Verbuchung Reverse Charge in "Mein Büro"

  • Guten Abend liebe Forum-Lesende,


    ich hätte hinsichtlich der Verbuchung einer Hotelrechnung eine Frage. Für eine Fortbildung habe ich ein Zimmer bei einem in den USA
    ansässigen Unternehmen gebucht. Dies ist über eine Deutsche Homepage (Expedia) erfolgt. Es wurde eine sogenannte Nettorechnung
    erstellt mit dem Hinweist der Steuerschuldnerschaft gem. §13b UStG, nach dem die Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger
    übergeht (reverse charge). Die Rechnung weist keine MWSt aus und auch keine Deutsche USt ID Nummer, da ein Unternehmen ausser-
    halb der Europ. Gemeinschaft.


    Das Hotel befindet sich in Deutschland. Somit muss m.E. die 7% Mehrwertsteuer angemeldet/verrechnet werden.


    Nun stellt sich mir die Frage wie ich die Verbuchung in Mein Büro vornehmen muss. Ich habe ein Kleingewerbe angemeldet und erledige
    über "Mein Büro" eine einfache Buchführung.


    Ich hoffe ich habe alle wichtigen Details für Eure Einschätzung angegeben. Vielen Dank vorab für Eure Hilfe.

  • Aber Ihre USt-ID ist enthalten und alle anderen Angaben gemäß § 14a UstG?


    Dann ist es das Konto 3135 - sonstige Leistungen eines im Ausland ansässigen Unternehmers, 7% Umsatzsteuer - 7% Vorsteuer.

  • Dann ist es das Konto 3135 - sonstige Leistungen eines im Ausland ansässigen Unternehmers, 7% Umsatzsteuer - 7% Vorsteuer.


    ich versuche in mein Büro über Stammdaten -> Finanzbuchhaltung -> Kontenplan bearbeiten das Konto 3135 für den Kontenplan Standard zu aktivieren.


    Jedoch erscheint das Konto nicht bei der Erfassung der Ausgabe unter Kategorie. Was mache ich falsch :?:


    Möchte nochmals darauf hinweisen, dass ich die einfache Kontoführung nutze (Kleingewerbe).


    Besten Dank für Eure Rückmeldung.

  • Möchte nochmals darauf hinweisen, dass ich die einfache Kontoführung nutze (Kleingewerbe).

    Was heisst das? Nur Steuervariante 1 etwa. Das reicht nicht für die Sichtbarkeit des benötigten Konto.
    > Stammdaten > Meine Firma > Einstellungen > Steuereinstellungen > Art der Verbuchung Variante 2

  • Hallo,


    in den Einstellungen ist Variante 2 angelegt... aber trotzdem ist das Konto unter Kategorie nicht sichtbar...


    Habe das Konto 3135 Stammdaten->Finanzbuchhaltung->Kontenplan bearbeiten-> 3135 -> Anzeige auf Kostenliste von unsichtbar auf Standard gesetzt.


    In der zu erfassenden Buchung erscheint aber das Konto nicht als sonstige Leistungen... unter Kategorie


    Was mache ich falsch ?


    Danke für Deine Hilfe

  • Was mache ich falsch ?

    Nichts! :)


    Da liegt offensichtlich ein Programmfehler vor.


    Bei Steuervariante 2, über > Finanzbuchhaltung > Konto bearbeiten > Konto auf sichtbar gestellt erscheint das Konto 3145 nicht, wie es sollte unter den Kategorien bei der Ausgabe/Einnahme.
    Schalte um auf Steuer Variante 3, auch dort erscheint es nicht unter den Standardkategorien, sondern muss selektiert werden über Weitere...
    Ein Umschalten auf Variante 2 ist in dem Fall fehlerfrei möglich -- überprüft in USTVA --, rate ich aber persönlich ab, wenn man sich eh' doch anpasst an anwachsende Buchungsanforderungen.

  • Hallo,
    muss man bei Reverse Charge NUR das Konto 3143 ansprechen oder zusätzlich noch einzeln ein Vorsteuerkonto?
    Die Umsatzsteuer steht ja bei meiner Rechnung nicht drauf, ich schätze nur einfach dass es 19% sind.


    PS: Manchmal hab ich auch 3123 genommen, ist das falsch? Ich habe das z.B. bei solchen "Credits" von Bilderdatenbanken genommen, wo auf der Rechnung auch keine MwSt steht.

  • Moin,


    wenn die von @häschengenannten Voraussetzungen an die Rechnung erfüllt sind, wäre das Konto 3143 richtig; hier wird die Vorsteuer in gleicher Höhe wie die abzuführende USt geltend gemacht.


    Ein Vorsteuerkonto ist m. E. nicht gesondert anzusprechen; der richtige Eintrag in der Voranmeldung in den Umsatz- bzw. Vorsteuerfeldern wird durch den beim Konto hinterlegten Steuerschlüssel gesteuert.


    Viele Grüße
    Maulwurf