Übertragung an Steuerberater per Datev-Schnittstelle fehlerhaft

  • Hallo,


    ich nutze seit Jahren erfolgreich die WISO Kaufmann pro-Versionen. Nach der Installation der neuesten Update-Version, wobei ich aufgrund Unaufmerksamkeit erst später feststellte, dass das schon die Neue für 2014 ist, stellte ich gemeinsam mit meinem Steuerbüro nach Übertragung per DATEV-Schnittstelle fest, dass die manuell bei den Buchungen vermerkten Umsatzsteuersätze bzw. -beträge nicht mit übertragen werden, lediglich die Automatikkonten werden berücksichtigt. Das bedeutet für unser Steuerbüro, dass alle Buchungen nachgearbeitet bzw. ergänzt werden müssen.
    Habe schon alle mir bekannte Parameter-Einstellung etc. durchsucht, wo da ein Fehler oder eine Änderung vorliegen könnte, habe jedoch nichts gefunden.
    Von daher erhoffe ich mir hier im Forum eine Lösung.


    Schon mal vielen Dank im Voraus für eure Bemühungen!


    :S

  • Hallo inselkind


    wenn Du die (Datev)-Steuerschluessel z.B. 90 fuer 19%VSt etc in der Buchungserfassung vor die Kontonummer setzt sollte es funktionieren oder ordnest Du die Steuerschluessel manuelle in der Buchungserfassung zu?
    Sollte letzteres zutreffen nimme bitte mit dem Buhlsupport Kontakt auf
    habe das Folgende von einem Beitrag von C.Diehl (Buhl) zitiert

    Zitat

    In den Parametern unter „Sonstige > Umsatzsteuer“ finden sich alle von unserem Programm verwendeten Steuerschlüssel. Per Doppelklick lässt sich der Datensatz des Steuerschlüssels öffnen. Dort kann dann auch der „DATEV Steuerschlüssel (ab 2007)“ eingetragen werden. Vereinfacht gesagt, nutzt das Datev-Programm, mit dem die meisten Steuerberater arbeiten, andere Steuerschlüsselnummern, die bei „DATEV Steuerschlüssel“ eingetragen werden. Führt man nun einen Datev-Export aus unserem Programm heraus aus, muss man erklären, welche Steuerschlüsselnummer in unserem Programm welcher Steuerschlüsselnummer im Datev-Programm entspricht, damit beim Import ins Datev-Programm eine korrekte Zuordnung der Steuerschlüssel erfolgen kann.


    Fehlende Uebermittlung kann auch am Fehlend er Datevsteuerschluessel in den Paramtern liegen

  • Hallo Franco,


    ich danke für die schnelle Antwort!!!
    Grundsätzlich arbeite ich mit der letzteren Variante. Auf meinem Buchungsprotokoll sind die Steuerschlüssel auch korrekt zu sehen, doch seit dem Update kommen sie nicht mehr im Steuerbüro an (über Jahre komplikationslos). Wie gesagt, lediglich die Automatikkonten werden korrekt übertragen.
    Ich werden jedoch die erstere Variante mal ausprobieren, kenne sie von anderen Buchhaltungsprogrammen, wusste aber nicht, dass ich auch hier so arbeiten kann.
    Nach einem Versuch Anfang kommender Woche gebe ich dazu mal ein Feedback, ob es so funktioniert hat...


    Nochmals danke!
    Schönes Wochenende!

  • Hallo zusammen,


    an dieser Stelle möchte ich gerne darauf hinweisen, dass es durchaus die Möglichkeit gibt auch ohne DATEV-Programm die exportierten Daten selber einer Prüfung zu unterziehen. Dieses Tool wird von verschiedenen Webseiten im Internet kostenfrei zum Download angeboten und erlaubt das Öffnen der Datev-Dateien. Quelle


    Die Buhl Data Service GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden, welche durch die Installation und Ausführung der Anwendung auftreten können. Dies gilt unbeschränkt auch für eine mögliche Änderung der in das Programm eingelesenen Dateien und Datensätze.


    http://update.buhl-data.com/fa…ountance/Tools/SELFPP.zip


    [Blockierte Grafik: http://update3.buhl-data.com/faq-images/accountance/Forum/ThreadID60857/selfpp.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://update3.buhl-data.com/faq-images/accountance/Forum/ThreadID60857/selfpp2.jpg]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Buhl Support D. Bruch ()