Santander HBCI Störung?

  • Habe seit gestern Abend Schwierigkeiten, mein Konto bei der Santanderbank abzurufen. Fehlermeldung ist


    Fehlercode von TCP/IP:Von der Übertragungsverbindung können keine Daten gelesen werden: Ein Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da die Gegenstelle nach einer bestimmten Zeitspanne nicht richtig reagiert hat, oder die hergestellte Verbindung war fehlerhaft, da der verbundene Host nicht reagiert hat.



    Der Server (sec.santanderbank.de) antwortet auf ein Ping, der Verbindungstest in der HBCI-Kontaktübersicht schlägt mit der gleichen Meldung fehl. Die Chipkarte selber ist OK, per Browser kann ich mich problemlos einloggen. Ich vermute ein generelles Problem bei der Santander und wüsste gerne, ob andere das verifizieren können?


    Schönes Wochenende rundrum :) .

  • Der Server (sec.santanderbank.de) antwortet auf ein Ping,

    Das muß aber nicht heißen, daß das Banksystem da erreichbar ist.


    per Browser kann ich mich problemlos einloggen

    Ist ein anderer Server bzw. ein vom HBCI getrennter Zugangsweg.


    Da das WE erfahrungsgemäß oft für Wartungsarbeiten genutzt wird, würde ich mal abwarten und es morgen oder am Montag noch einmal versuchen.

  • Hallo,


    würde auch sagen Wartungsarbeiten. Habe soeben das bekommen:


    Verbindung herstellen zur Bank 'Santander Consumer Bank' mit Kunden-ID XXXXXXXX


    Bankmeldungen werden ausgewertet


    9010: Dialog abgebrochen.


    9999: Auftrag konnte aus technischen Gründen nicht verarbeitet werden


    9800: Dialog abgebrochen.


    Anmeldung fehlgeschlagen. Fehlercode: 9999

  • Hallo,


    ich habe seit gestern das gleiche Problem.
    Die HBCI-Karte wurde an mehreren - unterschiedlichen - Lesegeräten und an verschiedenen PC´s mit unterschiedlichen Betriebssystemen (WIN7/WIN8.1) verwendet - KEIN ERFOLG!


    Da außerdem die Santander keine Wartungsarbeiten hat und man sich sowohl per PIN/TAN als auch HBCI-Karte einloggen und auch Überweisungen tätigen kann, liegt der Fehler also aus meiner Sicht weder bei der Bank, noch an der Hardware, sondern müsste ein Problem von WISO MG sein?!


    Nachtrag: die von MG empfohlene Kontensynchronisation klappt ebenfalls aus gleichen Gründen nicht (siehe Screenshot).
    Zu PIN/TAN konnte ich das Konto zwar wechseln, aber dann werden bei Überweisung die im Datentresor befindlichen TAN´s nicht übernommen!! Total nervig!!! :cursing:


    PS. Kaspersky Internet Security wurde testweise deaktiviert, brachte aber auch nichts. Alle Windows- und sonstigen Softwareupdates sind aktuell.

  • Ich schätze, die Wartungsarbeiten kamen "überraschend" - vielleicht ist denen ein Server abgeraucht... Finde es allerdings auch unbefriedigend, dass die Störung nicht auf der Santander-Webseite thematisiert wird. Ein Problem in MG halte ich für unwahrscheinlich, wie Billy oben richtig angemerkt hat sind die Webseiten-Zugänge andere; ich hatte das nur erwähnt damit klar ist, dass die Karte an sich kein Problem hat. Schauen wir mal morgen Abend...

  • KEIN ERFOLG!

    Lies Dir bitte die Forenregeln durch und höre auf zu schreien. Wir sind es gewohnt, auch normalen Text komplett zu erfassen.


    Da außerdem die Santander keine Wartungsarbeiten hat und man sich sowohl per PIN/TAN als auch HBCI-Karte einloggen und auch Überweisungen tätigen kann, liegt der Fehler also aus meiner Sicht weder bei der Bank, noch an der Hardware, sondern müsste ein Problem von WISO MG sein?!

    Und bitte lies Dir auch die vorherigen Beiträge komplett durch.

  • Lies Dir bitte die Forenregeln durch und höre auf zu schreien. Wir sind es gewohnt, auch normalen Text komplett zu erfassen.


    Und bitte lies Dir auch die vorherigen Beiträge komplett durch.

    Ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass ich lediglich 2 Worte hervorgehoben habe. Dass dies als "schreien" definiert ist, war mir ncht klar und ganz sicher unbeabsichtigt.


    Unabhängig von dieser Kritik ist das Problem ja damit nicht gelöst und auch die Sache mit dem Datentresor besteht nebenher.

    Eine baldige Lösung oder softwareseitige Meldung (wie diese hin und wieder bei Problemen angezeigt wird) wäre durchaus wünschenswert. ;)

  • Ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass ich lediglich 2 Worte hervorgehoben habe. Dass dies als "schreien" definiert ist, war mir ncht klar und ganz sicher unbeabsichtigt.

    Deshalb habe ich Dich drauf hingewiesen und nicht verwarnt.


    Unabhängig von dieser Kritik ist das Problem ja damit nicht gelöst

    Kann es auch nicht.


    und auch die Sache mit dem Datentresor besteht nebenher.

    Das wiederum hat mit dem hier diskutierten Thema nichts zu tun und daher in diesem Thread nichts zu suchen (siehe Forenregeln!).


    Eine baldige Lösung oder softwareseitige Meldung (wie diese hin und wieder bei Problemen angezeigt wird) wäre durchaus wünschenswert.

    Das kann nur passieren, wenn die Leute von Buhl vorher Bescheid wissen und erfolgt daher auch oft erst im Nachhinein bei längeren Störungen.


    P.S.: Bitte keine Vollzitate. Zur Anwendung der Zitierfunktion gibt es eine Anleitung in der Hilfe oder auch in verschiedenen Beiträgen, z.B. hier.