Erste Buchung / Eröffnungsbilanz einer UG ...

  • Hallo Zusammen,


    ich habe da mal eine Frage ...
    Wir haben eine UG gegründet und ich möchte nun die Eröffnungsbilanz mit der Software erstellen.
    Unser Stammkapital sind 2,- € (wir wollen erst etwas mit der UG testen und ausprobieren). Dieses haben wir in die Kasse eingezahlt.
    ich nutze den Kontenrahmen SKR 3


    Wie muss dann mein erster Buchungssatz sein?
    1.) 2,- € 1000(kasse) an 9000(Saldenvorträge Sachkonten)
    2.) 2,- € 9000(Saldenvorträge Sachkonten) an 0800(Gezeichnetes Kapital)


    Und was für einen Buchungstext muss ich eingeben?


    Danach möchte ich noch gerne eine Gesellschafter Einlage einbuchen i.H.v. 500,- € die ich nach einer gewissen Zeit wieder ausbuchen will.
    Wie lautet hier der Buchungssatz?


    Ich möchte einfach keine Fehler bei den ersten Buchungen machen, deswegen meine Fragen hier :)
    Danke schon mal an alle!!!

  • Befasse Dich bitte mit den buchhalterischen Aspekten des GmbH-Gesetzes, welches für Dich einschlägig ist!
    Dieser Hinweis wegen Deiner Idee, "Einlagen einbuchen" und "wieder ausbuchen"... Du kannst keine "Privateinlagen" und "Privatentnahmen" in einer UG machen.


    Die von Dir genannten Buchungssätze sind unter Vorbehalt richtig. Bitte bedenke, dass Deine UG die Zahlungsunfähigkeit erreicht hat, sobald einer von Euch beiden 4 Briefmarken zu 58 Cent kauft. Das hat zur Folge, dass die Insolvenz beantragt werden müsste.