MG 2014 - Finale Fassung

  • Kann man schon absehen, wann die neue Version 2014 rauskommt?


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Klaus


    Nun gabs heute die neue Version.
    Ich musste aber erstaunt feststellen das sie sich deutlich von der 2014er Beta unterscheidet.

  • Ich musste aber erstaunt feststellen das sie sich deutlich von der 2014er Beta unterscheidet.


    Wieso?


    Der Hintergrund wurde doch den BETA-Testern bekanntgegeben. Die großen - auch technologischen - Änderungen kommen erst in der 2015er Version. Die 2014er entspricht der 2013er mit SEPA-Funktionalität.

  • Ich musste aber erstaunt feststellen das sie sich deutlich von der 2014er Beta unterscheidet.

    Die Gründe dafür wurden, wie Sven bereits richtig anmerkte, wurde den Betatestern mitgeteilt (sowohl im Bugtracking als auch hier).
    Und wer den Test mitgemacht hat, konnte das auch gut nachvollziehen. Ich habe mich auch sehr auf die neue Version, so wie sie bisher im Betatest drin war, gefreut. Aber hier warte ich lieber etwas länger, statt die vielzitierte "B...-Software" im Umlauf zu sehen.

  • Hallo, gibt es irgendwo schon eine Übersicht der Änderungen in MG 2014?

    Nein, nur die in der Infomail, daß es die neue Version gibt. Also wie Sven schon schrieb: im Grunde genommen MG 2014 = MG 2013 + SEPA + ein paar neue Bankzugänge + eine Reihe Bugfixes.

  • Zitat

    Der Hintergrund wurde doch den BETA-Testern bekanntgegeben.


    Ich als 'Nicht-Betatester' bin froh, dass es zumindest hier indirekte Hinweise gibt, warum sich die aktuelle Version nur geringfügig von der 2013er (und 2012er) unterscheidet. Ich hätte mich sonst langsam etwas geärgert, dass keine Verbesserungen einfließen und in der 2014er-Version noch alte Werte vom Stand 2011 enthalten sind (bspw. Altersversorgung).


    Hier wäre aus meiner Sicht eine etwas ausführlichere Info von euch Beta-Testern (gerne auch von Buhl) innerhalb des Forums sehr willkommen. Ich zumindest habe Verständnis, dass es bei einer Banksoftware keinen Sinn macht große Änderungen einzuführen, wenn die Version zu viele Fehler enthält oder Buchungen gelöscht wären.

  • Wie bereits oben angedeutet, war die ursprüngliche 2014er Version mit größeren technischen Änderungen geplant. Da mehr oder weniger wohl vieles komplett neu gemacht werden musste, wurden im Rahmen des BETA-Testes viele Dinge festgestellt, die in MG 2013 funktioniert haben und auf einmal in MG 2014 BETA nicht mehr funktionierten. Dies ist besonders ärgerlich, da man ja an bestimmte Abläufe in der eigenen Arbeitsweise gewöhnt ist. Von diesen Feststellungen wurden bereits viele Dinge in die BETA eingearbeitet. Nichtsdestotrotz ist noch ein Teil offen und es sind auch Probleme aufgetaucht, die sich nicht auf die Schnelle lösen lassen.


    Wie du selbst festgestellt hast, bringt es nichts etwas Unfertiges zur Verfügung zu stellen. Daher war die Entscheidung aus meiner Sicht richtig. Nun bleibt genügend Zeit den Test fortzusetzen und die verbliebenen Fehler zu beheben, sodass mit MG 2015 eine ausreichend getestete Version mit neuer Technologie zur Verfügung stehen sollte.

  • Wie Sven schon richtig anmerkte: es wurde alles neu gemacht. D.h., es wurde nicht nur das Programm in einer anderen, modernen Programmierumgebung komplett neu geschrieben, sondern auch die Datenbankengine gewechselt (von Access auf SQL). Darüber hinaus wurden vielen Funktionen neu konzipiert/überarbeitet und andere neu hinzugefügt.
    Summa summarum viele Quellen für Verzögerungen. Z.B. mußte bis jetzt noch die Optimierung der Performance erst einmal warten. Dann gibt es aus meiner Sicht viele aus MG 2013 bekannten Funktionen, die schlichtweg aus Zeitgründen noch fehlen oder bei denen die Entwickler meinten, man können sie weglassen, was wir Testen in vielen Fällen anders sahen und mit Beispielen aus unserer Praxis belegen konnten und die jetzt nachträglich eingebaut werden müssen. Die Liste ist relativ lang. :whistling:


    Hinzu kommt der zusätzliche Zeitdruck durch die SEPA-Problematik. Alles in allem war das Programm zumindest in meiner Testumgebung zwar stabil, aber aus meiner Sicht halt noch nicht fertig. Wenn SEPA nicht gewesen wäre, hätte man MG 2014 ja notfalls später rausbringen können, aber da die Banken jetzt schon teilweise umstellen hätte das nur böses Blut gebracht.

  • Hervorragend gelungene neue Version MG 2014. Man merkt keinen Unterschied zur Version MG 2013 und trotzdem funktioniert alles bestens und ohne Fehler. Auch die Installation klappt reibungslos. Mehr kann man für 34 € im Jahr nicht erwarten.


    Viele Grüße
    Klaus

  • es wurde alles neu gemacht. D.h., es wurde nicht nur das Programm in einer anderen, modernen Programmierumgebung komplett neu geschrieben, sondern auch die Datenbankengine gewechselt (von Access auf SQL).

    Ist die neue Programmierumgebung eine Cross-Platform-fähige? So dass endlich eine Mac Version näher rücken könnte? :rolleyes:

    Nutzer des Onlinebanking seit 1995
    Bis 2008 Quicken, seit 2009 Mein Geld Pro
    Nutzung in einer Parallels-VM unter Mac OS X
    Parallele Verwendung von Outbank für den Mac (für die schnelle Kontenabfrage)