Umstellung auf "mein Büro" im laufenden Geschäftsjahr / Anpassung Rechnungsnummernkreis

  • Hallo,


    ich teste gerade „Mein Büro“ und
    bin zu dem Schluss gekommen das diese Software einige Vorteile
    gegenüber des bisher genutzten Programme hat. Aus diesem Grund
    möchte ich schon im laufenden Jahr umstellen.


    Gerade bin ich aber über ein kleines Problem gestolpert...


    Bei meinem jetzigen Programm sehen
    meine Rechnungsnummern wie folgt aus:


    RE / lfd, Nr. / Jahr z.B. RE/0129/13


    In „mein Büro“ würde ich gern die Option Jahr+4 Stellen benutzen.
    Wo kann ich denn den Startwert für den Rechnungsnummernkreis einstellen? Rechnungsnummern sind ja fortlaufend zu vergeben, darf meine nächste Rechnung überhaupt anders aussehen wie die vorhergehenden aus diesem Jahr. Wenn ich den Zähler überhaupt anpassen kann würde ja meine nächste Rechnungsnummer RE20130130 sein.


    Was muss ich beachten um noch in diesem Jahr auf „Mein Büro“ gesetzeskonform umzustellen?


    Viele Grüße
    Ralf

  • Moin,


    lies Dir mal diesdazu durch. Es sollte also problemlos möglich sein, so wie Du es dargestellt hast.
    Probleme dürfte es eher machen, eine saubere Umsatzsteuererklärung zumindest mit MB hinzubekommen, es sei denn, Du buchst alle Vorgänge 2013 auch in MB nach. Ansonsten müsstest Du die (Jahres)Steuererklärungen für Deinen Betrieb von Hand mit den Zahlen aus Deinen zwei in 2013 genutzten Programmen machen.

    • Offizieller Beitrag

    Bei meinem jetzigen Programm sehen
    meine Rechnungsnummern wie folgt aus:


    RE / lfd, Nr. / Jahr z.B. RE/0129/13


    Möchtest du diese Form beibehalten, kannst du mithilfe des Vorlagengestalters das Kürzel "RE/" als Textlabel der eigentlichen Rechnungsnummer voranstellen.

    Wo kann ich denn den Startwert für den Rechnungsnummernkreis einstellen?


    Den Startwert kannst du nach Festlegung des gewünschten Zählverfahrens unter "Stammdaten -> Meine Firma -> Nummernkreise" festlegen, indem du eine neue Rechnung erstellst und in dieser die gewünschte Startnummer einträgst. Von dieser ausgehend wird dann automatisch weiter gezählt.

    • Offizieller Beitrag

    Wo kann ich denn den Startwert für den Rechnungsnummernkreis einstellen?

    > Stammdaten > Meine Firma > Nummernkreise

    Darf meine nächste Rechnung überhaupt anders aussehen wie die vorhergehenden aus diesem Jahr?

    Ja vom Layout etc her ist das okay. Hauptsache die gesetzl. vorgeschriebenen Rechnungsmerkmale sind erfüllt.

    Wenn ich den Zähler überhaupt anpassen kann, würde ja meine nächste Rechnungsnummer RE20130130 sein.

    Die Mein Büro Nummernkreise arbeiten ganz ohne Buchstabenkürzel. Da wirst Du auf die Kürzel verzichten.


    Was muss ich beachten, um noch in diesem Jahr auf „Mein Büro“ gesetzeskonform umzustellen?

    Hast Du einen Steuerberater entfällt das Problem wie Du EÜR und die Amtlichen Formulare auf den Gesamtstand bringst. Sonst mußt Du diese gedanklich, d.h. auch händisch zusammenführen müssen.

    Lies Dir mal dies dazu durch.

    Etwas abweichend vom hiesigen Thema:
    Der mir bekannte Beitrag des Herrn Chromow läßt da den Eindruck erwecken, Hauptsache eindeutig - nicht fortlaufend müsse die Nummernfolge sein. Einzig der Gastkommentar verfasst von Gast am 9. Mai 2011 - 13:27 sollte einen doch zurück in die Realität bringen.
    Ein anfangender Unternehmer wird keinen Prüfer überzeugen können gegen Schwarzarbeit seine Rechungen so verfassen zu können wie etwa Rechnungsnummer gleich Zeitstempelziffer.


    Selbst wenn er recht hätte. Der Unternehmer muß gegen das Urteil des Prüfers vorgehen und spätestens dann vor Gericht beweisen, dass Schummelei in seinem Betrieb nicht möglich ist.
    Man muß sich richtig vor Augen führen, wer kann hier das Ergebnis der Betriebsprüfung festlegen wie er es als richtig ansieht: Prüfer oder Unternehmer?
    Aber das Thema will ich hier nicht weiter verfolgen. Nur als persönliche Anmerkung nichts ausreizen zu wollen.

  • Moin,
    ich kann SAMM da nur vollkommen zustimmen. Die Rechnungsnummern sollte man nach meiner Einschätzung auf jeden Fall fortlaufend machen. Ich möchte den Prüfer mal sehen wenn es die Nummern 308 und 310 gibt,die 309 aber fehlt. Mir ging es eher darum, zu zeigen, dass Wechsel von RE/0129/13 auf 20130130 kein Problem darstellen sollte.
    Aber gut, dass Du das nochmals klargestellt hast,Samm.