Lohn nur mit Monatsabschluss?

  • Ich habe nur eine kurze Frage :)


    Um denn Lohn verschiedener Monate zu berechnen, MUSS ich da immer einen Monatsabschluss der Buchhaltung gemacht haben? Oder kann ich einfach in die jeweilige Periode übergehen?


    Wir hängen mit der Buchhaltung nämlich etwas hinterher, wollen aber natürlich den Arbeitnehmern ihre Lohnzettel nicht vorenthalten.


    Über Hilfe würde ich mich freuen :)


    Wünsche allen einen heißen und sonnigen Tag :)


    Beste Grüße,
    Steffi 8)

  • Hallo Steffi203,


    maulwurf23 hat die Frage ja schon beantwortet. Da gerade bei noch nicht ganz so erfahrenen Nutzern des Programms ähnliche Fragen immer wieder auftauchen, hier noch einmal der angesprochene Unterschied zwischen der Lohnbuchhaltung und der FiBu:


    Die Lohnbuchhaltung kann immer nur monatsweise vorgenommen werden. Um in den nächsten Monat zu gelangen, muss der alte Monat abgeschlossen werden. Ein "Springen" zwischen den Monaten ist nicht möglich. Einmal abgeschlossene Monate lassen sich zudem nicht wieder öffnen. Eventuell nachträglich notwendige Änderungen können nur nach dem Einspielen einer Datensicherung (Vorsicht: Alle Programmdaten werden dabei überschrieben) oder über eine sog. Korrektur in einem bereits abgeschlossenen Monat vorgenommen werden. Deshalb ist es bspw. auch nicht möglich, erst einmal einige Monate probehalber nur mit einem Mitarbeiter durchzurechnen, um anschließend die weiteren Mitarbeiter anzulegen und die Monate dann auch für diese Mitarbeiter zu berechnen.


    In der FiBu hingegen kann man zwischen den noch offenen Perioden und (!) Wirtschaftsjahren hin und her springen. Sie können also Ihre Buchhaltung seit 2010 nachholen, daneben aber auch schon das aktuelle Jahr bebuchen und auch die Lohnbuchungen des aktuellen Monats einlesen. Um Auswertungen über Ihre Buchungen zu erhalten, ist der Buchungslauf notwendig, mit dem die eingegebenen Buchungen aus dem Hauptbuch ins Archiv Buchungen überführt und festgeschrieben werden. Buchungsläufe können beliebig oft für die einzelnen Monate durchgeführt werden. Möchte man im Archiv befindliche Buchungen ändern, bleibt der Weg über das Einlesen einer Datensicherung (auch hier wieder mit Vorsicht zu genießen) oder über die Stornierung der fehlerhaften Buchung im Archiv.


    Einen tatsächlichen Abschluss einer Periode, wie er im Programm beim Klicken auf die Schaltfläche "Periode" ganz unten in der Liste zur Verfügung steht, sollte man i.A. nur dann durchführen, wenn wirklich alle Buchungen des zugehörigen Wirtschaftsjahres (!) eingegeben wurden und definitiv keine weiteren Änderungen mehr erfolgen werden. Nach dem Abschluss einer Periode lassen sich keine Änderungen an den Buchungen der Periode mehr vornehmen.


    Deshalb empfiehlt es sich, regelmäßig Datensicherungen zu erstellen: Unbedingt vor einem Periodenabschluss (FiBu), dringend auch vor dem Lohnmonatsabschluss, sinnvollerweise auch vor jedem Buchungslauf und immer vor dem Festschreiben von Daten.


    Wer sich noch unsicher ist, kann vor nachträglichen Korrekturen im Programm oder vor dem Einlesen einer Datensicherung gerne auch unseren Support kotaktieren, schriftlich (https://kundencenter.buhl.de) oder telefonisch (https://www.buhl.de/support.html).


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • BESTEN DANK EUCH BEIDEN!!!


    Die Beiträge, besonders von Hr. Diel, haben mir sehr weitergeholfen, sind informativ und helfen bestens! :thumbsup:


    Das erklärt wirklich alles.....kann mich gar nicht genug bedanken :D
    Das erspart einem viele weitere Fragen, vie Gesuchte und Probiere.


    Herzlichen Dank nochmals und beste Grüße :)


    Steffi