upgrade von WBK auf WK

  • Hallo alle,
    da ich in Zukunft auf die Stücklisten nicht verzichten kann würde ich gerne auf WK upgraden. Die CD habe ich bereits von Buhl erhalten aber leider keine Anleitung zum upgrade sondern nur für die instalation. Bei der Instalation wird auch keine bereits vorhandene Software gefunden und entsprechen keine Daten übernommen. Wenn ich nun neu instaliere und dann eine Datensicherung aus WBK nach WK rücksichern will kommt die Fehlermeldung das unterschiedliche "build" wird zu Problemen führen. WBK Build 824 ist neuer als WK. was soll ich tun.
    Danke im vorraus
    Gruß Peter

  • Zitat von "peters"

    Hallo alle,
    da ich in Zukunft auf die Stücklisten nicht verzichten kann würde ich gerne auf WK upgraden. Die CD habe ich bereits von Buhl erhalten aber leider keine Anleitung zum upgrade sondern nur für die instalation. Bei der Instalation wird auch keine bereits vorhandene Software gefunden und entsprechen keine Daten übernommen. Wenn ich nun neu instaliere und dann eine Datensicherung aus WBK nach WK rücksichern will kommt die Fehlermeldung das unterschiedliche "build" wird zu Problemen führen. WBK Build 824 ist neuer als WK. was soll ich tun.
    Danke im vorraus
    Gruß Peter


    Hallo Peter,


    ja, voellig richtig, WK und WBK sind zwei voellig getrennte Installationen jedoch beide im Installationsverzeichnis unter "Wiso".


    Sie "kann" zu Problemen fuehren. WK2006 hat 6.0.821 und WBK2006 hat 6.0.824


    Mache es trotzdem, es funktioniert. Vorher natuerlich ein Sicherung von WK. Ignoriere alle Warnmeldungen. Auch die der Konvertierung.


    Oeffne Wk, stelle den Pfad fuer die Ruecksicherung auf WBK und ab gehts.


    Du wirst bei der Ueberpruefung feststellen: keine "Verluste"


    Tipp: falls Du bei den Postleitzahlen und Banken anpassungen vorgenommen hast, solltest Du unbedingt eine "Mandantenvollsicherung" in WBK erstellen und in WK zuruecksichern.

  • Hallo Franko,
    ich habe jetzt ein wenig rumprobiert und festgestellt das die Rücksicherung funktioniert wenn ich den Mandanten, die Mitarbeiter und die Einzugsstellen nicht mit rücksichere. Beim nächsten Versuch habe ich den Mandanten mit rückgesichert, dann erhalte ich die Meldung das der Mandant Konvertiert werden kann (wird aber nicht empfohlen), habe ich dann gemacht und funktioniert auch noch. Erst wenn ich an die Mitarbeiterrücksicherung aus WBK gehe kommt die Fehlermeldung das nicht Konvertiert werden kann und der Programmstart bricht ab.
    Sehr sehr schade.
    Eigentlich wollte ich jetzt ein wenig mit dem großen Bruder von WBK rumspielen und unsere Standardartikel einrichten um später nocheimal auf die business Version aufzurüsten um das Programm ins LAN zu stellen.
    Sieht im Augenblick aber nicht so gut aus mit der Problemlosen Datenübernahme beim upgrade. :cry:
    Gruß Peter

  • Hallo Franko,
    ich habe jetzt ein wenig rumprobiert und festgestellt das die Rücksicherung funktioniert wenn ich den Mandanten, die Mitarbeiter und die Einzugsstellen nicht mit rücksichere. Beim nächsten Versuch habe ich den Mandanten mit rückgesichert, dann erhalte ich die Meldung das der Mandant Konvertiert werden kann (wird aber nicht empfohlen), habe ich dann gemacht und funktioniert auch noch. Erst wenn ich an die Mitarbeiterrücksicherung aus WBK gehe kommt die Fehlermeldung das nicht Konvertiert werden kann und der Programmstart bricht ab.
    Sehr sehr schade.
    Eigentlich wollte ich jetzt ein wenig mit dem großen Bruder von WBK rumspielen und unsere Standardartikel einrichten um später nocheimal auf die business Version aufzurüsten um das Programm ins LAN zu stellen.
    Sieht im Augenblick aber nicht so gut aus mit der Problemlosen Datenübernahme beim upgrade. :cry:
    Gruß Peter

  • Zitat von "peters"

    Hallo Franko,
    ich habe jetzt ein wenig rumprobiert und festgestellt das die Rücksicherung funktioniert wenn ich den Mandanten, die Mitarbeiter und die Einzugsstellen nicht mit rücksichere. Beim nächsten Versuch habe ich den Mandanten mit rückgesichert, dann erhalte ich die Meldung das der Mandant Konvertiert werden kann (wird aber nicht empfohlen), habe ich dann gemacht und funktioniert auch noch. Erst wenn ich an die Mitarbeiterrücksicherung aus WBK gehe kommt die Fehlermeldung das nicht Konvertiert werden kann und der Programmstart bricht ab.
    Sehr sehr schade.
    Eigentlich wollte ich jetzt ein wenig mit dem großen Bruder von WBK rumspielen und unsere Standardartikel einrichten um später nocheimal auf die business Version aufzurüsten um das Programm ins LAN zu stellen.
    Sieht im Augenblick aber nicht so gut aus mit der Problemlosen Datenübernahme beim upgrade. :cry:
    Gruß Peter


    Hallo Peter,


    leider, genau so ist es. Habe bereits an den Support geschrieben, denn das sollte eigentlich voellig problemlos funktionieren.

  • Hallo Franco, hallo Peter,


    derzeit ist aufgrund unterschiedlicher Versionsstände bei Nutzung der Version 6.0.824 von WISO Büro komplett eine Konvertierung nicht möglich. Es wurden bereits für das Jahr 2006 notwendige Komponenten und Änderungen mit dieser Version eingepflegt, die in der Auslieferungsversion 6.0.821 des WISO Kaufmann nicht enthalten sind.


    Sobald das in Kürze erscheinende Update für den WISO Kaufmann verfügbar ist, ist eine Konvertierung möglich. Der Zeitpunkt der Freigabe wird durch die Qualitätssicherung bestimmt.

  • Zitat von "kleines Helferlein"

    Hallo Franco, hallo Peter,


    derzeit ist aufgrund unterschiedlicher Versionsstände bei Nutzung der Version 6.0.824 von WISO Büro komplett eine Konvertierung nicht möglich. Es wurden bereits für das Jahr 2006 notwendige Komponenten und Änderungen mit dieser Version eingepflegt, die in der Auslieferungsversion 6.0.821 des WISO Kaufmann nicht enthalten sind.


    Sobald das in Kürze erscheinende Update für den WISO Kaufmann verfügbar ist, ist eine Konvertierung möglich. Der Zeitpunkt der Freigabe wird durch die Qualitätssicherung bestimmt.


    Hallo kleines Helferlein,


    das ist doch eine gute Nachricht. Die Fehlermeldung bezieht sich ja auch auf den unterschiedlichen "Versionsstand" :-)


    So wie ich es sehe, ist eine Mandanten-Ruecksicherung in eine gleiche oder hoeherer Programm-Version problemlos moeglich.


    Die Ruecksicherung aus einer hoeheren Version in eine niedrigere Version jedoch nicht, jedenfalls nicht komplett.

  • Zitat von "peters"

    Hallo Franko,
    ich habe jetzt ein wenig rumprobiert und festgestellt das die Rücksicherung funktioniert wenn ich den Mandanten, die Mitarbeiter und die Einzugsstellen nicht mit rücksichere. Beim nächsten Versuch habe ich den Mandanten mit rückgesichert, dann erhalte ich die Meldung das der Mandant Konvertiert werden kann (wird aber nicht empfohlen), habe ich dann gemacht und funktioniert auch noch. Erst wenn ich an die Mitarbeiterrücksicherung aus WBK gehe kommt die Fehlermeldung das nicht Konvertiert werden kann und der Programmstart bricht ab.
    Sehr sehr schade.
    Eigentlich wollte ich jetzt ein wenig mit dem großen Bruder von WBK rumspielen und unsere Standardartikel einrichten um später nocheimal auf die business Version aufzurüsten um das Programm ins LAN zu stellen.
    Sieht im Augenblick aber nicht so gut aus mit der Problemlosen Datenübernahme beim upgrade. :cry:
    Gruß Peter


    Hallo Peter,


    die Versionsstaende sind jetzt bei WBK und WK gleich. Das Zureucksichern muesste jetzt probemlos funktionieren.