"Rückgängig" - Funktion

  • Ich vermisse schon immer eine Funktion, mit der ich getätigte Eingaben (z.B. irrtümliche Löschung von Buchungen) rückgängig machen kann.


    Ansonsten:
    WISO Mein Geld ist von allen anderen Programmen auf dem deutschen Markt unerreicht, besser war nur Microsoft money, denn da waren viel mehr individuelle Einstellungen möglich. Das wurde aber etwa 1999 für die Bundesrepublik eingestellt, weil man der deutschen Meckerer nicht mehr Herr wurde. Nach WISO kommt gleich StarMoney , nachdem sie es endlich vor etwa drei Jahren mit der Finanzprognose auch gepackt haben und es eine Stick-Version gibt. Und Quicken, naja ...
    Aber WISO ist wirklich klar strukturiert, verständlich und es funktioniert nahezu fehlerlos. Ein Lob an die Denker und Programmierer.
    Zwar hatte ich vor Jahren mal Probleme, als ich das Programm wegen eigener Computerdefekte mehrfach neu installieren musste und mich blöderweise jedesmal neu angemeldet hatte. Meine Beteuerungen, dass ich das Programm wirklich nur einmal habe und nutze, halfen nichts, Buhl kannte kein Erbarmen und hat sogar trotz der aus meiner Sicht harmlosen Sache seine Anwälte aufgehetzt. Das habe ich in dem Jahr das Programm eben mehrfach bezahlt, vermutlich ist Buhl damit auch reich geworden. Was solls, ist Geschichte. Jedenfalls ist das Programm mein Favorit, weil es einfach ordentlich und stabil läuft.

  • Ich vermisse schon immer eine Funktion, mit der ich getätigte Eingaben (z.B. irrtümliche Löschung von Buchungen) rückgängig machen kann.

    Das geht so bei Access-Datenbanken nicht so einfach (würde schon öfter diskutiert), aber es gibt aus diesem Grunde seit MG 2013 die Möglichkeit, unter Einstellungen -> Programmeinstellungen -> Datenbank den Zeitintervall für automatische Backups festzulegen (zusätzlich zum automatischen Backup der Datenbank beim Start).


    Aber WISO ist wirklich klar strukturiert, verständlich und es funktioniert nahezu fehlerlos. Ein Lob an die Denker und Programmierer.
    Zwar hatte ich vor Jahren mal Probleme, als ich das Programm wegen eigener Computerdefekte mehrfach neu installieren musste und mich blöderweise jedesmal neu angemeldet hatte. Meine Beteuerungen, dass ich das Programm wirklich nur einmal habe und nutze, halfen nichts, Buhl kannte kein Erbarmen und hat sogar trotz der aus meiner Sicht harmlosen Sache seine Anwälte aufgehetzt. Das habe ich in dem Jahr das Programm eben mehrfach bezahlt, vermutlich ist Buhl damit auch reich geworden. Was solls, ist Geschichte. Jedenfalls ist das Programm mein Favorit, weil es einfach ordentlich und stabil läuft.

    Tja, kann man als normaler User nicht viel zu sagen (wer weiß, was da vielleicht schief gelaufen ist - Kommunikation ist nicht immer einfach für beide Seiten und manche automatisierten Abläufe passen nicht auf jeden Einzelfall), aber ich finde es höchst bemerkens- und anerkennenswert, daß Du trotz Deiner negativen Erfahrungen sachlich bleibst. :cookie: