Konto zeigt plötzlich falschen Auftraggeber an

  • Unter MG verwalte ich drei Konten: Sparkasse, Cortal Consors und IngDiba. Plötzlich werden alle historischen Buchungen aus den Daueraufträgen von Sparkasse auf die IngDiba mit einem völlig falschen Auftraggeber-Namen angezeigt. Eigentlich sollte hier der Name stehen dem ich dem Sparkassenkonto als Inhabe gegeben habe, aber es wird ein Name aus einer externen Überweisung auf das Cortal Consors Konto ausgewiesen.
    Den Fehler habe ich nun schon zum zweiten Mal - ich musste mir mit einer Sicherung helfen. Ich habe dazu ein Ticket eröffnet - der Support hat mir zu verstehen gegeben dass ich nur zu blöd für die Programmbedienung bin (nach ca 15 Jahren in denen ich MG schon nutze).
    Da ich jedes Jahr die Wartungsgebühren bezahle hätte ich unter Support eigentlich etwas anderes verstanden. Ich habe mich deshalb entschlossen mal zu wechseln; zu lange bei einem Anbieter zu bleiben ist vielleicht doch nicht angezeigt. Soviel Unterstützung bekäme ich auch wenn ich Freeware nutzen würde.

  • Ich habe dazu ein Ticket eröffnet - der Support hat mir zu verstehen gegeben dass ich nur zu blöd für die Programmbedienung bin (nach ca 15 Jahren in denen ich MG schon nutze).

    Ich glaube kaum, daß die Derartiges geschrieben haben.
    Es gibt hier zudem bereits diverse Beiträge zu diesem Problem (Du bist doch hier kein Neuling und kennst daher bestimmt die Suchfunktion des Forums) und die Antwort lautet immer, daß man die Einträge im Bereich Adressen prüfen muß. Oft wurden da Adressen zusammengeführt, oder zu wissen, welche Konsequenzen das hat.


    Da ich jedes Jahr die Wartungsgebühren bezahle hätte ich unter Support eigentlich etwas anderes verstanden.

    Wartung und Support sind zwar unterschiedliche Dinge, aber auch der Support hat seine Grenzen.


    Ich habe mich deshalb entschlossen mal zu wechseln; zu lange bei einem Anbieter zu bleiben ist vielleicht doch nicht angezeigt.

    Das kann prinzipiell nichts schaden, Aber auch die kochen nur mit Wasser.


    Soviel Unterstützung bekäme ich auch wenn ich Freeware nutzen würde.

    Glaube ich nicht.

  • Natürlich wurde das nicht im Wortlaut geschrieben, war aber deutlich so gemeint. Ich habe an meinen Adressen nicht gearbeitet weder damals noch dieses Mal. Es muss durch einen andere Aktion verursacht worden sein. Das habe ich auch damals in der Fehlermeldung beschrieben.
    Selbstverständlich kann ich mir helfen und den Fehler beheben. Ich habe hier auch keine Frage nach Unterstützung stellen wollen sondern wollte nur meinem Ärger Luft machen. Ich erwarte ein mindestmaß an Höflichkeit und Interesse an einer vernünftigen Fehleraufnahme. Dass ich das so nicht erlebte hat mich damals sehr verärgert - scheint aber, um der Wahrheit die Ehre zu geben, dieses Mal besser zu sein.


    Und was die Unterstützung bei Freeware betrifft, mehr als gar keinen Support bekomme ich da in den meisten Fällen.


    Zur Fehleranalyse bis dahin: Es sieht so aus, als habe die "Manuelle Zuweisung" einer Planbuchung in meinem Cortal Consors Konto zur Änderung des Inhabernamens meines Sparkassenkontos geführt. Das wird vom Support als mögliche Ursache akzeptiert. Das heißt aber auch, dass ich den Fehler somit immer wieder bekommen werde und eigentlich nicht vermeiden kann.

  • Natürlich wurde das nicht im Wortlaut geschrieben, war aber deutlich so gemeint.

    Du hast es zumindest so verstanden, was auch immer da konkret gesagt/geschrieben wurde.


    Ich habe an meinen Adressen nicht gearbeitet weder damals noch dieses Mal. Es muss durch einen andere Aktion verursacht worden sein.

    Nein, muß es nicht. Wenn z.B. der Fehler schon vorher in den Adressen bzw. dort hinterlegten Bankverbindungen und Bankbezeichnungen schlummert, dann hast Du da auch nicht dran gearbeitet, gleichwohl kann dann etwas falsch zusammengeführt werden.
    Bei mir ist das jedenfalls noch nie passiert, obwohl ich seit vielen Jahren MG nutze und erwartete Buchungen und Bankbuchungen manuell und automatisch zusammenführe. Wenn es halt nicht nachzuvollziehen ist, kann man auch nichts supporten.
    Hast Du mal die Adressen und dort hinterlegten Bankverbindungen und Bankbezeichnungen vor dem Auftreten des Problems entsprechend geprüft? Stimmen dann nur die Bezeichnungen der Empfänger nicht oder auch die Bankverbindungen des Empfängers? Wurden da vielleicht Regeln ausgeführt? Gab es Programmrückfragen bei der Zusammenführung? Usw. usf.


    Ich habe hier auch keine Frage nach Unterstützung stellen wollen sondern wollte nur meinem Ärger Luft machen.

    Sorry, aber dann bist Du hier falsch. Dazu ist das Forum nicht da (siehe Forenregeln).


    Und was die Unterstützung bei Freeware betrifft, mehr als gar keinen Support bekomme ich da in den meisten Fällen.

    Wenn Du meinst... :whistling: Ich habe da zu oft schon erlebt, daß der eine nur dem anderen das Falsche nachplappert... Das kann man beim besten Willen oft nicht als Support bezeichnen.


    Zur Fehleranalyse bis dahin: Es sieht so aus, als habe die "Manuelle Zuweisung" einer Planbuchung in meinem Cortal Consors Konto zur Änderung des Inhabernamens meines Sparkassenkontos geführt.

    Du meinst eine "erwartete" Buchung und keine Planbuchung, oder? Weil es in MG auch "Planungsbuchungen" gibt, die aber nicht in der BuLi erscheinen.


    Das wird vom Support als mögliche Ursache akzeptiert.

    Ja, aber eine solche Änderung kann dabei nur durch das Verschmelzen von zwei Adressen erfolgen. Und die Frage ist warum und die Ursache dafür muß in den Daten und dem Ablauf liegen.


    Das heißt aber auch, dass ich den Fehler somit immer wieder bekommen werde und eigentlich nicht vermeiden kann.

    Doch, der muß vermeidbar sein. Aber dazu müßte man wissen, was Du konkret wie gemacht hast und in Deine Datenbank vor dieser ungewollten Aktion schauen können. Also genau prüfen, welche Bankverbindungen und Bankbezeichnungen im Bereich Adressen für die Adresse (Inhaber) des Sparkassenkontos und für die Adresse der beteiligten Buchungen im Cortal Consors Konto hinterlegt sind.
    BTW: Vielleicht ist es auch hilfreich, mal vorher eine komplette Datenbankpflege auszuführen.

  • ch will jetzt nicht mehr detailliert auf alle diese Punkte eingehen;
    meine Erfahrungen muss ich mir hier nun wirklich nicht deuten lassen.


    Insgesamt
    danke ich Dir aber für die Bemühungen für eine Antwort. Da kam mehr als vom Support.


    Es handelt sich hier definitiv um einen Software-Fehler - und niemanden interessiert es.
    Ich versuche das nochmal im Detail nachzuzeichnen:


    1) Ich habe u.a- folgende drei Konten in der MG-Verwaltung(siehe auch oben)
    - Sparkasse mit Inhaber "Ulrich Spk"
    - IngDiba mit Inhaber "Ulrich ID"
    - Cortal Consors mit Inhaber "Ulrich CC"


    2) Auf das Cortal-Consors-Konto wird monatlich Gehalt überwiesen mit Auftraggeber "Firma XYZ"


    3) Diesen Gehaltseingang habe ich in der Finanzplanung und weise das immer manuell zu


    4) Diesen Monat war in der Buchung ein Wort im Auftraggeber hinzugekommen. Die Transaktion fragt dann ab wie verfahren werden soll - ich habe den Text der Buchung gewählt


    5) Später habe ich dann bemerkt, dass meine regelmässigen Überweisungen von Sparkasse auf IngDiba als Auftraggeber auf den Text der Gehaltsbuchung hatten. Ich habe kontrolliert; der Inhaber des Sparkassenkontos hatte denselben Text.


    Es wurde hier nicht gezaubert noch irgendwas Verbotenes gemacht. Die Software wurde verwendet wie vorgesehen. Ich lass mir das auch nicht zuschieben - wenn Software nicht tut was sie soll ist das immer ein Software-Fehler und nie ein Anwender-Fehler. Das Gegenteil muss der Entwickler nachweisen - alles andere ist Verantwortungslosigkeit.


    Das heißt wenn Software einen Fehler hat muss der Support den aufnehmen (Support war nämlich die Begründung für das geänderte Lizenzmodell von Buhl) und den irgendwann bereinigen. Wenn es aber schon kein Interesse an der Fehleraufhahme gibt halte ich das dann doch für merkwürdig. Die Aussage "Was man nicht nachvollziehen kann, kann man nicht supporten"-kann ich so nicht gelten lassen. Es gab keinen Versuch irgendwas nachzuvollziehn (Ich will den Anfang des Threads hier nicht wiederholen).
    Es hat wirklich niemanden interessiert Spätestens dann wird es aus Prinzip schon Zeit Flagge zu zeigen udn zu schauen ob nicht andere Mütter vielleicht schöne Töchter haben.

  • Ich wollte mich hierzu eigentlich nicht äußern, da die Bereinigung der Empfängerdaten eine durchaus müßige Angelegenheit darstellt.


    Aus meiner Erfahrung kann ich dir aber bestätigen, dass MG nicht einfach irgendwelche Empfängernamen miteinander vermischt ohne den Nutzer um Erlaubnis zu fragen.


    Du hättest demnach nach Schritt 4 einen Auswahldialog bekommen müssen, in welchem du dich für die Schreibweise der Buchung (also Bankbuchung) entschieden hast.





    Im Zuge dessen wurde die beiden Empfänger zusammengeführt und damit einhergehend auch alle Buchungen mit dem "neuen" Empfängernamen versehen.


    -----
    Hat dich der Support denn auf die automatischen Datensicherung von MG hingewiesen, oder hattest du in deiner Verzweifelung das Programm bereits mehr als fünf mal geöffnet und damit die älteren Sicherungen überschrieben? Wenn dem noch nicht so ist, kannst du im Anmeldebildschirm (€-Symbol > Öffnen > Suchen, sofern deine DB keinen Kennwortschutz hat) nach älteren Versionen der Datenbank suchen lassen. Bitte hierfür noch anhaken, dass auch Sicherungsdateien mit angezeigt werden sollen.
    Sonst kann ich noch auf die manuelle Datensicherung verweisen. Setzt jedoch voraus, dass du diese regelmäßig verwendest und ein Backup von vor der ungewollten Änderung existiert.


    ----
    Noch ein Hinweis am Rande, quasi als vorbeugende Maßnahme. Du bist offensichtlich bei allen drei Konten / Banken der Kontoinhaber und beabsichtigst über die unterschiedliche Angabe der Inhabernamen mit Sicherheit die einfache und schnelle Auswahl des jeweiligen Bankkontos für etwaige Umbuchungen.
    Ich rate dir hingegen dazu, bei allen Konten den korrekten Inhabernamen zu verwenden, damit solche Unfälle zum Einen größtenteils im Keim erstickt werden können. Zum Anderen kannst du auch mit dem gleichen Kontonamen noch das gewünschte Zielkonto schnell auswählen, indem du dir beispielsweise eine Vorlage für Umbuchungen zu Diba, Spk und CortalC anlegst?!

  • Ich glaube Du solltest einfach mal den Text lesen. Ja, selbstverständlich bin ich über diesen Dialog gekommen. Und ich hätte es auch noch akzepiert wenn er alle Überweisungen des Arbeitgebers auf dieses Konto mit dem neuen ausgewählten Namen versehen hätte (obwohl das technisch falsch wäre, mir ist die Historie auch wichtig. Ich möchte die Buchungen so sehen wie sie kamen, deshalb habe ich mich gegen den Text der Planbuchung entschieden).
    Aber Du willst mir doch nicht erzählen, dass es richtig ist, dass plötzlich davon völlig unabhängige Buchungen von und auf andere Konten einen anderen Empfänger/Auftraggeber durch meine Selektion bekommen dürfen? Dass sich dadurch der Inhabername des von mir angelegten Kontos ändert?
    Und Deine Erfahrung, wie sich das Programm verhält kann sich nur auf Deine Konstellation beziehen. Es ist doch albern zu behaupten, dass wenn ein Fehler bei Dir nicht auftritt, dass er insgesamt nicht auftreten kann. Vermutlich nutze ich das Programm insgesamt schon länger als die meisten die in diesem Forum vertreten sind (als ich anfing war es auch noch höflich sich in Foren mit Klarnamen zu melden).
    Den Fehler habe ich jetzt zum zweiten Mal in diesem Jahr - vorher hatte ich das auch nicht.


    Zum Support sage ich hier nichts mehr.


    Den letzten Hinweis finde ich eher abwegig. Wie ein anderer Text in dem Inhaberfeld eines Kontos helfen soll den Fehler zu vermeiden leuchtet mir partout nicht ein.


    Ich werde auch jetzt auf diesen Thread nicht mehr posten. Ich meine die Fehlerbeschreibung spricht für sich - mehr ist dazu nicht zu sagen. Einen Fix des Fehlers gibt es vielleicht zufällig mit dem nächsten Release so wie ich glaube dass der Bug beim letzten Release eingebaut wurde. An eine systematische Lösung glaube ich eher nicht - von daher ist es nicht mehr interessant, das hier fortzuführen.

  • Ich kann Ulrich Schmidt nur zustimmen - ich habe MG testweise eingespielt und bin auf das gleiche Phänomen gestoßen. Ich hatte eine Bankbuchung mit einer gemerkten Buchung abgestimmt und als Empfänger (da nicht identisch) denjenigen der Bankbuchung angegeben. Daraufhin waren sämtliche Buchungen mit dem "alten" Empfänger auf den neuen umgestellt und die Bankkonten, bei denen dieser "alte" Empfänger als Eigentümer eingetragen war, auf den neuen überschrieben. Ein Ändern war nicht mehr möglich.


    Diese Abänderung ist grob unsinnig - es kommt immer einmal vor, dass ich ein einer Buchung einen Empfänger ändern möchte, aus welchen Gründen auch immer. Aber ich will damit auf keinen Fall alle übrigen Buchungen für diesen Empfänger ebenfalls ändern. Hier schiesst MG erheblich über das Ziel hinaus.


    Ich habe mich - auch wegen dieses groben Fehlverhaltens des Programms - für ein anderes Programm entschieden bzw. bleibe bei meinem alten, auch wenn dieses andere "Mucken" hat. Aber solchen Unsinn macht es auf keinen Fall.

  • Ich glaube Du solltest einfach mal den Text lesen

    Das hatte ich, aber offenbar missinterpretiert.

    Daraufhin waren sämtliche Buchungen mit dem "alten" Empfänger auf den neuen umgestellt und die Bankkonten, bei denen dieser "alte" Empfänger als Eigentümer eingetragen war, auf den neuen überschrieben. Ein Ändern war nicht mehr möglich.

    Genau dieses Dilemma von babuschka hatte ich vermutet, dass die Inhabernamen (der eigenen Konten) zusammengeführt wurden... also Ulrich CC, Ulrich Spk oder Ulrich CC teilweise zusammengeführt wurden. Demnach ging meine anschließende Empfehlung in diese Richtung. Wie du es hingegen schon bemerkt hast Ulrich, hätte die Empfehlung diesbezüglich auch nichts gebracht, sorry.