Arbeitnehmerin, Steuerklasse 1 und Nachzahlung??

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und habe eine Frage zum WISO Steuerprogramm bzw. zur Berechnung:


    Folgende Konstellation:
    Arbeitnehmerin, 25 Jahre, Steuerklasse 1, Bruttoeinkommen 2012 36.900€, Lohnsteuer 5.880€, nach Eingabe ins WISO Programm folgende Berechnung: zu versteuerndes Einkommen: 31.030€, Nachzahlung knapp 75€ ... weitere Angaben wurden nicht gemacht (also nur die persönlichen Daten und die komplette Lohnsteuerkarte, Sozialversicherungsbeiträge etc. wurden ordnungsgemäß abgeführt und in das Programm eingetragen). Ach ja, Zeile 18 der LSt-Karte 255€.



    Wie kann das sein? Eigentlich müsste da doch eine Erstattung bei raus kommen?? Bin dankbar für jede Hilfe.
    sutje

  • Das versteh ich nicht, wieso ändert sich die Progression von Monat zu Monat? Bei Änderungen im Monatsbruttogehalt? Also durch Urlaubs-/Weihnachtsgeld? Das würde doch bedeuten, dass für diese beiden Monate in denen Urlaubs- und Weihnachtsgeld gezahlt wurde eine auf's Jahr gesehen, zu hohe Progression zugrunde gelegt wurde, ergo müsste die Nachzahlung am Jahresende doch noch höher ausfallen, als bei 12 gleich hohen Gehältern, oder?!?

  • Deshalb kann sich doch aber auch die durchschnittliche Progression für gewisse Monate erhöhen. Aber die Zahlen liegen nur Dir vor. Wir können nur raten. Vielleicht hast Du auch einen Freibetrag eingetragen bekommen und hast die Aufwendungen dazu jetzt nach Deinen Angaben ja noch nicht eingetragen. Vielleicht liegt es an der Höhe der berücksichtigten (Mindest-)Vorsorgepauschale. Vielleicht hat der AG auch einen Fehler gemacht. Man kann es aus der Ferne einfach nicht beurteilen. Abgesehen davon ist 75€ nun wirklich nicht die Welt und geht ja schon fast als Rundungsdifferenz durch.


    Gib doch Deine monatlichen Gehaltsabrechnungen mal in einen Gehalts-/Lohnsteuerrechner und mache dasselbe mit der Jahreslohnsteuerbescheinigung verteilt auf 12 Monate.