Eröffnungsbilanz GmbH

  • Hallo,


    ich habe eine GmbH gegründet, das Stammkapital beträgt 25.000 €, von denen 12.500 von den Gesellschaftern auf der Bank eingezahlt sind. Die restlichen 12.500 sind von den Gesellschaftern (noch) nicht eingefordert.


    Wie erstelle ich die Eröffnungsbilanz in Wiso Kaufmann? Ich nehme an, dass die Bilanz auf der Aktivaseite lauten sollte: 12.500 Bank (Konto 1200) und 12.500 ausstehende Einlagen und auf der Passiva-Seite 25.000 gezeichnetes Kapital (Konto 0800), aber ich bin nicht sicher, in welchem Konto die ausstehenden Einlagen verbuchen muss.


    Danke für jede Hilfe!

  • Ich tu mir schwer damit, Deine Frage zu beantworten. Nicht mangels Wissen, sondern weil die Gesetze für die GmbH doch recht strikt sind und ich kein Steuerberater bin. Daher, unter jeglicher erdenklicher Freizeichnung, der Vorschlag:


    Die ausstehende Einlage, die eingefordert ist, müsste auf das Konto 0810. Gibt es mehrere Gesellschafter, kopiere das Konto so oft, bis für jeden Gesellschafter ein Konto vorhanden ist. Nummeriere durch: 0810, 0811, 0812...
    Sinnvollerweise bezeichnest Du die Konten dann auch dementsprechend:
    0810 - Ausstehende Einlagen gezeichnetes Kapital eingefordert A. Müller
    0811 - Ausstehende Einlagen gezeichnetes Kapital eingefordert B. Meier
    ...
    ...


    Ich wiederhole: die GmbH unterliegt Gesetzen und Richtlinien, die so streng sind, dass ein Forum nur eine Idee für das richtige Vorgehen bieten kann; eine rechtssichere Beratung kann nur der Steuerberater leisten!