Hallo Gast,


    eine Gesamtübersicht über die im Programm hinterlegten Steuerschlüssel findet sich unter Bearbeiten > Parameter > Sonstige > Umsatzsteuer. Dort können Steuerschlüssel verändert und neu definiert werden. Zu beachten ist natürlich, dass nicht alle Steuerschlüssel benötigt werden und für viele Konten bereits Steuerschlüssel vordefiniert wurden.

    Sobald ein Konto über keinen vordefinierten Steuerschlüssel verfügt, kann in der Buchungserfassungsmaske aus der Liste aller Steuerschlüssel ausgewählt werden.

  • Zitat von "Anonymous"

    Hallo,
    wo finde ich eigentlich den Steuerschlüssel 101. Ich habe nur 10 oder 11...


    Danke


    Hallo makrele,


    da wo ich gesagt habe, im Artikel.


    Artikelstamm unter Register "Steuer / Einheit / ..." und dort bei "Steuerschluessel fuer Verkauf" und den Pfeil rechts neben dem Eingabefeld.


    Die Quelle ist unter Parameter, Sonstige Umsatzsteuer"

  • Hallo,
    eure Tipps habe ich nun umgesetzt, das funktioniert auch insoweit alles :-))


    Bei meinen Verkäufen bin ich jetzt soweit klar.


    Wie muss ich aber meine Rechnungen von den Lieferanten buchen (KTO?), da habe ich ja die 16 % Mwst bezahlt. Soll ich die Mwst auch buchen oder soll da die Steuer ebenfalls außen vor bleiben? Bzw. welche Auswirkungen hat das.


    Frage 2:
    Da wir unseren PKW betrieblich sowie privat nutzen, kann man doch die gefahrenen Kilometer per Pauschale abrechen. Weiß jemand wie hoch diese derzeit ist, bzw. wie und wann soll dies gebucht werden. Jeden Tag, wöchentlich, usw.?


    Vielen Dank

  • Zitat von "Markelele"

    Hallo,
    eure Tipps habe ich nun umgesetzt, das funktioniert auch insoweit alles :-))


    Bei meinen Verkäufen bin ich jetzt soweit klar.


    Wie muss ich aber meine Rechnungen von den Lieferanten buchen (KTO?), da habe ich ja die 16 % Mwst bezahlt. Soll ich die Mwst auch buchen oder soll da die Steuer ebenfalls außen vor bleiben? Bzw. welche Auswirkungen hat das.


    Hallo Markelele,


    natuerlich mit MwSt, die musst Du doch auch Deinem Lieferanten zahlen.
    Du kannst diese nur nicht als Vorsteuer abziehen.
    Im Buchfuehrungshelfer gibt es ganz oben "Wareneinkauf auf Rechnung". Hier traegst Du den Lieferanten ein, den kompletten Rechnungsbetrag und aenderst das Konto 3400 auf 3200. 3200 ist ohne Vorsteuer.


    Unter Parameter, Geschaeftsvorfaelle, Buchfuehrungshelfer kannst Du dieses unter "Wareneinkauf auf Rechnung" auch aendern und hast dann immer den richtigen Kontovorschlag


    Zitat von "Markelele"


    Frage 2:
    Da wir unseren PKW betrieblich sowie privat nutzen, kann man doch die gefahrenen Kilometer per Pauschale abrechen. Weiß jemand wie hoch diese derzeit ist, bzw. wie und wann soll dies gebucht werden. Jeden Tag, wöchentlich, usw.?
    Vielen Dank


    also beides geht nicht. Entweder 1. gefahrene Kilometer oder 2. Pauschal.


    1. ein Fahrtenbuch ist erforderlich. Zum Jahresende alle tatsaechliche KfzKosten zusammenrechnen und nach dem jeweiligen Anteil privat und geschaeftlich aufteilen.
    Dieses musst Du dann als "Entnahme von sonstigen Leistung ohne MwST" buchen. Das Konto 8924 musst Du Dir anlegen. Nimm als Vorlage 8920 jedoch dann keinen Steuerschluessel. Gliederungszuordnung wie bei 8920


    2. hier gilt die 1%Regelung. Lies dazu im Internet. Ist etwas komplizierte fuer die Errechnung des 1%.

  • Franco


    Ich möchte hier einfach mal loswerden, dass du mir sehr weiter geholfen hast.
    DANKE
    :lol:


    Das ist ein echt guter Support.


    @ WISO Büro


    Ich habe eigentlich nicht viel mit Buchhaltung zu tun, allerdings kann man tatsächlich auch als Laie das Programm bedienen, insbesondere, wenn man so einen guten Support hat und dementsprechend auch über die kleinen Stolpersteine hinwegkommt.


    Kompliment!!!

  • Wie von euch angeregt, habe ich das Konto 8195 angelegt. Die Zuordnung habe ich von KTO 8120 übernommen.


    Jetzt habe ich bei den Erlöskonten (FIBU Buchkonten) festgestellt, dass bei Steuerschlüssel 101 noch KTO 8120 zugeordnet ist. Im Übrigen ist diesem KTO auch schon der Steuerschlüssel 10 zugeordnet. Muss ich jetzt die Zuordnung von Steuerschlüssel 101 ändern?


    Frage 2:


    Wie bereits erwähnt, habe ich das KTO 8195 angelegt. Wenn ich bei den Parameter unter "alle Erlöskonten" nachschaue, taucht 8195 nicht auf (obwohl die Zuordnung eigentlich von KTO 8120 übernommen wurde). Warum ist das so, bzw. macht das nichts)?

  • Zitat von "Markelele"

    Wie von euch angeregt, habe ich das Konto 8195 angelegt. Die Zuordnung habe ich von KTO 8120 übernommen.


    Jetzt habe ich bei den Erlöskonten (FIBU Buchkonten) festgestellt, dass bei Steuerschlüssel 101 noch KTO 8120 zugeordnet ist. Im Übrigen ist diesem KTO auch schon der Steuerschlüssel 10 zugeordnet. Muss ich jetzt die Zuordnung von Steuerschlüssel 101 ändern?


    Hallo Markelele,


    ja, 8120 ist standardmaessig bei 101 in den Parametern "Umsatzsteuer" zugeordnet, jedoch in "grau" dargestellt. Das heisst, es wird hier nicht verwendet, da bereits bei Steuerschluessel 10 unter den Parametern eingetragen.


    Bei Steuerschluessel 10 bleibt natuerlich Konto 8120.


    Wie ich bereits schrieb:

    Zitat von "Franco"


    Dann noch unter Modul Fibu, Kopfzeile "Bearbeiten", "Parameter" dann zu "Sonstiges" und hier zu "Umsatzsteuer". Dann zu Steuerschluessel 101 und dort das Konto 8195 unter "Erfolgskontonummer" eintragen.


    Falls Du auch einmal Skonto etc gibst, noch Konto 8700 anlegen und 8720 als Vorlage nehmen. Eintraege Steuerschluessel und Gliederungszuordnung wie bei Konto 8195.


    Auch dieses Konto beim Steuerschluessel 101 bei "Skontokonto" eintragen.


    Also bei Steuerschluessel 101 Konto 1895 eintragen.


    Zitat von "Markelele"


    Frage 2:


    Wie bereits erwähnt, habe ich das KTO 8195 angelegt. Wenn ich bei den Parameter unter "alle Erlöskonten" nachschaue, taucht 8195 nicht auf (obwohl die Zuordnung eigentlich von KTO 8120 übernommen wurde). Warum ist das so, bzw. macht das nichts)?


    Doch das macht was. Ich hatte auch geschrieben, dass Du die "Gliederungszuordnung" von Konto 8120 uebernehmen musst. Dieses ist manuell vorzunehmen. Da Du dieses noch nicht gemacht hast, erscheint der Umsatz auch noch nicht in der Uebersicht der Kontengliederung.


    Dem Konto 8195 selbst ist im Kontenrahmen jedoch kein Steuerschluessel , wie z.B. bei 8120 der "10", zugeordnet. Das ist voellig korrekt.


    Warum? Du gibst ja keine UmsatzsteuerVoranmeldung ab :-)

  • Danke für die Antwort.


    Die Gliederungszuordnung habe ich doch übernommen. Wie bereits beschrieben


    Markelele hat folgendes geschrieben:
    Wie von euch angeregt, habe ich das Konto 8195 angelegt. Die Zuordnung habe ich von KTO 8120 übernommen.



    Trotzdem erscheint das Konto nicht.


  • Hallo Markelele,


    schicke mir per e-mail eine Datensicherung "nur Mandant" und "Datensicherung packen" angehakt, falls zu gross, stelle mir einen Download bereit. Den Link ebenfalls per e-mail an mich. Dann schaue ich es mir an und melde mich gleich wieder mit der Ursache.


    <!-- e --><a href="mailto:franco.berg@bergsystem.com">franco.berg@bergsystem.com</a><!-- e -->


    Es funktioniert :-)