Beitragspflichtige Einnahmen i.S.d. deutschen Rentenversicherung bei Riester-Vertrag

  • Guten Tag liebe Community...
    meine Einkommenssteuererklärung für 2013 ist fast Fertig =) nur hätte ich da eine kleine Frage.
    In sachen Wohnriester diese ich bei der Schäwbischhall habe. Zum Verständnis besitze 2 Wohnriester Verträge eine meine Frau die andere Ich .
    "Beiträge oder Tilgungsleistungen für den Riestervertrag" im Feld Vertragsnummer muss doch bestimmt die Bausparnummer rein ?!? z.B 176 835 19 C 01 Wollte mich diesbezüglich nochmal absichern


    Jetzt habe ich noch ne weiter Frage.


    Wohnriester meiner Frau
    "Zusatzangaben bei unmittelbarer Begünstigung" Im Feld "Beitragspflichtige Einnahmen i.S.d. deutschen Rentenversicherung 2012" muss da die Zulage der Altersvorsorge rein? also im Prinzip die 154 € Aber die Zulagen würden auf dem kontoauszug 2013 (am 16.05.2013) bezahlt. Oder musst da die Zulage von dem Kontoauszug 2012 rein? oder versteh ich da was ganz Falsch und da muss etwas anderes rein.


    Wohnriester von mir.
    Ich habe erst 2013 den Vertrag eröffnet und von daher für dieses Jahr keine Zulage erhalten steht zumindest nix auf meinem Kontoauszug 2013 der Schwäbischhall
    Die Restlichen Punkten treffen bei uns beide nicht zu wie Erwerbsminderung oder behinderung oder etc.... Wenn ich nix eintrage zeit mir das Wiso Steuer Sparbuch einen Fehler..... hoffe ihr könnt mir weiter helfen richtig meine Steuer zu vollenden.

    2 Mal editiert, zuletzt von mArk78 () aus folgendem Grund: Formatierung Überschrift um "Beitragspflichtige Einnahmen i.S.d. deutschen Rentenversicherung" ergänzt, damit Problem offensichtlicher

  • Bei meiner Frau gibt es aber da ein paar Probleme


    Sie hat 3 Meldebescheinigungen
    Meldebescheinigung 1 : 01.01.2012 bis 25.01.2012 (Lehrling) da ist ne summe drinne
    Meldebscheinigung 2 : 26.01.2012 bis 20.03.2012 (Übernommen) da ist ne summe drinne
    Meldebescheinigung 3: 21.03.2012 bis "offen" (neuer Arbeitgeber)


    die haben das Bis einfach offen gelassen und bei Beitragspflichtiges Bruttoarbeitsentgelt 0 € drinne stehen ?!?


    Muss sie sich nachträglich eine neue Meldebescheinigung holen? oder sind die Zahlen auch aus der Lohnsteuerbescheinigung von 2012 zu sehen? Also das Jahres Brutto

  • die haben das Bis einfach offen gelassen und bei Beitragspflichtiges Bruttoarbeitsentgelt 0 € drinne stehen ?!?

    Ich tippe mal darauf, daß das einfach nur die Anmeldung ist und da vielleicht auch etwas in der Art "Anmeldung wegen Beginn der Beschäftigung" (Grund der Abgabe: 10) drauf steht, richtig? Dann fehlt da noch die Jahresmeldung (Grund der Abgabe: 50), die man sich besorgen sollte.


    oder sind die Zahlen auch aus der Lohnsteuerbescheinigung von 2012 zu sehen?

    Das passt bei meinen nicht immer. Aber Ihr könnt ja den Lohnzettel vom Dezember nehmen. Wenn Ihr die Bescheinigungen von 2013 schon habt, dann könnt Ihr ja mal vergleichen, wo ihr auf dem Lohnzettel den Betrag der korrespondierenden Meldung an die Sozialversicherung findet.

  • jop genau anmeldung ist das hast recht


    ok muss sie sich dann den von 2012 nachträglich mal anfragen und holen müsste ja der arbeitgeber noch zur verfügung haben oder?


    Die wollen aber für die Wohnriester wenn ich richtig liege die Angben von 2012 und nicht von 2013 das ist ja soweit korrekt


    sie fragt mal im büro nach ob man das nochmal bekommen können grund verlegt..


    noch ne frage soll ich dann die 3 scheine einfach zusammen rechnen?


    Hab grad geschaut da steht grund der abgabe : 10 = Anmeldung wegen beginn einer beschäftigung
    hast recht ok sie muss mal auf der arbeit nachfragen ob man den von 2012 bekommen könnte

  • Dann fehlt da noch die Jahresmeldung (Grund der Abgabe: 50), die man sich besorgen sollte.

    Bin kein Versicherungsexperte, aber benötigt man die im Zweifel nicht auch irgendwann einmal für Rentenversicherungszwecke bei der Deutschen Rentenversicherung? Und wenn es auch nur ist, um etwaige Lücken in deren Daten nachzuweisen.

  • ok muss sie sich dann den von 2012 nachträglich mal anfragen und holen müsste ja der arbeitgeber noch zur verfügung haben oder?

    Vermutlich.


    Die wollen aber für die Wohnriester wenn ich richtig liege die Angben von 2012 und nicht von 2013 das ist ja soweit korrekt

    Das mit 2013 ist nur ein Beispiel. falls Du diese von dem AG Deiner Frau schon hast. Für 2012 kannst Du sie ja bekanntlich nicht vergleichen, da Dir die SV-Meldung für 2012 nach Deiner Aussage noch fehlt. Also erst in 2013 schauen, ob und wo die Werte übereinstimmen und dann weißt Du, wo Du den Wert im Lohnzettel vom Dezember 2012 finden kannst.

  • Bin kein Versicherungsexperte, aber benötigt man die im Zweifel nicht auch irgendwann einmal für Rentenversicherungszwecke bei der Deutschen Rentenversicherung? Und wenn es auch nur ist, um etwaige Lücken in deren Daten nachzuweisen.

    Genau. Da sind die Werte, die man dann bei der RV-Kontenklärung im Versicherungslauf findet und miteinander abgleichen muß. Hat man die Meldung zur Sozialversicherung nicht, kann man den Versicherungslauf nicht prüfen.

  • Hallo Forum,


    ich mache zum ersten mal meine Steuererklärung und habe ein paar Probleme mit der Rieser-Rente. Leider helfen weder die Infos, noch die Videos. Ich bin an folgendem Punkt:



    Ich weiß nicht, was ich unter "Waren in 2012 einnahmen vorhanden?" eintragen sollen. Was genau ist damit gemeint?


    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen ?(


    Viele Grüße
    Marvin

  • Danke für diesen Ansatz, ich habe mir das mal durch gelesen, jedoch ist dies nicht das was ich suche. Oder falls es oben drin steht, verstehe ich das so nicht.


    Wenn ich bei der oben genannten Frage auf "Ja" klicke werde ich als nächstes nach "Beitragspflichtige Einnahmen i. S. d. deutschen Rentenversicherung 2012" gefragt(ein Betrag). In der Info steht, dass ich das der "Meldung zur Sozialversicherung des Arbeitgebers" entnehmen kann. Ist damit die "Bescheinigung nach § 92 EStG für das Jahr 2012" gemeint welche ich von meiner Versicherung bekommen habe oder ist damit die "Meldebescheinigung zur Sozialversicherung" gemeint?


    Falls zweiteres - dort kann ich keine Einnahmen finden?! Oder ist das die Zahl die hinter "Entgelt in Euro" steht? Ich war zu der Zeit noch in der Ausbildung und habe erst in der Mittte von 2012 den Riester-Vertrag abgeschlossen. Hat das damit auch irgendwas zu tun?

  • Wenn ich bei der oben genannten Frage auf "Ja" klicke werde ich als nächstes nach "Beitragspflichtige Einnahmen i. S. d. deutschen Rentenversicherung 2012" gefragt(ein Betrag).

    Erst wenn Du auf "ja" gehst, werden alle darunter stehenden Möglichkeiten zur Eingabe eines Betrages freigegeben. Man muß sich da die für sich relevanten Positionen heraussuchen. Im Normalfall ist das mit der Übernahme des Betrages aus der SV-Meldung getan.

  • Ich möchte bei meiner Steuererklärung für das Jahr 2013 die Riester-Rente mit angeben. Nun muss ich Beitragspflichtige Einnahmen angeben. Unter anderem steht dieser Punkt hier:


    Beitragspflichtige Einnahmen i. S. d. deutschen Rentenversicherung 2012. Muss ich hier meinen Bruttoarbeitslohn von 2012 oder meine Beiträge die ich 2012 in die Riesterrente eingezahlt habe angeben?