WISO Börse 2013 Datenimport ist fehlerhaft

  • Seit der Einführung der neuen Version Wiso Börse 2013 ist der Datenimport vom Zufall abhängig.
    Nachdem alles deaktiviert wird wie Virenscan, Firewall funktioniert der Datenimport nur sporadisch.
    Nach 2 Versuchen im Januar und März war alles okay und ich dachte nun funktioniert alles. Leider.
    Heute mehrfach keine erfolgreiche Übernahme, obwahl die Datenbank SQL auf einem NTFS Laufwerk liegt, genügend Speicherplatz vorhanden ist etc.


    Fehlercode:
    Daten werden nicht verarbeitet (ev. Fehlermeldung 536870917 (0x20000005) oder 536870918).
    Diese Fehlermeldung erhielt ich auch schon:
    Der Import neuer Kursdaten scheitert mit dem Fehlercode -536870918(0x20000006)
    .
    Es wäre gut, wenn ich mal einen stabilen Betrieb erhalten würde.
    Offensichtlich ist es ein Problem mit der SQL Datenbank.
    Wer kann mir bitte eine dauerhafte Lösung geben ?
    Danke.

  • Bei mir ist es WB 2011 Professional.


    Bis zum 15.01.2013 ging alles. Dann meldete sich die deutsche Notierung von Facebook ab; 3 Wochen später war sie wieder da; dafür fehlten jetzt andere z.B. EON mit Datenlücken von einer Woche, die auch nachträglich nicht aufgefüllt worden sind.


    Der von Ihnen genannte (nummerische) Fehler trat auch bei mir auf.


    Später endete das in den Mitteilungen, daß Komponenten mit "f" oder "g" im Dateidownload nicht gespeichert werden konnten.


    Ich habe noch keine Lösung; Buhl Dataservice war auch nicht hilfreich.


    Wir scheinen die einzigenn zu sein.


    nocharm

  • Bei mir ist es WB 2011 Professional.

    Ich zweifele ein wenig daran, daß man die Börse 2011 mit der Börse 2013 vergleichen kann, da es hier in der Datenhaltung eine wesentliche Änderung gab: Umstieg auf SQL-Datenbank.


    Ich habe noch keine Lösung; Buhl Dataservice war auch nicht hilfreich.

    Wie sieht es mit dieser FAQ aus?

  • Hallo!
    Der Fehler 536870917 entsteht bei WB 2011 durch eine zu große Benutzer-Datenbank (nicht die Kursdatenbank)!
    Bei einer Access-Datenbank liegt die maximale Datenbankgröße bei 2 GB)! Der Fehler läßt sich auch nicht durch eine Reparatur der DB beheben. Da hilft nur eine Neuinstallation mit vorheriger kleiner Datensicherung https://kundencenter.buhl.de/index.php?_m=knowledgebase&_a=viewarticle&kbarticleid=295&ratingconfirm=1.
    Die zu große Datenbank entsteht durch Kursaktualisierungen mit offenem WB


    Gandalf
    Für den Fehler bei WB 2013 würde ich ein Ticket bei Buhl einreichen. Liegt der Fehler evtl. an fehlenden Schreibrechten (Win7)


    Gruß
    Wolfgang