Privatanteil Kfz nach der 1 % - Regelung / Anteil der Aufwendungen mit Umsatzsteuer

  • Hey,
    ich arbeite zum ersten Mal mit WISO-Steuer/Mac und bin an einem Punkt, den ich nicht verstehe.


    Anteil der Aufwendungen mit Umsatzsteuer: 80 % - die 80 % sind voreingestellt.
    (EÜR, Laufende Buchungen, Provate Kfz-Nutzung, Privatanteil Kfz nach 1 % Regelung)


    Nach welchem USt.-Anteil wird hier gefragt? Im Kapitel wird das eine Prozent vom Neupreis ausgerechnet.
    Im Anschaffungsjahr habe ich die Vorsteuer abgerechnet - demnach 100% USt.-Anteil?
    Inzwischen ist das Kfz auf 1 Euro abgeschrieben - demnach 0 % USt.-Anteil?
    Oder ist es eine Voreinstellung, dass grundsätzlich angenommen wird, das Kfz zu 80 % geschäftlich zu nutzen und so könnte ich die 80 % einfach stehen lassen?


    Vielen Dank im Voraus für Ihre Gedanken ;)

  • Im Anschaffungsjahr habe ich die Vorsteuer abgerechnet - demnach 100% USt.-Anteil?
    Inzwischen ist das Kfz auf 1 Euro abgeschrieben - demnach 0 % USt.-Anteil?

    Ein abgeschriebenes Fahrzeug ändert nichts an dem grundsätzlichen Prozedere der 1%-Regelung und der 19% USt auf den ustpflichtigen Anteil.

  • Hallo,
    ich möchte dieses Thema noch mal nach oben schubsen...!


    Ich stehe auch vor der Frage, was diese voreingestellten 80 % zu bedeuten haben und würde mich sehr freuen, wenn sich jemand findet, der es erklären kann.


    Besten Dank im Voraus.


    nanova15

  • Der Prozentsatz hängt davon ab, wieviel Prozent der Aufwendungen mit Vorsteuer gebucht wurden. Da Teile wie die Kfz-Versicherung und -Steuer ohne Vorsteuern berechnet werden, muss in dem Umfang auch keine Mehrwertsteuer weiter gegeben werden. Dabei sind die 80% ein Erfahrungswert, der aber widerlegt werden kann (wenn z.B. die Aufwendungen insgesamt recht niedrig sind, fallen Kfz-Steuer und -Versicherung mehr ins Gewicht).

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Ich bin jetzt auch schon 3 mal an dem Thema gehangen.

    Ja und? Was möchtest Du damit ausdrücken? Da "hängt" im Prinzip jeder bei gleichartigem Sachverhalt dran. ?(