Vergleich zwischen MG 2011 und MG 2014

  • Ich würde gerne einmal genau vergleichen können, was zwischen MG 2011 und 2014 für Änderungen (auch ausserhalb von SEPA) erfolgt sind.
    Gibt es eine Möglichkeit, "alt" mit "neu" zu vergleichen ?

    Freundliche Grüsse


    Wiso MG 365 NET Version

    25.1.2.244

    Intel (Core) i5 4670 3,4 Ghz 8 GB RAM



    ulib

  • Gibt es eine Möglichkeit, "alt" mit "neu" zu vergleichen ?

    MG 2014 Demo parallel installieren und vergleichen.


    Aber ich vermute mal, Du suchst eher nach einem Dokument mit einem tabellarischen Vergleich analog der MG Leistungsübersicht - so etwas gibt es meines Wissen nach nicht. Wenn ich Zeit habe, werde ich mal schauen, ob ich ein paar Schwerpunkte zusammengetragen bekommen - versprechen kann ich aber nichts. Zumal viele wichtige Änderungen auch zwischendurch im Zuge von normalen Updates bzw. SPs erfolgen.

  • MG 2014 Demo parallel installieren und vergleichen.


    Vielen Dank, für den guten Hinweis.
    Ich habe ihn bereits umgesetzt.
    Ich finde es erschreckend wenig, was sich an der Oberfläche und an Verbesserungen in der Nutzung seit 3 neuen Versionen (2012-2014) getan hat.
    Nur SEPA hinzuzufügen, ist für ca 35 € pro Jahr fast schon unverschämt.
    Hoffentlich kenne viele diese Notiz der Sparkassenorganisation:
    "Kann ich auch zukünftig meine Überweisung mit Kontonummer und Bankleitzahl beauftragen?


    Die Sparkassen werden von der sogenannten „Konvertierungslösung“ Gebrauch machen, um ihren Kunden die Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren so bequem wie möglich zu gestalten. Das bedeutet, Privatkunden können weiterhin bis 2016 die deutsche Kontonummer und Bankleitzahl für die Beauftragung von Zahlungen angeben und die Sparkassen werden diese in die neuen Kundenkennungen IBAN und BIC umrechnen.


    Ich jedenfalls spare jetzt zunächst einmal mein Geld und warte jetzt bis 2015, wenn dann eine wirklich "veränderte" Version erscheint, die Ihren Preis wert ist

    Freundliche Grüsse


    Wiso MG 365 NET Version

    25.1.2.244

    Intel (Core) i5 4670 3,4 Ghz 8 GB RAM



    ulib

  • Hoffentlich kenne viele diese Notiz der Sparkassenorganisation:
    "Kann ich auch zukünftig meine Überweisung mit Kontonummer und Bankleitzahl beauftragen?


    Die Sparkassen werden von der sogenannten „Konvertierungslösung“ Gebrauch machen, um ihren Kunden die Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren so bequem wie möglich zu gestalten. Das bedeutet, Privatkunden können weiterhin bis 2016 die deutsche Kontonummer und Bankleitzahl für die Beauftragung von Zahlungen angeben und die Sparkassen werden diese in die neuen Kundenkennungen IBAN und BIC umrechnen.


    Und was willst du uns jetzt damit sagen?


    Du kannst in MG 2014 auch unter "Standard" im Zahlungsverkehr Kontonummer und Bankleitzahl eingeben und diese mit einem Wechsel auf "SEPA" automatisch in IBAN und BIC umrechnen lassen. Diese Überweisung wird dann als normale SEPA-Überweisung durchgeführt.


    Abgesehen davon halte ich persönlich von der Übergangsphase überhaupt nichts. Die Umstellung kommt, das ist Fakt. Irgendwann muss man sich daher eh von Kontonummer und Bankleitzahl trennen. Also einfach kurz und schmerzlos. Wenn es meine Bank anbieten würde, dann würde ich bereits jetzt alle Zahlungen über SEPA vornehmen. Bei der Umstellung auf Euro habe ich mein Konto auch bereits ein halbes Jahr vorher umgestellt. Dann konnte man auch nicht noch zwei Jahre Überweisungen in DM vornehmen.

  • Ich will damit ausdrücken, dass man bis ins Jahr 2015 noch mit MG 2011 weiterarbeiten kann. (siehe: "Das bedeutet, Privatkunden können weiterhin bis 2016 die deutsche Kontonummer und Bankleitzahl für die Beauftragung von Zahlungen angeben und die Sparkassen werden diese in die neuen Kundenkennungen IBAN und BIC umrechnen.")


    Ich kann ja auch in MG 2011 eine SEPA Überweisung erstellen, mit noch manuellem Eintrag der IBAN+BIC.


    Im Jahre 2015 wird, wie man hier im Forum schon lesen kann, eine erheblich umfangreicher mit Neuerungen versehene MG Version in Kraft treten, die dann die Ausgabe von ca. 35 € eher gerechtfertigt.

    Freundliche Grüsse


    Wiso MG 365 NET Version

    25.1.2.244

    Intel (Core) i5 4670 3,4 Ghz 8 GB RAM



    ulib

  • Die Aussage der Sparkasse wird sich wohl auf jeden Fall auf das Onlinebanking über die Homepage beziehen. Ob aber weiterhin ein Geschäftsvorfall für die Übergabe von Kto. + BLZ über FinTS über den 01.02.2014 hinaus angeboten wird, bin ich mir nicht so sicher.

  • Ich finde es erschreckend wenig, was sich an der Oberfläche und an Verbesserungen in der Nutzung seit 3 neuen Versionen (2012-2014) getan hat.
    Nur SEPA hinzuzufügen, ist für ca 35 € pro Jahr fast schon unverschämt.

    Das sehe ich absolut nicht so, aber eine Diskussion darüber ist offensichtlich müßig.
    Letzendlich muß aber jeder selbst wissen, worauf er besonderen Wert legt und welche Risiken man dafür in Kauf nimmt.

  • Ich will damit ausdrücken, dass man bis ins Jahr 2015 noch mit MG 2011 weiterarbeiten kann. (siehe: "Das bedeutet, Privatkunden können weiterhin

    Hast Du da die unbegrenzt lauffähige Version oder stellt die 2011 Version ihren Dienst nicht nach einem Jahr ein? Offensichtlich nicht. Heisst das nun, dass die Jahresversionen ihren Dienst erst einstellen wenn sich am Bankzugang etwas ändert :?: Na gut, werde ich sehen. Aber für dich würde das mit einem Jahr Aktualitätsgarantie bedeuten, dass Du noch kostenlos von der 2014er auf die 2015er upgraden könntest :!: Und das Buhl die Beta nicht veröffentlicht hat, kann man nur gutheißen. Ich habe mittlerweile ein paar Sepa-Überweisungen gemacht und möchte es nicht mehr missen. Sofort als vorgemerkte Buchung draußen und ein paar Stunden später schon gebucht. Normale Überweisungen habe ich immer erst nach 7 im eigenen Konto verbucht bekommen. Sepa habe ich schon vorher auf dem Gegenkonto. Das ist schon sehr gut.
    Grüße

  • als vorgemerkte Buchung draußen und ein paar Stunden später schon gebucht. Normale Überweisungen habe ich immer erst nach 7 im eigenen Konto verbucht bekommen.

    Das gibt es z.B. bei der DKB auch ohne SEPA, da kriegt man die Überweisung als Buchung sofort.

  • Heisst das nun, dass die Jahresversionen ihren Dienst erst einstellen wenn sich am Bankzugang etwas ändert

    Nein, Jahresversion heißt, das nach der Laufzeit Online-Aktionen nicht mehr möglich sind. Das Programm selbst kann man noch offline benutzen.

  • Dann wird es ja langsam auch für den Normalverbraucher zum Online(live)Banking

    Keine Ahnung, bei welcher Bank Du bist, aber für den Normalverbraucher sollten ebenfalls schon vor SEPA 7 Tage Wartezeit auf die Buchungen unnormal sein. :whistling:

  • Da lob ich mir doch die ING-DiBa. Da wird alles sofort gebucht, inkl. der Überweisungen auf Tagesgeldkonten. So kann ich überweisen und anschließend sowohl beim Giro- als auch Tagesgeldkonto den Umsatz sofort abrufen. Aber da sieht man mal wie doch eigentlich rückschrittlich manche Banken noch sind.

  • Da lob ich mir doch die ING-DiBa. Da wird alles sofort gebucht, inkl. der Überweisungen auf Tagesgeldkonten. So kann ich überweisen und anschließend sowohl beim Giro- als auch Tagesgeldkonto den Umsatz sofort abrufen. Aber da sieht man mal wie doch eigentlich rückschrittlich manche Banken noch sind.


    Da lob ich mir doch die ING-DiBa. Da wird alles sofort gebucht, inkl. der Überweisungen auf Tagesgeldkonten. So kann ich überweisen und anschließend sowohl beim Giro- als auch Tagesgeldkonto den Umsatz sofort abrufen. Aber da sieht man mal wie doch eigentlich rückschrittlich manche Banken noch sind.

    Umbuchungen gehen schon auch flott. Direkter Verggleich mit SEPA ist halt ein Unterschied. Wollen wir sie mal nicht schlechter machen, als sie sind. Schlampig, bzw. rückständig sind sie beim Übermitteln des VWZ usw.