SEPA: WISO Mein Verein im Zeitplan

  • Ticket Chronik:
    Xaver G…..r (Benutzer) geschrieben am: 11.10.2013 19:02
    _________________________________________________
    "Liebes" Buhl/WISO-Team,
    wo bleibt nun endlich das vollständige, voll umfänglich funktionierende Update "WISO-Mein Verein 2014"?
    Ich gehe davon aus, dass Sie sich in der Schlussphase der Entwicklung befinden. Es dürfte deshalb für Sie nicht schwierig sein, uns Kunden die restlichen Termine des Projektplanes konkret zu nennen.
    Oder kann es sein, dass Sie es nicht schaffen, die "WISO-Mein Verein 2014" bis Januar 2014 fertig zu stellen?
    Ich fordere Sie auf, uns definitiv das Erscheinungsdatum von der endgültigen Version 2014 mitzuteilen!
    Sollte ich von Ihnen keine verbindliche Aussage erhalten, dass das Update zeitnah erscheint, werde ich mich von Buhl/WISO verabschieden.
    Hochachtungsvoll
    Xaver G…..r
    ein sehr verärgerter Kunde

    Antwort von Buhl-Kundencenter, Fr 11.10.2013 19:33
    ---------------------------------------------------------------------------
    Sehr geehrter Herr Xaver G…..r,
    vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO Mein Verein.
    Die Einbringung der Anpassungen für die Nutzung des SEPA-Verfahrens wird in mehreren Updates erfolgen. Eine defintive Terminierung der einzelnen Updates ist leider nicht möglich. Eine Bereitstellung vor der offiziellen Einführung des SEPA-Verfahrens im Februar 2014 ist in den bisherigen Planungen berücksichtigt.
    Aktuell werden umfangreiche Erweiterungen im Finanzbereich von WISO Mein Verein entwickelt, die nicht nur die reine Umstellung des Zahlungsverkehrs auf das SEPA-Verfahren umfassen, sondern auch die Integration automatisierter Verwaltungsprozesse. Hauptaugenmerk bei der zukünftigen Verarbeitung von SEPA-Lastschriften ist neben der Benutzerfreundlichkeit den Arbeitsaufwand des Anwenders so gering wie möglich zu halten. Stichworte sind hier: Automatische IBAN/BIC Umstellung, Mandatsverwaltung, Automatische Kundeninformationen über anstehenden Kontobelastungen etc.
    Ein Leitfaden mit weiterführenden Informationen rund um die Umstellung wird mit dem Update im Juli ausgeliefert. Ab dann können Sie bereits beginnen IBAN und BIC zu erfassen. Es besteht allerdings im Gegensatz zu Aussagen einiger Banken nicht die Notwendigkeit oder gar Verpflichtung hier kurzfristig zu handeln. Ein Mischbetrieb der Verfahren ist angedacht und ermöglicht damit einen sukzessiven Übergang. Der vollständige Funktionsumfang wird voraussichtlich im Herbst verfügbar sein - einzelne Funktionsbereiche werden aber bereits vorab per Onlineupdates zur Verfügung gestellt.
    Für weitere Fragen, Anregungen und Kritik stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen
    C…….n G.........r
    Buhl Data Service GmbH - Büro
    Am Siebertsweiher 3/5
    57290 Neunkirchen
    www.buhl.de
    Geschäftsführer: Martin Buhl & Peter Glowick
    Handelsregister: AG Siegen HRB Nr. 3015
    USt.ID: DE126576356
    Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen?
    Bitte teilen Sie uns doch mit, ob unsere Antwort hilfreich war und klicken Sie auf folgenden Weblink zur Beantwortung der Frage:
    Kundenfeedback Service & Supportanfragen

    WISO Mein Verein 2015 teamwork, WISO Mein Geld 2015.net Professional, tax 2015, WISO Mein Geld Kurse, WISO Rechnung, finanzblick

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von ossabua ()

  • Ich hätte mir den Serienbrief selber zusammengebaut wenn ich die Daten exportieren kann aber an die Bankdaten kommt man nicht ran mit dem Export-Wizard. Ach ja ich kann dafür einen kostenpflichtigen Service in Anspruch nehmen....


    Da ist die Konkurrenz weiter!


    Da alles auf ehrenamtlichen Mitglieder ausgetragen wird zählt jeder Tag.


    Zudem möchte ich noch anmerken das man an der Team Version auch noch was verbessern kann. Das mit dem Down- und Upload geht auch manchmal schief da es meistens Mitglieder benutzen die keine Ahnung von der IT haben und grad so Ihren PC bedienen können.


    Auch das macht die Konkurrenz besser.


    Unbedingt nachbessern es ist schon schwer genug das zu bewältigen deswegen benötigen wir Ihre Zuarbeit mit einem funktionalen Programm.


    Gruß Martin

  • Liebes Buhl - Software-Team,


    gibt es mittlerweile eine genauen Zeitplan, wann eine komplette Umstellung auf SEPA und somit der SEPA-Lastschrift möglich ist. Gibt es für dieses Jahr noch ein UPDATE diesbezüglich.


    Ich kann es leider nicht mehr nachvollziehen, dass die Konkurrenz mittlerweile auf den aktuellen Stand ist und Buhl mit mein Verein immer noch Sparflamme fährt.



    Eine konkrete Ansage wäre mittlerweile mehr als Notwendig an alle Kunden von mein Verein!

  • gibt es mittlerweile eine genauen Zeitplan, wann eine komplette Umstellung auf SEPA und somit der SEPA-Lastschrift möglich ist. Gibt es für dieses Jahr noch ein UPDATE diesbezüglich.


    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich habe den Link doch nicht aus Jux eingestellt. Bitte ab Seite 7 zur Kenntnis nehmen.

    Mein Tipp zum persönlichen Erfolgserlebnis: Nicht kirre machen lassen - komplizierte Probleme haben zumeist eine einfache Lösung ;) .
    Gruß
    Burki

  • Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich habe den Link doch nicht aus Jux eingestellt. Bitte ab Seite 7 zur Kenntnis nehmen.

    Hallo Burki,


    ich will nichts zum Lesen, sondern ich benötige ein voll umfänglich funktionierendes Programm.


    Die User haben Ihre Hausaufgaben schon lange gemacht, nur WISO/Buhl leider nicht.


    Aber was soll ich mich noch länger ärgern und mich vom Kunden-Service sowie von den Forums-Moderatoren verschaukeln lassen.


    Ich habe soeben meine Kündigung von "WISO-Mein Verein teamwork" an BUHL Data abgeschickt.


    Hochachtungsvoll
    Xaver

    WISO Mein Verein 2015 teamwork, WISO Mein Geld 2015.net Professional, tax 2015, WISO Mein Geld Kurse, WISO Rechnung, finanzblick

  • Ich habe soeben meine Kündigung von "WISO-Mein Verein teamwork" an BUHL Data abgeschickt.


    Dann kannst du nächste Woche eben kein Update fahren. ;( Und wenn du meinst, dass Mod´s dich verschaukeln wollen, dann hast du etwas sehr falsch verstanden oder verstehen wollen.

    Mein Tipp zum persönlichen Erfolgserlebnis: Nicht kirre machen lassen - komplizierte Probleme haben zumeist eine einfache Lösung ;) .
    Gruß
    Burki


  • ich will nichts zum Lesen, sondern ich benötige ein voll umfänglich funktionierendes Programm.


    Das Programm funktioniert und deckt die aktuellen Vorgaben ab.


    Und noch immer verstehe ich nicht, wieso so ein Heidentheater gemacht wird, wenn SEPA erst ab Februar verpflichtend ist. Bis dahin kann man den Einzug doch noch "konventionell" machen. Wenn jetzt in der nächsten Zeit das Update mit der vollen SEPA-Funktionalität kommt, wird es doch ein leichtes sein, die Ankündigungen und dergleichen rauszuschicken. Es ist doch nicht so, dass 3 Monate vorher eine Ankündigung raus MUSS. Und um ein paar Briefe oder E-Mail zu versenden, braucht man auch keine Monate. ?(

  • Guten Tag,
    auch ich hätte gerne nähere Informationen zum Ablauf der Programmumstellung auf SEPA.
    Es gibt ja für die Vereine noch einiges zu tun.
    Die Stammdaten müssen angelegt werden - OK die Gläubiger-ID ist sekundensache wenn das Stammdatenfeld verfügbar ist, aber bei der Mandatsreferenz-Nr. sieht das schon anders aus.
    Hier muss sich der Verein zunächst überlegen, wie er diese Nr. anlegen will und das muss dann umgesetzt werden - bzw. auch vom Programm unterstützt werden - das hätte ich gerne rechtzeitig gesehen und auch umgesetzt. Auch der Verfahrenswechsel muss den Mitgliedern rechtzeitig mit vollständigen Stammdaten mitgeteilt werden. Dies z.B. würde ich gerne noch dieses Jahr machen.
    Aber dafür benötige ich die genannten Stammdaten und einen Serienbrief.
    Da wir uns bei dem Lastschriftdatum auf ein fixes Datum festlegen müssen und dies in der Vorankündigung den Mitgliedern mitteilen müssen ist im Januar/Februar zur Zeit des Einzugs bei uns durchaus knapp und eigentlich möchte ich vorher einen Test machen um zu checken, ob auch alles klappt. Schließlich ist das Dateivormat für die Einstellung bei der Bank ein anderes und die Anforderungen der Banken höher als bei dem bisherigen Verfahren.
    Somit hilft mir die Beschwichtigung - ist ja noch nicht soweit, also stell dich nicht so an - es ist alles im Zeitplan, mach nicht so eine Welle - nicht wirklich weiter.
    Aus -beruflicher- und privater Erfahrung weis ich, das neue Programme bzw. Anpassungen nicht immer sofort reibungslos laufen müssen. Daher möchte ich einen Vorlauf haben und testen können, was klappt und was nicht.
    Außerdem, wie ich schon schrieb, möchte ich die Aktualisierung der Stammdaten und Benachrichtigungen der Mitglieder reichtzeitig vornehmen können.
    Daher erwarte ich eigentlich auch eine klare Terminansage mit den Inhalten der Updates und vor allem eine Mitteilung über die vollständige SEPA Fähigkeit des Programmes.
    Ist das wirklich unverschämt zu viel verlangt?
    Grüße
    Günter Thiel
    Kassenwart Sportfreunde Hennef e.V.

  • Hallo Herr Thiel


    Warum müssen Sie einen Sereinbrief an die Mitglieder verfassen und Ihnen die Stammdaten mitteilen? Eine Information im Verwendungszweck unter Angabe der Mandatsnummer und Gläubiger ID, sowie das Datum des 1. SEPA Einzuges während des letzen konventionellen Beitragseinzuges ist vollkommen ausreichend. Falls Sie die Beiträge monatlich einziehen können Sie dies während des Einzuges im Januar noch erledigen. Aus diesem Grund können Sie sich den Sereienbrief sparen. Das spart Porto und schont die Umwelt. :thumbsup:


    VG M. Niehaus

  • Guten Tag,
    wir ziehen die Beiträge jährlich ein und unser "traditioneller" Einzugstermin lag Ende Januar/Anfang Februar, daher liegen wir grade im Zeitfenster der Umstellung. Wir, der Vorstand, haben uns entschlossen, den Einzug 2014 auf jeden Fall nach SEPA vorzunehmen, möglicherweise am 1.2.2014, wenn alle Rahmenbedingungen OK sind. Somit kommen wir an einer separaten Information über die Verfahrensänderung nicht vorbei. Aber auch dafür muss die Mandats-Nummer feststehen und dies möchten wir erst machen, wenn wir die endgültige Softwareversion kennen, also wissen was geht oder oben auch nicht. Nur ungerne mache ich Dinge neben einem bestehenden Softwaresystem, schon garnicht wenn es sich um Stammdaten, also wichtige grundsätzliche Dinge handelt.
    Denn die Software wird ja angeschafft um hier die Arbeit leichter zu haben. Wir haben uns übrigens für Wiso Mein Verein teamwork entschieden, weil wir dann mit 3 Personen den gleichen Datensatz bearbeiten können.
    Letzlich haben wir Ende Oktober und bis zur Umsetzung noch 3 Monate zeit. Für Leute wie mich, die dies alles nebenher Ehrenamtlich machen, ist das nicht mehr so lange hin.
    Ich gebe zu, dass ich solange nervös bin, bis ich weis, das die Software korrekt funktioniert. Schon oft habe ich erlebt, das Ankündigung und Umsetzung zweierlei sind.
    Außerdem, wie geschrieben, ich erwarte ja noch nicht einmal ein sofortige Update für die Umstellung, sondern nur einen halbwegs fixen Termin dafür.
    Gruß
    Günter Thiel

  • Hallo,


    mit dem aktuellen Update 13.00.10.100 wurden die Möglichkeit zur Bearbeitung von SEPA-Lastschriften und die zugehörige Verwaltung der SEPA-Mandate integriert (Installation und Technik WISO Mein Verein, neues Update 13.0.10.100, SEPA-Lastschriften und -Mandatsverwaltung integriert). Informationen zum Thema SEPA und zur Umsetzung im Programm WISO Mein Verein finden Sie in unserer FAQ unter https://kundencenter.buhl.de/index.php?_m=knowledgebase&_a=ratearticle&kbarticleid=1021&ratetype=1.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel