WISO Mein Geld 2012, Dauerauftrag einrichten mit IBAN / BIC ?

  • Hier wird eine Userin quasi für schwer von Kapee hingestellt, anstatt mal konkret auf das Thema Geschäftspraktiken von Buhl Data einzugehen.

    Bitte mache Dir die Mühe, alles zu lesen, bevor Du postest. Und auch die Forenregeln, denn Diskussionen über Geschäftspraktiken, wessen auch immer, haben in diesem Thread nichts zu suchen.


    Ich glaube nicht, dass Heike die Einzige ist, die mit Wiso Mein Geld nicht zufrieden ist.

    Das berechtigt sie nicht, allen Leute, die die Dinge anders als sie sehen, etwas zu unterstellen. Davon werden ihre Argumente zudem nicht stichhaltiger.

  • Über welche Geschäftspraktiken sollen wir denn reden? Leben und leben lassen. Ich kann nicht erwarten, dass ich einmal etwas bezahle und ein Leben lang kostenlos aktualisiert bekomme. Aber so wie es aussieht, kannst oder willst du die o. g. Ausführungen auch nicht nachvollziehen. Und welch eine Überraschung, die Konkurrenz arbeitet mit den selben "Geschäftspraktiken".


    Die Argumente der Herren Moderatoren sind in der Tat nicht nachzuvollziehen; warum denn so übertrieben? Kein Nutzer rechnet doch damit, dass er eine zeitlich unbeschränkte Version ein Leben lang kostenlos aktualisiert bekommt. Was soll das? Hier geht es um eine zeitlich unbeschränkte Version von WISO Mein Geld 2012, die bereits nach eineinhalb Jahren nur noch eingeschränkt nutzbar ist. Und wenn man dann noch von den vermeintlich unabhängigen Herren Moderatoren für ein bisschen Blöd erklärt wird, fehlt einem fast die Sprache. Ich bin der Meinung, dass hier Buhl Data gefordert ist. Und noch etwas Sven, du gibst dich als Profi aus, ich frage mich allerdings nur in was?


    Grüße


    Heike

  • Hier geht es um eine zeitlich unbeschränkte Version von WISO Mein Geld 2012, die bereits nach eineinhalb Jahren nur noch eingeschränkt nutzbar ist.

    Vor 1,5 Jahren gab es bereits MG 2013 . :whistling:



    Und wenn man dann noch von den vermeintlich unabhängigen Herren Moderatoren für ein bisschen Blöd erklärt wird,

    Ich fordere Dich jetzt zum letzten mal auf, das Getrolle zu lassen. Beim nächsten mal gibt es eine Verwarnung wegen Verstoßes gegen die Forenregeln, die Du anhaltend ignorierst (wie alle anderen Hinweise, die Dir zum Thema gegeben wurden). Das ist dann Deine dritte und damit wird dann vom System Dein Account automatisch geschlossen.
    Niemand hat hier etwas gegen kritische beiträge, solange sie sachlich bleiben. Deine Anfeindungen gegen die Moderatoren gehören nicht dazu.


    Und noch etwas Sven, du gibst dich als Profi aus, ich frage mich allerdings nur in was?

    Nein, Sven gibt sich genau so wenig als "Profi "aus wie Du als "Anfänger". Das sind nur Forenränge, die automatisch vom System entsprechend der Anzahl der Postings vergeben werden. Auch das ist keine Gemeinheit der Herren Moderatoren, sondern ein in Foren übliches Procedere.


    Schützt man sich etwa so vor umnehmen Themen?

    Siehe oben.

  • Sorry, falls ich irgendjemand zu nahe getreten bin.


    Zitat von »Heike224« Hier geht es um eine zeitlich unbeschränkte Version von WISO Mein Geld 2012, die bereits nach eineinhalb Jahren nur noch eingeschränkt nutzbar ist. Vor 1,5 Jahren gab es bereits MG 2013 .


    Wäre ich denn mit MG 2013 besser bedient gewesen? Wohl kaum. Der springende Punkt ist doch hier, dass ich mich von Buhl Data übervorteilt fühle und ich nicht im Entferntesten eine halbwegs plausible Antwort darauf bekomme. Hier wird sich im Kreis gedreht, obwohl jeder weiß, um was es geht.


    Grüße


    Heike

  • 'Heike224 schrieb:


    Die Argumente der Herren Moderatoren sind in der Tat nicht nachzuvollziehen; warum denn so übertrieben? Kein Nutzer rechnet doch damit, dass er eine zeitlich unbeschränkte Version ein Leben lang kostenlos aktualisiert bekommt. Was soll das? Hier geht es um eine zeitlich unbeschränkte Version von WISO Mein Geld 2012, die bereits nach eineinhalb Jahren nur noch eingeschränkt nutzbar ist.
    Grüße
    Heike


    Hast Du einmal ein Ticket eingereicht oder einmal angerufen? Ich sehe hier auch Buhl in der Pflicht. Bei der unlimited Version ist ganz klar von 2 Jahren Onlinebankingfähigkeit die Rede und ein Upgrade mit "Restlaufzeit" der Seriennummer sollte auf Kulanz schon drin sein. Die Version kostete immerhin das Doppelte der einfachen Version.
    Wende dich direkt an Buhl! Hier im Forum gibt es nur freie Moderatoren _mit_ eigener Meinung. Nicht zu verwechseln mit "neutral" oder "objektiv". Mitarbeiter von Buhl posten nur wenn es ihnen genehm ist. Das ist ein eigenes Thema zu dem Du genug Beiträge findest.
    Grüße

  • Nicht zu verwechseln mit "neutral" oder "objektiv".

    Diesen Schuh ziehe ich mir nicht an und ich persönlich empfinde das schon fast als Beleidigung. Bitte unterlasse solche Bemerkungen künftig.


    Ich bin ganz normaler User der Finanzsoftware und habe dem TE bildhaft dargelegt, dass die von mir parallel genutzte Software StarMoney in der Version 8 die geforderten SEPA-Leistungen auch nicht erfüllt und auch dauerhaft nicht erfüllen wird. Auch bei dieser Software wird der TE ausschließlich mit der aktuellen Version glücklich werden und hätte mit einer früheren Version genau dieselbe Problematik zu bewältigen wie mit der Buhl-Software. Daraufhin musste ich mir vorwerfen, auf das im Startpost Gesagte nicht eingegangen zu sein, was aus den vorgesagten Gründen nicht zutrifft. Weiterhin musste ich mir den Vorwurf der Buhlabhängigkeit gefallen lassen, was nun auch nicht zutrifft. Warum habe ich denn weiterhin darauf hingewiesen, dass ich sowohl StarMoney als auch MeinGeld nutze, weil eben jede Software, bezogen auf mein eigenes privates Umfeld, ihre eigenen spezifischen Vor- und Nachteile hat. Lediglich noch ergänzt darum, dass mich persönlich MeinGeld mehr überzeugt hat. Ich mache hier mein ganz privates Ding und das in meiner Freizeit. Auch setze ich mich mit Buhl bei bestimmten Problematiken auseinander. Aber sicherlich nicht in der Öffentlichkeit und sicher nicht mit unsachlichen Angriffen wie sie in offenen Foren leider immer wieder üblich sind.


    Man mag uns vielleicht vorwerfen, dass wir von Buhl-Produkten überzeugt sind und wir immer bemüht sind, anderen bei etwaigen rechtlichen oder praktischen Problemen mit 8hoffentlich) fachkundigem Rat behilflich zu sein. Aber daraus den Vorwurf einer Parteilichkeit, dass entbehrt jeder Grundlage. Wer kann und möchte denn Hilfestellung geben für eine Software, von der selber nicht überzeugt ist. Wenn man diese Überzeugung von einem Produkt als Parteilichkeit sieht, dann von mir aus, aber abhängig von Buhl bin ich deshalb noch längst nicht. Und meine eigene Meinung habe ich auch. Und wenn man mal ganz genau hinschaut, dann wird man feststellen, dass ich mich überwiegend in meinen steuerlichen Fachgebieten tummele und in anderen Unterforen, vor allem eben auch im MeinGeld-Unterforum, des Öfteren auch als Fragesteller auftauche. Und wenn ich mich in den Sachen anderer dort äußere, dann nur aus eigener Erfahrung.

  • Diesen Schuh ziehe ich mir nicht an und ich persönlich empfinde das schon fast als Beleidigung. Bitte unterlasse solche Bemerkungen künftig.


    Also miwe4, zunächst muss man dir sagen, dass du offenbar ein Übersensibelchen bist, da du dich mit Themen auseinandersetzen willst, die, wie selbst sagst, nicht zu deinem Gebiet gehören. fujisan jetzt vorzuwerfen, er hätte dich beleidigt, wäre nicht gerecht. Ich finde, dass fujisan bisher der Einzige ist, der das eigentliche Problem verstanden hat. Auch ich meine, dass Buhl Data in der Pflicht steht. Mit schlauen „Belehrungen“ und „Ratschlägen“ wird ja auch in diesem Thread nicht gespart, so dass alles in die Länge gezogen wird.


    Micha