MG 2014: Fehler bei SEPA-Überweisung, Berechtigung nicht ausreichend

  • Überweisung an einen im Programm bekannten Empfänger, korrekte Umwandlung von Konto-Nr. und BLZ in BIC und IBAN. Beim " Jetzt an die Bank schicken" erhielt ich folgende Fehlermeldung:


    Der Auftrag wurde abgelehnt (9380). Berechtigung für diesen Geschäftsvorgang nicht ausreichend (9380). Ungültige Challenge-Anforderung: 280, 71061009, 148646184 (3070). Bitte prüfen Sie ihre Aufträge (3999).

    Was ist passiert? Welche Berechtigung? Was für eine Challenge?


    Wäre für rasche Hilfe sehr dankbar!

  • Nächstes Problem:


    Nach Abbruch des Überweisungsvorgangs musste ich mich bei meinem Datentresor anmelden (war jedoch der falsche voreingestellt ?!?!?).


    Ich habe dann versucht, die Überweisung noch mal loszuschicken. Diesmal keine Fehlermeldung. Stattdessen sollte ich eine PIN eingeben, obwohl das Konto auf "Smart-TAN plus optisch" eingestellt ist und ich bis vorgestern niemals Probleme damit hatte. Die Balkengrafik hat sich nirgends blicken lassen.


    Haben wir einen System-Crash zum 01.02.14 oder was ist hier eigentlich los? ;(


    lg Matthias

  • Vielen Dank Billy!
    Ich habe den DT mal geöffnet und siehe da: die PIN für das Konto war nicht mehr da (wohin sie auch immer verschwunden ist...). Ich habe sie erneut eingegeben und dann hat es mit der Überweisung wie gewohnt geklappt.


    Vielen Dank für die schnelle Unterstützung!!!

  • Hallo Gemeinde


    ich hatte das gleiche Problem wie beim Post letzter Woche mit gleichen Thema. Vorher nie Probleme mit Überweisungen.
    Nach dem Update wurde der PIN abgefragt der eigentlich im DT hinterlegt war. Sonst nie.


    Ich habe 2 "normale" Überweisungen angelegt (keine "SEPA"). Beim Übertragen kam erst ein UPDATE der Onlinekomponente, welche "Fehlerfrei" installiert wurde. Dann die Fehlermeldung "Der Auftrag wurde abgelehnt (9380). Berechtigung für diesen Geschäftsvorgang nicht ausreichend (9380)."


    Da ich eine Kontosperrung vermeiden wollte habe ich dann die Überweisungen in MG gelöscht. Später fiel mir ein, dass es ja Februar ist und evtl. SEPA pflicht. Also beide Überweisungen neu als SEPA- Version angelegt. Und siehe da, die 1. wurde akzeptiert und die 2. abgewiesen weil diese schon getätigt sein sollte! ?? ?(
    Die genaue Fehlermeldung habe ich nicht mehr. Eine Kontoabfrage ergab dann, dass die 1. Überweisung auch verbucht ist.
    Beide gingen an den gleichen Empfänger mit unterschiedlichen Verwendungszwecken. Auch andern Tags war diese nochmals gelöschte und nochmal neu angelegte Überweisung nicht zu machen!
    Eine weitere dann angelegte Überweisung zwischen zwei meiner Konten per SEPA geht problemlos.


    NUN meine Frage: Was kann MG veranlassen eine Überweisung zu verweigern weil schon getätigt obwohl die nirgens auftaucht?

  • Die genaue Fehlermeldung habe ich nicht mehr.

    Die sollte aber noch im Verlauf oder Onlineprotokoll stehen.


    Was kann MG veranlassen eine Überweisung zu verweigern weil schon getätigt obwohl die nirgens auftaucht?

    Z.B. eine vermeidliche Doppeleinreichung, die die Bank ablehnen könnte.

  • Ja, danke für den Tip. Steht noch im Verlauf. Wo finde ich das Onlineprotokoll? Bin blind...
    Die erst Meldung lautete:


    "Das Empfängerkonto ist nicht das eingetragene Referenzkonto. (B21:0063) (9010)


    Und am Morgen dann


    "Die Überweisung wurde bereits ausgeführt. Auftrag wird abgebrochen. (BSC)(9010)


    und auch mal
    "Beim Speichern bzw. Versenden der Auftrags trat ein Fehler auf."



    Neu angelegte Überweisung. Die abgebrochenen Aufträge unter "Meine Aufträge" waren gelöscht und leer. Der 2. Auftrag war nicht bei der Bank im System und auch nicht auf meinem Konto.
    Wenn ich den Empfänger eingebe bekomme ich ihn angezeigt und wähle ihn aus der Liste aus mit seinen SEPA Daten aus.
    Was kann daran schon ausgeführt sein?


    /Edit
    Habe einen Beitrag gefunden in dem erwähnt wird, dass es an den gleichen Beträgen liegt! Das ist ein dolles Ding.
    Bei mir hat es dann aber am anderen Tag auch nicht geklappt.