Prognose - mal gehts, mal nicht

  • Hallo,
    ich überweise zu jedem Monatsersten einen Betrag von meinem Postbank Girokonto auf mein ING-DiBa Girokonto und einen weiteren auf mein ING-DiBa Extrakonto. Dies ist als Dauerauftrag bankseitig hinterlegt. Auf der Startseite von MeinGeld14 lasse ich mir die Prognose anzeigen. Hier erscheinen aber diese Buchungen nicht, eigentlich müsste ja bei den beiden ING-DiBa-Konten der Pfeil nach oben gehen. Bei meinem anderen Tagesgeldkonto (Moneyou), auf das ich auch per Dauerauftrag zum Monatsersten Geld überweise, funktioniert dies. In der Finanzprognose werden die Buchungen vom Postbank-Konto zwar angezeigt, nicht aber als automatische Gegenbuchung bei der ING-DiBa. Das verflixte daran ist aber, dass es manchmal aber schon funktioniert, meistens aber nicht. Die Ursache ist mir unklar. Es passiert immer wieder mal dass ich MG starte und dann wird es richtig in der Prognose angezeigt, beim nächsten Mal dann wieder nicht. Habe die DAs per Programm oder direkt per Internetbanking eingerichtet - kein Unterschied. Bestandsabfrage ändert auch nichts. Das sonderbare ist eben, dass es scheinbar nur in der Kombination Postbank/ING-DiBa passiert. An irgendeinem Punkt scheint MG nicht mitzubekommen, dass es sich um eine Umbuchung handelt.

  • So, hatte vor ein paar Tagen die entsprechenden Daueraufträge nochmal gelöscht und im Programm neu eingerichtet (als bankseitige Daueraufträge). In der Prognose wurden diese dann richtig angezeigt. Als ich eben MG öffnete, tauchten sie plötzlich nicht mehr in der Prognose auf. Jemand Ideen hierzu? An was liegts? Evtl. daran dass die DAs am Monatsersten erfolgen sollen, dies aber z.B. durch Sonn-/Feiertage sich verschiebt? So ist eine Prognose ziemlich wertlos.

    • Offizieller Beitrag

    Ein ähnliches Problem habe ich auch.

    Worin genau soll die Ähnlichkeit zum vom TE beschriebenen Problem bestehen, wenn man mal davon absieht, daß es sich um die Prognose handelt? ?(


    derZahlungsverwaltung hinterlegte Belastungen werden in der Prognose als Einnahmen mit einem vielfachen der eigentlichen Verbindlichkeit dargestellt.

    Was für Belastungen sind das genau und was ist in den Eigenschaften eingestellt - ist da vielleicht die Beitragsanpassung aktiviert?