Saldenvortrag bei EÜR

  • Hallo zusammen,


    ich benutze WISO Business Suite für die Buchhaltung. Nun habe ich den Steuerberechnung laut EÜR von meinem Steuerberater für Jahr 2012 bekommen. Nun will ich die Saldenvortrag machen und die EB-Werte erfassen. Das ist wichtig, um die Kontenbestände und andere AfAs richtig darstellen zu können.


    Nun was mit den Konten (SKR03) 0320 PKW, 1000, 1200, 1371 passieren soll, ist wohl klar. Hier werden die EB-Werte durch den EB-Wizard aus Buchhaltung-View verwendet.


    Nun ist meine Frage was soll mit den Konten 1800 Privatentnahmen, 1810 Privatsteuer, 1820 Sonderausgaben beschränkt abzugsf., 1880 Unentgeltliche Wertabgaben und 1890 Privateinlagen passieren?


    Soll ich diese irgendwie über 0800 verbuchen oder wie genau soll man mit den Kapitalkonten hier verfahren? ?( ?(




    Vielen Dank.


    Mit freundlichen Grüßen,
    Zergus

  • Hallo Manuel,


    vielen Dank für den Hilfreichen Hinweis. Also in der Tat ohne die Konten 18xx zu übertragen sehen Sie BWA und GuV unverändert, also die Übertragung von Konten wie Bank hat keine Auswirkung auf den Jahresergebnis ausgewirkt.


    Hier ist entscheidend zu vermerken, dass laut EÜR Regelung soll das Konto 9000 im Gegensatz zu Bilanz nicht ausgeglichen werden. Das ist aber auch klar, denn das Programm WISO Unternehmer Suite ist für beide Arten von FiBu gedacht und somit auch über alle Konten und Möglichkeiten verfügt. Ist aber immer noch nur ein Mittel zum Zweck.


    Vielen Dank für die Unterstützung.


    Schöne Grüße,
    Zergus