30 Tage Zeitraum nach 2 Tagen abgelaufen?

  • Ich habe vorgestern eine Garantienummer beantragt und bin dabei das Programm nun zu testen. Gerade habe ich den Menüpunkt "Garantienummer eingeben" vom Programm aus aufgerufen und jetzt meldet es sich auf einmal nur noch mit dem Hinweis die Garantienummer wäre abgelaufen.


    Leider kann ich nun nicht alle Geschäftsvorfälle zu Ende testen. Gibt es eine Möglichkeit die verbleibenden 28 Tage zurück zu bekommen?


    Bei der Gelegenheit noch eine andere Frage: Ich brauche nur die Standard-Version von MeinGeld. Reicht es nach Ablauf des Testzeitraums eine GarantieNummer der Standard Version einzugeben, oder muss ich die Software neu installieren?


    Kann ich die angelegten Kontendateien weiter nutzen?


    Vielen Dank

  • Ich habe vorgestern eine Garantienummer beantragt und bin dabei das Programm nun zu testen. Gerade habe ich den Menüpunkt "Garantienummer eingeben" vom Programm aus aufgerufen

    Wo genau hast Du diesen Menüpunkt gefunden? Den gibt es meines Wissens nach nicht. :whistling:


    und jetzt meldet es sich auf einmal nur noch mit dem Hinweis die Garantienummer wäre abgelaufen.

    Dann wird das Programm schon seine berechtigten Gründe haben...


    Leider kann ich nun nicht alle Geschäftsvorfälle zu Ende testen. Gibt es eine Möglichkeit die verbleibenden 28 Tage zurück zu bekommen?

    Nein. Wenn Du der Meinung bist, daß da etwas nicht korrekt ablief, mußt Du Dich an den Support wenden und das prüfen lassen.


    Bei der Gelegenheit noch eine andere Frage: Ich brauche nur die Standard-Version von MeinGeld. Reicht es nach Ablauf des Testzeitraums eine GarantieNummer der Standard Version einzugeben, oder muss ich die Software neu installieren?

    Die muß in dem Fall neu installiert werden.


    Kann ich die angelegten Kontendateien weiter nutzen?

    Was sind "Kontodateien"?

  • Wo genau hast Du diesen Menüpunkt gefunden? Den gibt es meines Wissens nach nicht. :whistling:

    Ja, sorry da ich da Programm nicht mehr starten konnte, wusste ich den Menüpunkt nicht mehr. Ich habe jetzt erneut eine Testversion auf dem Laptop installiert: € (das große runde EUR Symbol) -> Extras -> Aktualitätsgarantie freischalten


    Wie es dann weiter ging weiß ich nicht mehr auswendig, vermutlich habe ich etwas wie "Abbrechen" gedrückt, da ich noch keine Aktualitätsgarantie gekauft hatte. Aus naheliegenden Gründen probiere ich es nicht noch einmal aus ;-)


    Dann wird das Programm schon seine berechtigten Gründe haben...

    Jo, es scheint eine "Schieß Dir selbst in den Fuß" Funktion zu sein. Die Frage ist, passiert das auch, wenn man eine Jahreslizenz gekauft hat? Ist dann die Restlaufzeit auch auch "berechtigten Gründen" abgelaufen?


    Nein. Wenn Du der Meinung bist, daß da etwas nicht korrekt ablief, mußt Du Dich an den Support wenden und das prüfen lassen.

    Ok, dann wende ich mich an den Support. Danke Dir auf alle Fälle für Deine Mühe! Ich hab gesehen, Du bist ja ziemlich rege hier im Forum.


    Die muß in dem Fall neu installiert werden.

    Ok, das lässt sich machen...


    Was sind "Kontodateien"?

    Ich meine die Dateien, in denen die kompletten Daten gespeichert sind, also die *.mgd / *.mgz Dateien. Sie liegen normalerweise unter <Benutzer>/Dokumente/WISO Mein Geld/xxx.mgz Ich habe sie auf ein Netzlaufwerk gespeichert, da ich von zwei Rechnern darauf zugreifen wollte. Laut Lizenzbedingung scheint das OK zu sein, solange nur ein Benutzer gleichzeitig daran arbeitet.


    Die Frage hinter der Frage ist: Muss beim Wechsel auf MG Standard alle Konten neu anlegen und alle alten Buchungen neu importieren?
    Oder kann ich die xxx.mgz Datei der MG Professional Version weiter benutzen.


    Letzeres wäre OK, ersteres nicht, da ich 7 Konten + Geldkarte + Barkonten + Umsätze der letzten Jahre importieren muss, was ich logischerweise nicht doppelt machen möchte.


    Ich nutze das Online Banking geschäftlich und versuche gerade von StarMoney Business zu wechseln. Bis jetzt sieht es ganz gut aus. Allerdings brauche ich natürlich die Sicherheit, dass sich das Programm nicht deaktiviert, nur weil einer der Mitarbeiter o.g. Menüpunkt aufruft :). Verständlich oder?


    Danke nochmal für Dein Engagment. Das ist immerhin ein großer Pluspunkt, dass man hier im Forums so schnell eine Antwort bekommt :thumbup:


    Gruß Holger


  • Die Frage hinter der Frage ist: Muss beim Wechsel auf MG Standard alle Konten neu anlegen und alle alten Buchungen neu importieren?
    Oder kann ich die xxx.mgz Datei der MG Professional Version weiter benutzen.


    </benutzer>

    Du kannst die Datei der Prof-Version auch mit der Standard-Version öffnen und weiter bearbeiten. Natürlich sind alle Daten, die Du ggf. in der Test-Version ausprobiert hat und in der Standard-Version nicht genutzt werden, nicht mehr zugänglich (z.B. Fremdwährungen oder Wertpapierbuchungen). Ich bin selbst vor einiger Zeit auf dem gleichen Weg von SM über die Test-Version von MG zu MG-Standard gekommen.

  • Ok, dann wende ich mich an den Support.

    Wird wie gesagt das Beste sein. Die können dann ggf. nachschauen, was da los ist.
    Die Aktualitätsgarantie ist übrigens nicht gleichbedeutend mit der Programmfreischaltung. Kannst Du Dir ja auch noch mal vom Support erklären lassen.

    Die Frage hinter der Frage ist: Muss beim Wechsel auf MG Standard alle Konten neu anlegen und alle alten Buchungen neu importieren? Oder kann ich die xxx.mgz Datei der MG Professional Version weiter benutzen.

    Wie Cedricus ja aus eigener Praxis bestätigte kannst Du die Datenbank weiter nutzen.