Modul Lager / Stammdaten Artikelverwaltung

  • Hallo HexenSandy,
    natürlich muss jeder Artikel erst erfasst werden - und das manuell - bevor im Lager angezeigt werden kann. Im Artikel unter dem Reiter Einkauf / Lager wird die Bewirtschaftungsart dazu umgestellt auf Lagerbestandsführung.
    Wie Du siehst, muss der Artikel nicht neu eingegeben werden.

  • Hallo,


    da zum Import von Lagerdaten immer wieder Fragen kommen, hier noch einige kleine Hinweise:


    - Zunächst einmal sollte stets vor dem Import von Daten eine Datensicherung über "Datei > Daten sichern" durchgeführt werden.


    - Die Bewirtschaftungsart lässt sich mittels Änderungsimport für die Artikel umstellen.


    - Auch die Lagerbestände lassen sich importieren. Klicken Sie auf "Einkauf > Lagerbestände > Weitere Funktionen > Bestände aktualisieren > Bestände importieren".


    - Eine "Eingabehilfe" für die manuelle Erfassung der Lagerbestände findet sich ebenfalls unter "Einkauf > Lagerbestände > Weitere Funktionen > Bestände aktualisieren". Hier haben Sie rechts in der Spalte die Möglichkeit, die Bestände einzugeben und mit Betätigung der Enter-Taste in die nächste Zeile für den nächsten Artikel zu springen.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Im Artikel unter dem Reiter Einkauf / Lager wird die Bewirtschaftungsart dazu umgestellt auf Lagerbestandsführung.


    Ich habe da immer auf Kundenauftragsgesteuert gestellt.... ?(


    Was genau ist der Unterschied zwischen "Kundengesteuert" und "Lagerbestandsführung"?


    Ich bekomme z.B. eine Bestellung rein, importiere diese. Artikel X wird 2 x bestellt, soll dann im Bestand auch runtergerechnet werden. Ist der Artikel dann nicht mehr auf Lager, würde ich gerne, das mir das angezeigt wird, damit ich ihn neu ordern kann. Aber das wird dann wohl nur in Bestellvorschläge angezeigt... Ich dachte daher, das ich auf Kundenauftragsgesteuert stellen muss..... ?(

  • Es werden nur die Artikel im Lager angezeigt, für die die Bewirtschaftungsart "Lagerbestandsführung" ausgewählt ist.


    Entscheidet man sich für die alternative Bewirtschaftungsart Kundenauftrags-Steuerung, erzeugt das Programm die Bestellvorschläge direkt auf Basis der Kundenbestellungen: Der Lagerbestand wird dann nicht berücksichtigt. Die Artikelbestellungen orientieren sich statt am Lagerbestand, nur an den tatsächlichen Kundenbestellungen. Die kundenauftragsgesteuerte Disposition ist also optimal für "Just-in-Time"-Lieferungen.


    Sofern bei den betroffenen Artikeln ein Standard-Lieferant angegeben ist, wird dieser automatisch bei den Bestellvorschlägen berücksichtigt.


    Damit das Programm die Lagerbewegungen überwachen kann, aktiviert man in der Artikelverwaltung bei den betreffenden Produkten die Lagerbestandsführung.

  • Ich habe das jetzt auf Lagerbestandsführung geändert.


    Aber noch eine Frage:


    Da ist dann ja das Feld "Optionen für Lagerbestandsführung".


    Bei mir ändert sich beim Import von Bestellungen bzw. bei der Rechnungserstellung nur das Feld "Lagerbestand aktuell".


    Bei "reservierte Artikel" oder "offene Bestellungen" steht es immer auf Null.


    Ich dachte, wenn ich Bestellungen importiere, das dann z.B. im Feld "offene Bestellungen" sich der Wert verringern würde. Oder sind die Felder für EINKÄUFE?

  • Wichtig zu wissen ist noch, dass du natürlich einen Mindestbestand angeben musst, bei dem ein neuer Bestellvorschlag generiert werden soll. Der wiederum wird gesteuert durch die "Losgröße", die du bei der Lieferantenzuordnung bei dem jeweiligen hinterlegst. Also bei dem Artikel unter "Lager > Lieferantenzuordnung"

  • Ich weiß mit Losgröße auch nicht viel anzufangen, aber die Losgröße entscheidet über die Stückanzahl im Bestellvorschlag zu dem Artikel. Wenn du also eine Losgröße von 10 hinterlegst, wird die Menge bei dem Artikel in einem Bestellvorschlag erscheinen.

  • Was bedeutet denn Losgröße? ?( Anderes Wort für Verkaufseinheit?

    Unter Losgröße, Verkaufseinheit oder VPE versteht man die ummantelte Menge eines Artikel, in der man den Artikel abnehmen muss. Z.B. die Losgröße ist 10:
    Man bestellt 27 Stück, so muss man 30 Stück abnehmen.
    Man bestellt 04 Stück, so muss man 10 Stück abnehmen.