Saldenkorrektur im Jahr 1970 und Anfangsbestand

  • Beim Abrufen eines Onlinekontos "verschluckt" Wiso Mein Büro ja bekanntermaßen ab und zu einige Buchungsvorgänge. Mein Büro regelt es dann so, dass im Jahr 1970 des betreffenden Kontos eine Saldenkorrektur vorgenommen wird. Wie verfahrt ihr in diesem Fall mit euren Buchungen? Ich buche den fehlenden Vorgang natürlich händisch nach (auf offline stellen und buchen). Nur was macht ihr mit der Buchung unter dem Jahr 1970? Wenn man diese dann nämlich löscht, passt der Saldo wieder nicht mehr.


    Des Weiteren ist mir aufgefallen, dass ein neues Onlinekonto (ab Mai 2013) direkt mit einem positiven Anfangsbestand angefangen hat, obwohl ja das Konto frisch mit 0 Euro angefangen hat. Ich habe dann selber eine Buchung vorgenommen (Änderung des Anfangsbestandes) damit ich die folgenden Monate alle korrekt überprüfen kann. Nur wie erklärt ihr euch diesen falschen Anfangsbestand? Ich habe den Verdacht, dass sämtlich Saldenkorrekturen in diesem falschen Anfangsbestand auftauchen, da ja 1970 vor dem ursprünglichen Anfangsbestand liegen.

  • In dem Moment, wo eine Saldenkorrektur manuell korrigiert wird, stimmt der Saldo wieder mit der Löschung von 1970.


    Wenn ein Konto schon von Beginn kein null kontobestand aufweist, ist irgendwo zuvor irrtümlich eine Eintragung erfolgt. Durch Vertippen kommt sowas durchaus vor, daß man im Jahre z.B. 234 was gebucht findet. Dem kann man mit der Tabellen Auswertung Datenquelle Buchungsätze hinterherkommen. Hier läßt sich das Jahr 0001 easy einstellen.


    Vorsicht: hier werden aber nur kategorisierte zugeordnete Buchungen angezeigt.

  • In dem Moment, wo eine Saldenkorrektur manuell korrigiert wird, stimmt der Saldo wieder mit der Löschung von 1970.


    Wenn ein Konto schon von Beginn kein null kontobestand aufweist, ist irgendwo zuvor irrtümlich eine Eintragung erfolgt. Durch Vertippen kommt sowas durchaus vor, daß man im Jahre z.B. 234 was gebucht findet. Dem kann man mit der Tabellen Auswertung Datenquelle Buchungsätze hinterherkommen. Hier läßt sich das Jahr 0001 easy einstellen.


    Vorsicht: hier werden aber nur kategorisierte zugeordnete Buchungen angezeigt.

    D.h ich korrigere manuell ein Onlinekonto und kann danach den Eintrag unter 1970 ohne Auswirkungen löschen?


  • Wenn beide Summen übereinstimmen, ja...

    Das habe ich auch so gemacht, d.h. Einträge unter 1970 gelöscht, nachdem ich manuel nachgebucht habe.


    Hmmm...habe die Auswertungen der Buchungssätze mir vorgenommen. Dort nix gefunden, da ja z.B. die nicht kategorisierten Buchungen nicht angezeigt werden. Und dann händisch gesucht und was finde ich:


    Buchungstag: 30.12.1899 !!!!
    167 buchungen und dann komme ich auch auf den Anfangsbestand für Mai 2013.
    Wie erklärt ihr euch das?
    Schaut doch mal bitte bei euch nach, ob ihr auch Einträge bei diesem Datum habt?
    Wie würdet ihr nun vorgehen?

  • Wie erklärt ihr euch das?
    Schaut doch mal bitte bei euch nach, ob ihr auch Einträge bei diesem Datum habt?
    Wie würdet ihr nun vorgehen?

    Also danke - da brauche ich nicht nachzugucken. Bei mir stimmts schon. :)
    Erklärungen habe ich wirklich nicht parat. Aber wenn du 169 Buchungen hast und alle unkategorisiert!!!, ist das ein Fall für dich ...
    woher das kommen könnte.

  • Meine monatlichen Salden stimmen zu 100% nach der der manuellen Bucherei.
    Und bei stichprobenhaften Übeprüfungen der Buchungen vom 30.12.1899 stelle ich fest, es sind die manuel nachgebuchten Sätze.
    Übrigens finde ich nicht nur Buchungen bei einer Onlinebank an diesem Datum sondern auch von PayPal...

  • Dann mache dir mal Gedanken, welche Änderungen dazu irgendwie geführt haben könnte.
    Das ist ein Fall für den Support. Normal ist das nicht. Der Support wäre da auch wiederum sicherlich auf Dich angewiesen.


    Die Frage geht auch dahin auch zur Systemeinstellung des Betriebssystems unter Sprach- Region Datumseinstellungen. Ob dort Änderungen gemacht wurden. Halte uns auf dem laufenden bitte.
    Danke!


    Da liegt irgendein Datumsverarbeitungsfehler vor. Sehe an älteren beiträgen du sitzt im Ausland. HIER das funktioniert nicht richtig bei dir.

  • Dann mache dir mal Gedanken, welche Änderungen dazu irgendwie geführt haben könnte.
    Das ist ein Fall für den Support. Normal ist das nicht. Der Support wäre da auch wiederum sicherlich auf Dich angewiesen.


    Die Frage geht auch dahin auch zur Systemeinstellung des Betriebssystems unter Sprach- Region Datumseinstellungen. Ob dort Änderungen gemacht wurden. Halte uns auf dem laufenden bitte.
    Danke!


    Da liegt irgendein Datumsverarbeitungsfehler vor. Sehe an älteren beiträgen du sitzt im Ausland. HIER das funktioniert nicht richtig bei dir.


    Ich benutzte zwar Wiso ab und zu auf meinem Notebook im Ausland, aber zu 95 % führe ich die Buchungen hier in Deutschland aus. Tatsächlich hatte ich eine Systemumstellung von Windows XP auf Windows 7. Ich schaue mir mal eine frühere Sicherungsdatei an, ob dort der Fehler auch schon war.
    Also sollte ich vor dem Support-Kontakt die Buchungssätze noch nicht löschen..

  • Ich hatte mal eine ähnliche Buchung,als ich manuell Buchungen importiert hatte. Vermutlich stimmte die Datumsformatierung nicht...


    Gestern beim telefonischen Support kam ich auch auf die Saldenkorrekturen im Jahr 1970 zu sprechen. Laut Mitarbeiterin wäre das alles korrekt und genau so vom Progamm gewollt. Irgendwo müsste man ja die fehlenden Beiträge hinbuchen. Da hat sie ja Recht, nur sollte man das doch bitte genau so kommunizieren, doch weder in den FAQ noch im Begleitheft zur CD wird darauf aufmerksam gemacht. Nur durch dieses Forum und gerade durch dich Mausko wurde ich z.B. erst darauf aufmerksam gemacht.