Telekom Server - ab 31.3.14 nur noch mit SSL-Verschlüsselung

  • [font='&quot']Hallo an alle Wissenden,[/font]


    am 5.2.2014 erhielt ich über T-Online folgende E-Mail:
    Der Telekom Server stellt ab 31.3.14 auf SSL-Verschlüsselung um.
    Dazu stellt die Telekom Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Internet bereit.


    Um auch ab 31.3.2014 mit meiner E-Mail-Anbindung @t-online.de
    die elektronische Übertragung von SV- Beitragsnachweisen und SV-Meldungen
    SSL-tauglich zu machen habe ich aus der WISO-Hilfe und den
    Telekom-Informationen folgende Einstelländerungen entnommen und bitte
    um einen Kommentar oder Änderungsvorschläge.


    Für das T-Online 6.0 Programm werden für SSL die folgende Änderungen vorgeschlagen:


    Post-Eingangsserver auf Protokoll secureimap.t-online.de PORT 993
    Post-Ausgangsserver auf Protokoll securesmtp.t-online.de PORT 465 (oder 587 oder 25 ?)
    einstellen.


    Hat schon mal jemand das Problem gelöst oder Erfahrungen?
    Oder ist eine Umstellung in der Unternehmer-Suite evtl. nicht nötig,
    weil die Nachrichten an die Einzugstellen über einen Sammeldienst gehen
    und dabei automatisch verschlüsselt werden?


    Mit freundlichem Gruß
    Gunter

  • Moin ...


    Zur Unternehmer - Suite kann ich Dir nichts sagen ...


    Die Umstellungen findest Du u.a. hier ...


    http://www.winboard.org/artike…ndard-das-ist-zu-tun.html


    Für Office / Outlook 2007 auch hier ...


    http://kommunikationsdienste.t…desktop-outlook-2007.html


    Ich habe bereits auf Verschlüsselung umgestellt ... läuft wie geschnitten Brot ... !
    Allerdings nutze ich keine T-Online 6 - CD ... wofür brauchst Du die ?



    Gruß Kuddel

    WISO Steuer - Sparbücher, Windows 10, Office 2017
    " Zahle willig, zahle froh ... zahlen must Du sowieso ! "


    :lol:

  • Danke Kuddel,


    mit den Telekom-Anleitungen zur T-Online 6 - Anpasung werde ich klar kommen, aber die
    E-Mail-Anbindung in der US (Kaufmann) ein Herzstück um im Lohnmodul die monatlichen
    SV-Meldungen an die Einzugsstellen zu senden und die Rückmeldungen zu empfangen.


    Wer kann dazu etwas beitragen ? oder ist der Buhl-support schon
    vorbereitet ?


    Gruß GHornig


  • Hallo,
    ich habe den fehlenden verschlüsselten Versand der EMails vor ca. 2 Jahren beanstandet. Sowohl hier im Forum als auch beim Kundendienst. Der Kundendienst hat das Ticket ohne Lösung geschlossen. Es scheint, dass es immer noch "geprüft" wird.


    Hier ist die Forum-Diskussion


    Ich glaube vor dem Versenden der SV-Meldungen für 12/2013 habe ich noch mal den Sachverhalt getestet. Die Version Lohn & Gehalt 2014 (14.0.4665) hatte noch keine Uterstützung für den veschlüsselten Versand. Allerdings wurde die ganze Zeit die Methode "START TLS" benutzt (es wird die normale unverschlüsselte Verbindung quasi auf die verschlüsselte "upgegradet"). SSL-Verbindung wird gar nicht angeboten.


    Grüße
    Pavel

  • Hallo,


    damit ist das Thema wohl noch nicht beendet . - Hat denn der Buhl-Data-Support keine Aussage dazu ?
    Kann ich ab Ende März über den GKV-Server und meinen Telekom-E-Mail Server noch SSL-verschlüsselte Nachrichten empfangen,
    wenn ich meinen xyz@t-online.de Eingang auf securepop.t-online.de PORT 995 einstelle ?


    Freundliche Grüsse an das Support Team
    GHornig

  • Hallo,


    damit ist das Thema wohl noch nicht beendet . - Hat denn der Buhl-Data-Support keine Aussage dazu ?
    Kann ich ab Ende März über den GKV-Server und meinen Telekom-E-Mail Server noch SSL-verschlüsselte Nachrichten empfangen,
    wenn ich meinen xyz@t-online.de Eingang auf securepop.t-online.de PORT 995 einstelle ?


    Freundliche Grüsse an das Support Team
    GHornig


    Hallo,
    die letzte Anfrage an das Supportteam wurde gar nicht beantwortet. Das Ticket ist "geschlossen" - sprich in einem unbekannten Zustand.
    Die Antwort davor im selben Ticket, wurde am Thema vorbei "beantwortet". Und wie geschrieben, beim Nachfragen, keine Antwort bekommen. Das war am 25.11.2013.


    Grüße
    Pavel

  • Hallo Pavel-PS,


    Ich habe heute die Meldebescheinung und den Beitragsnachweis rausgeschickt.
    Es erschien folgende Meldung " Versenden der verschlüsselten E-Mails (1) an die Annahmestellen wird nun gestartet".
    Also verschlüsselt, alles hat einwandfrei funktioniert.


    Meine Vorraussetzung: T-online, MS Outlook 2013 - habe ich gem. Telekom-Anleitung bearbeitet; hat also funktioniert.


    M.E. muss nur das email-Programm bearbeitet werden und nicht die Suite. Die Suite bedient sich doch zum Verschicken der Daiten eines mail-Programms wie outlook, thunderbird usw.;
    Vielleicht hilft Dir der Hinweis!?


    Grussen.


  • Hallo,
    in Deinem Fall wird die EMail nicht von der Anwendung selbst versendet, sondern es wird von der Anwendung nur eine EMail erzeugt und dann von Deinem EMail-Programm(Outlook) versendet.


    Wenn die Einstellung allerdings so ist, dass es direkt über SMTP-Protokoll versendet werden soll, dann greift die Anwendung auf die einfachste Protokollabwicklung zurück ohne sich um die evtl. notwendige Verschlüsselung zu kümmern. Dadurch kommt es zu einem Abbruch beim Versand.


    Und wahrscheinlich die nächste Frage zu beantworten, nein, ich habe keinen EMail-Client auf meinem Rechner. Die EMails werden über ein Web-Interface versendet/gelesen.


    VG,
    Pavel

  • M.E. muss nur das email-Programm bearbeitet werden und nicht die Suite. Die Suite bedient sich doch zum Verschicken der Daiten eines mail-Programms wie outlook, thunderbird usw.;
    Vielleicht hilft Dir der Hinweis!?

    Hallo RP-Stone,


    Ich kann Deinen Hinweis voll bestätigen. Es reicht, wenn ich mein T-Online auf SSL umstelle.
    an der US sind keine Umstellungen nötig. Auch de Portadressen blieben in der Suite unangetastet.
    Es funktionierte am Wochenende.
    Viele Grüsse
    G.Hornig


  • M.E. muss nur das email-Programm bearbeitet werden und nicht die Suite. Die Suite bedient sich doch zum Verschicken der Daiten eines mail-Programms wie outlook, thunderbird usw.;


    Hallo RP.Stone,


    beim ersten Antworten habe ich desen Satz nicht so richtig wahrgenommen.
    Dazu kann ich nur schreiben, in den Systemvoraussetzungen von L&G 2014 steht nichts von einem E-Mail-Client:



    Zitat von WISO Lohn & Gehalt 2014 - alle Informationen auf einen Blick


    Systemvoraussetzungen


    Lauffähig unter Windows XP (ab SP3), Vista, Windows 7 und 8 (Administratorrechte erforderlich), 1 GB Festplattenspeicher, 512 MB RAM, Prozessor ab 1 GHz, Grafik ab 1024 x 768, Microsoft.NET ab Version 2 (wird mitgeliefert)


    Online-Zugang für Softwareaktivierung, Steuerversand per ELSTER und Online-Banking


    Grüße
    Pavel

  • Das Problem / Fehlende Funktion liegt bei Unternehmer Suite. Hier ein Thread der dieses detaillierter diskutiert.


    Bedienung E-mail-Anbindung funktioniert nicht



    Einfach gesprochen, Unternehmer Suite kann E-Mails direkt an ein Mail Server nicht verschlüsselt versenden. Eine verschlüsselte Verbindung ist länger erforderlich bei Google Mail zum Beispiel und die verschiedene Deutschen Anbieter wie der Telekom stellen auch jetzt um.


    Ich kenne nur zwei Lösungen. Ein E-Mail Client nutzen der verschlüsselt versendet oder ein E-Mail Server aufsetzen der als Relay funktioniert. Ich habe gerade letzte Woche der zweite Lösung bei mir aufgesetzt da ich keine Lokale E-Mail Client nutzen will.


    Falls jemand sich interessiert ich könnte es dokumentieren. Es war nicht schwierig und funktioniert bis jetzt zuverlässig.


    Patrick Ryan


  • Hallo Patrick,


    ich nutze seit 2011 die Relay-Lösung. So lange ich die Lohn und Gehalt Software benutzte, hat der verschlüsslte EMail-Versand nie funktioniert. Seit 2 Jahren "prüft" die Entwicklungsabteilung, was man da machen kann. Entweder ist diese Funktionalität für den Hersteller nicht wichtig genug oder sie kann vom Hersteller nicht umgesetzt werden.


    Grüße
    Pavel

  • Hallo zusammen,
    die Probleme mit der SSL Verschlüsselung bestehen nicht nur bei der Telecom. Auch Web.de lässt nur noch SSL Verschlüsselung zu. Ich kann bei der Emailanbindung keine Einstellung "verschlüsselt" finden. Ich habe jetzt seit Jahren über die Einstellung "SMTP" oder "SMTP (erweitert)" erfolgreich alle Emails versenden können. Die Änderung der Port Adressen bringt nichts. Kann mir da jemand helfen, wie ich wieder die Emails direkt versenden kann.


    Viele Grüße

  • SSL geht über Unternehmer Suite offensichtlich nicht, wenn man SMTP verwendet. Hier muss man dann über einen E-Mail Client gehen und die MAPI-Schnittstelle verwenden.

  • Patrick Bateman ist richtig. Unternehmer Suite unterstützt verschlüsselte Verbindungen nicht. Daher ist der Link zur web.de nicht Hilfreich da das Problem bei Unternehmer Suite liegt.


    Nur wenn man ein Programm der SSL unterstützt dazwischen schaltet würde es gehen. Dieses kann ein Mail Client wie Outlook oder Thunderbird sein oder ein Mail Relay (Mail Server) sein.


    Grüß,


    Patrick Ryan