TAN Verfahren verliert Einstellung

  • Ich habe ein Konto bei der netbank (BLZ 20090500). Diese bietet als TAN-Verfahren iTAN, ChipTAN (optisch), ChipTAN (manuell) und mobileTAN an.


    Beim Wechsel von iTAN, dass aus verschiedenen Gründen als Sicherheitsverfahren zukünftig ausscheidet, vergisst MG 2014 Professional immer wieder die Einstellung zum TAN-Verfahren. Die Synchronisierung bzw. auch die Neueinrichtung der Zugangsart klappen problemlos.
    Ich kann dann auch noch direkt aus "Konten"-Tab eine Umsatzabfrage ausführen.
    Unmittelbar danach steht bei TAN-Verfahren "Vor dem Versenden auswählen". Alle künftigen Online-Transaktionen enden daraufhin mit einer Fehlermeldung:


    "Umsatzabfrage Das momentan ausgewählte Zwei-Schritt-Verfahren
    wird von Ihrem Kreditinstitut im Moment nicht angeboten. Bitte
    synchronisieren Sie diesen Kontakt und wählen Sie dann ein passendes
    Sicherheitsverfahren aus. Fehler"


    Eine Überweisung auszuführen gelingt mir gar nicht:

    "SEPA Überweisung Das momentan ausgewählte Zwei-Schritt-Verfahren wird
    von Ihrem Kreditinstitut im Moment nicht angeboten. Bitte
    synchronisieren Sie diesen Kontakt und wählen Sie dann ein passendes
    Sicherheitsverfahren aus. Fehler"


    oder:

    "SEPA Überweisung Antwortliste konnte nicht signiert werden. (3905); Das von Ihnen gewählte Tanverfahren ist nicht verfügbar. (9040) Fehler"



    Wie komme ich zu dauerhaft funktionierenden Einstellungen?

  • Hi,


    ich kann nicht herauslesen, ob du folgendes schon durchgeführt hast:


    1. Als Basis über "Konten > Online-Verwaltung > Administration > HBCI-Kontaktübersicht" den Eintrag zur netbank erst synchronisieren.
    2. Danach in der Kontaktübersicht über "Bearbeiten > Sicherheitsverfahren auswählen" Auswahl ungleich iTan-Verfahren durchführen. Danach wie vorgegeben nochmal syncen.
    3. In "Konten > Bank- und Kontodaten" die Zugangsart neu ermittelnt und ggf ein festes TAN-Verfahren wählen


    Gruss

  • Vor dem versenden auswählen bedeutet, dass du im Fenster für die PIN Eingabe oben drüber das Verfahren immer auswählen müsst. Wenn nun die PIN im Tresor gespeichert ist kommt demnach direkt die Fehlermeldung.


    Folgende FAQ zur Änderung des TAN-Verfahren hilft dir dabei (ähnlich der Vorgehensweise von steelo):


    https://kundencenter.buhl.de/index.php?_m=knowledgebase&_a=viewarticle&kbarticleid=783&nav=0,2,145

  • Ich bin so vorgegangen wie steelo geschrieben hat. Zuerst wird dann auch das gewählte TAN-Verfahren angezeigt. Nach der ersten Online-Aktion springt die Auswahl wieder auf "Vor dem Versenden auswählen". Diese lässt sich dann auch nicht mehr anklicken, sondern ist grau hinterlegt. Habe das eben nochmal genauestens durchprobiert.


    Die Sache mit der PIN im Tresor war mir so nicht bekannt. Könnte eine Fehlerquelle sein. Trotzdem, wenn ich ein TAN-Verfahren auswähle, müsste dies auch so gespeichert bleiben.


    Gruß Thomas

  • Wahrlich ein merkwürdiges Verhalten. Verfahre mal nach der oben verlinkten FAQ, um über den HBCI-Komtakt ein bevorzugtes TAN-Verfahren einzustellen.


    Wenn du dann schon in der HBCI-Kontaktübersicht drinnen bist, dann prüfe auch dort noch, ob du ggf. mehrere Kontakte zu dieser Bank hast und MG deshalb durcheinander kommt?!

  • So, aus dem Urlaub zurück und neuer Versuch.


    Bin nach der FAQ verfahren. Dabei ist anzumerken, dass diese für MG 2014 in den Menüpunkten nicht mehr stimmt. Aber das nur am Rande.
    Egal ob ich die Zugangsart über MG in der Kontoliste -> Bank- und Kontodaten ändere oder direkt im HBCI-Administrator. Habe den Kontakt im HBCI-Administrator auch komplett gelöscht und dort neu
    angelegt. Alle vier für das Konto verfügbaren TAN-Verfahren wurden
    angeboten (iTAN, ChipTAN (Flicker), ChipTAN (manuell), mobileTAN).


    chipTAN-Verfahren (manuell) bzw. (Flicker) ausgewählt.


    Eine erste Umsatzabfrage (auch über Online-Center) funktioniert, danach steht in der Kontenliste wieder "Vor dem Versenden auswählen".


    Eine Überweisung funktioniert nicht.
    Fehlermeldung:
    "Antwortliste konnte nicht signiert werden (3905), Das von Ihnen gewählte Tanververfahren ist nicht verfügbar (9040) "


    HBCI-Administrator geöffnet. Sicherheitsverfahren auswählen:
    Es wird nur noch angeboten: 997 Indiziertes TAN-Verfahren (???) -> Auswahl belassen, synchronisiert.


    In MG-Kontenliste steht jetzt plötzlich wieder: TAN-Verfahren: chipTAN (manuell).
    Hier nochmals Zugangsart ändern, alle 4 Zugangsarten werden angeboten, Indiziertes TAN-Verfahren ausgewählt.


    Überweisung kann versandt werden. TAN-Verfahren in der Kontenliste bleibt nach der Online-Transaktion jetzt auch auf "Indiziertes TAN-Verfahren".


    Es funktioniert somit in MG 2014 derzeit mit der netbank nur iTAN, das unsicherste TAN-Verfahren.