Rechnung falsch berechnet.

  • Hallo liebe Experten, ich habe bei meinen Rechnungen ein großes Problem. Wenn ich die Einzelpositionen zusammen rechne kommt ein anderer Betrag raus. Woran kann das liegen?


    [Blockierte Grafik: http://www.directupload.net/file/d/3720/fjdr3xfe_jpg.htm]



    Das ist mein erstes Thema hier, wenn ich irgendwas falsch gemacht habe, seid nicht zu hart mit mir. Aber das ein Warenwirtschaftssystem richtig rechnet, davon bin ich ausgegangen. Sonst hätte ich die Rechnung auch in Word oder was immer schreiben können. Der Fehler ist übrigens in allen Rechnungen, zum Glück sind die noch nicht gebucht, bzw. werden erst heute Abend gebucht wenn ich bis dahin den Fehler gefunden habe.
    Diese eine Rechnung ist allerdings schon beim Kunden und natürlich hat mich der Kunde auf den Rechenfehler aufmerksam gemacht, was nicht sehr professionell wirkt.


    Falls das mit dem Bild einfügen nicht funktioniert hat hier noch mal der Link dazu: http://www.directupload.net/file/d/3720/fjdr3xfe_jpg.htm


    Also ich bedanke mich schon mal im Vorfeld und hoffe ihr könnt mir helfen.

  • Hallo,
    augenscheinlich liegt das Problem bei der Brutto-Netto-Berechnung, die Differenz scheint sich aus der Umsatzsteuer zu ergeben.
    Da Du aber im Forumsbereich "Beliebiges" gepostet hast, wissen wir nicht, mit welchem Programm Du arbeitest - und können deshalb auch kaum einen Lösungsansatz bieten.


    Wenn Du verrätst, um welches Programm es sich handelt, verschiebe ich diesen Beitrag in die passende Sektion - dann wird auch sicher jemand hier sein, der Dir helfen kann ;)

  • Also ich habe Wiso Warenwirtschaft 2014 gekauft, wenn ich das Programm öffne steht dort Büro + Hauptprogramm.


    Die Mehrwertsteuer kann es nicht sein, denn er rechnet auch schon die Netto beträge der einzelnen Positionen falsch zusammen. Sorry ich hab im allgemeinen gepostet weil ich dazu irgendwie auch kein passendes Unterforum gefunden hab. Ich hoffe ich mache euch nicht zu viel Arbeit!

  • [Ironie]Gib Dir bitte mehr Mühe. Das waren jetzt genau drei Mausklicks! [/Ironie]


    Hab das dann passend verschoben. Und erkannt, dass ich Dir helfen kann ;)
    Entweder ist das Problem die Umsatzsteuer oder der Preis selbst. Wenn Du beispielsweise 0,25 Liter Schnaps verkaufst, der Liter 3,50 € brutto kostet, dann ergibt sich ein Nettopreis je Liter von 2,941176... €. Also kostet der viertel Liter netto 0,735294... €. Schon in diesem Beispiel hast Du nahezu zwangsläufig eine Rundungsdifferenz.


    Kannst Du, um das nachvollziehen zu können, die Rechnung komplett, aber anonymisiert, einstellen? Dann wird es ziemlich sicher offensichtlich.

  • Mache ich heute Abend bin grade beim Kunden und danach auf der Autobahn. Danke schon mal für Deinen Tip. Man kann in den Artikeln ja einstellen wie viel Zahlen hinter dem Komma. Ist das die Angezeigte Ansicht in der Rechnung, oder die Berechnungsgrundlage?


    In welchem Format möchtest Du die Rechnung? PDF oder eine bearbeitbare Datei? Wie man eine Rechnung exportiertso das ein anderes Wiso damit arbeiten kann, weis ich nicht ohne rein zu schauen?


    So bin da, melde mich heute noch...

  • Teilweise kann ich das nachstellen. Aber um Hilfe zur Selbsthilfe zu bekommen, solltest du klarstellen wie der Einzelpreis im Brutto oder Netto angelegt wurde. Und da hast Du irgendwo die Nachstellen abgeschnitten. Letzlich ist da aber ein Fehler drinnen. Offensichtlich benutzt du die Bruttopreis Ansicht.
    Ist dir überhaupt bewußt, dass die gewählte Vorlage dem Kunden nicht erlaubt Vorsteuer abzuziehen?

  • So viele Dank schon mal an alle, ich habe den Fehler gefunden, das Thema ist erledigt, zumindest für mich. Ich habe durch Versuche rausbekommen das nur ein Artikel in allen Rechnungen die ich erstelle falsch berechnet wird und hab ihn neu angelegt. Nun ist der Rechnungsfehler weg.


    Ich wusste ursprünglich nicht, ob ich die Km Pauschale von 30cent mit Umsatzsteuer versehen soll oder nicht, und hatte das im System 2x geändert, erst auf eigene Idee, dann nach Rücksprache mit meinem Steuerberater. Das hat er wohl nicht richtig verkraftet. Im übeigen werden jetzt auf der Rechnung auch die Nettobeträge angezeigt, und am Ende zusammen gerechnet. Wer noch mal das Bild von der falschen Rechnung haben will, der Vollständigkeit halber, bitte schön


    http://www.directupload.net/file/d/3721/7a75zwuf_jpg.htm




    Ihr habt mir in der Tat geholfen, auch wenn das nicht offensichtlich ist und ich bedanke mich!!!

  • Der Fehler ergibt sich in der Preisangabe des Artikels gefahrene KM. Einmal rechnet dein Programm von 0,30 € netto ausgehend- in der Position 0,36 € brutto macht 72x 0,36 =25,92 korrekt.


    Bei der Summenbildung der MWST um auf 44,00 € GesamtMWST zu kommen geht das Programm von 0,30 € netto aus und kommt dann auf 44,00 €. Aber in der BRUTTOANSICHT ist der herausgerechnete Nettowert aus 0,36 € ist nicht 0,30 sondern 0,302521008403361 und dann kommt man auf korrekte 44,04 €


    Beim Rechnungsbetragerstellen ist die Bezugsgröße der Bruttobildung falsch. Statt die sichtbare brutto 25,92 € (72x 0,36 =25,92) zu holen nimmt er eine unsichtbare Nettosumme von 21,60 € (72 x 0,30 €= 21,60 ; 21,60/100*19= 21,78) auf die die MWST berechnet wird. Daher auch die falsche Summe 275,60 € statt 275,82 €


    Da allein die optische Ansicht falsche Werte ergibt, tendiere ich tatsächlich zu einem BUG. Es gibt noch den Fall des kaufmännischen Rechnens mit unterschiedlichen Voraussetzungen der Bezüge, die kleinste Diffrenzen erlauben. Da aber z.B. in Mein Büro alle Konstellationen hier immer genau und eindeutige Ergebnisse liefern, verstärkt mich das in der Vermutung.


    Für Dich heisst das, prüfe ob du Preisangabe "km Angabe" eindeutig im Netto bei 0,3000 anlegst und so siehst oder bei 0,3600 brutto
    und/oder die Rechnungsansicht doch auf Nettoansicht änderst. Auf jeden Fall den Support kontakten. Halte uns auf dem Laufenden :)