Zuwendungsbescheinigung

  • Habe von einer Firma 4 Ehrenkarten erhalten. Für diese soll ich eine Zuwendungsbescheinigung ausstellen. Die 4 Ehrenkarten im Gesamtwert von 48.- € nirgendwo gebucht.
    Meine Frage an die Gemeinde, gibt es eine Möglichkeit die 48.- € zu buchen? Der Betrag muss ja irgendwie neutral erscheinen, ansonsten stimmt der Kassenbestand ja nicht, oder mache ich da einen Denkfehler?!


    Bin gespannt auf Eure Antworten


    Gruß Reiner

  • "Neutral" klingt ein bisschen wie "versteckt" :D . Ich würde über "Finanzen -> Zahlungen Bank/Kasse" eine Ausgabe in dieser Höhe schreiben und als Kategorie Sonstige Kosten verwenden. Unter Verwendung kannst du ja detaillierte Angaben machen.

    Mein Tipp zum persönlichen Erfolgserlebnis: Nicht kirre machen lassen - komplizierte Probleme haben zumeist eine einfache Lösung ;) .
    Gruß
    Burki

  • Hier bitte Vorsicht!


    Wenn ihr eine Anerkennung als gemeinnützig habt und auch selbst Spenden steuerlich bescheinigen dürft (habt und seid ihr wahrscheinlich, sonst wäre die Frage so nicht gestellt worden), prüft bitte zuerst, ob diese Ehrenkarten für den Spender einen Aufwand darstellen, den er steuerlich geltend machen kann.


    Sonst gibt es früher oder später Ärger.


    Grüße, Hamich