Bankseitige Überweisung zwischen eigenen Konten

  • Hallo zusammen,
    Dieses Thema interessiert mich schon länger:
    Ich muß regelmäßig Umbuchen zwischen meinem Sparbuch (Abgang) und meinem Girokto. (Zugang) machen.


    In Wiso MG 2014 kann ich zwar innerhalb des SB eine normale ( mit SEPA geht es garnicht) Überweisung aufrufen (Siehe Anhang), hier fehlt aber die Verwendungszweckzeile (???).


    Wenn ich das Empfängerkto eintrage und einen Betrag, kommt eine Fehlermeldung:
    "Sie haben keinen Verwendungszweck eingetragen, wollen Sie trotzdem fortsetzen ?"


    Wenn man dies bejaht, wird die Übw ins Onlinecenter übernommen (ohne Verwendungszweck).


    Warum fehlt der Verwendungszweck ?
    andere Möglichkeit:


    Auf der Webseite meiner Bank gibt es einen ganz einfachen Button "Kontoübertrag" dort sieht man SB und Giro, kann die Richtung wählen (Giro nach SB oder SB nach Giro) anklicken, eintragen, fertig!


    ich wünsche mir innerhalb MG 2014 so eine Möglichkeit, die ich wie eine Vorlage für meine persönlichen Zwecke sozusagen innerhalb meiner EIGENEN Konten "voreinstellen" kann (Abgang,Zugang, Verwendungszweck) kann und dann immer wieder erneut anwenden kann.


    Gibt es so etwas ? auch für SEPA ?


    Danke für info und allen einen Guten Rutsch in 2014!
    kann

  • Ich vermute mal, dass der Geschäftsvorfall "Umbuchung" deiner Bank keinen Verwendungszweck unterstützt und daher dieser auch nicht angezeigt wird.


    nein, das ist (überprüft) nicht so.
    Es gibt in dieser Maske auf der Website der BW Bank ein Feld Verwendungszweck.


    MG hat also eigentlich keinen Grund, dieses Feld auszulassen.


    Im übrigen soll dieser Kontenübertrag ja auch innerhalb von MG ausgelöst werden, als ganz normale Übw zwischen 2 eigenen Konten, ohne Berührungspunkte der Website meiner Bank, eben nur in einem vereinfachten (voreinstellbaren) Verfahren.

    Freundliche Grüsse


    Wiso MG 365 NET Version

    25.1.2.244

    Intel (Core) i5 4670 3,4 Ghz 8 GB RAM



    ulib

  • nein, das ist (überprüft) nicht so.
    Es gibt in dieser Maske auf der Website der BW Bank ein Feld Verwendungszweck.


    Ich weiß jetzt nicht, welche Zugangsart deine Bank nutzt, aber wenn dies FinTS/HBCI sein sollte, dann ist das eine andere Technologie als die auf der Webseite und hat mit den Möglichkeiten dort nichts zu tun.

  • ja, du hast schon recht, HBCI mit Chipkarte und Tan Generator.
    Aber ich will ja garnicht auf die Webseite, sondern innerhalb MG einen Kontoübertrag auslösen, so wie ich es beschrieben habe:
    "Im übrigen soll dieser Kontenübertrag ja auch innerhalb von MG ausgelöst werden, als ganz normale Übw zwischen 2 eigenen Konten, ohne Berührungspunkte der Website meiner Bank, eben nur in einem vereinfachten (voreinstellbaren) Verfahren.


    Warum läßt also MG den Verwendungszweck nicht zu ?

    Freundliche Grüsse


    Wiso MG 365 NET Version

    25.1.2.244

    Intel (Core) i5 4670 3,4 Ghz 8 GB RAM



    ulib

  • Ich stecke nicht so im Detail, aber aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen, dass die Bank die Anzahl der möglichen VWZ-Zeilen vorgeben kann. So stehen mir z.B. bei der DiBa nur drei, aber bei der DKB hingegen 14 Zeilen für eine normale Überweisung zur Verfügung und genau diese Anzahl wir auch im Überweisungsformular angezeigt. Da du lt. deinem Screenshot eine spezielle Buchungsart verwendest, kann es hierfür auch andere Vorgaben geben, als für eine normale Überweisung. Daher kann es es eben gut möglich sein, dass die Bank keinen VWZ zulässt. Ist nur eine Vermutung.