HBCI mit Chipkartenleser / Sparkasse Fehler bei Abfrage

  • Mir fällt auf, dass ich bei der Umsatzabfrage meiner Sparkasse immer wieder Probleme mit dem Abruf habe.
    Meist wird in WISOMEINBÜRO ein Feld erzeugt wo man "ChipTan / optisch oder manuell" auswählen kann, aber kein Umsatzabruf geschieht da nicht die HBCI-Karte im Lesegerät abgefragt wird.


    Wenn ich ein paar mal WISOMEINBÜRO schließe und neu starte komme ich - wohl durch Zufall - bei der Umsatzabfrage ab und an die Meldung das ich meine Chipkarte einlegen soll.
    Dann kann ich meine "Ziffern" im Lesegerät eingeben, und die Umsätze werden abgefragt.
    Nur ist das leider selten der Fall......


    Nur frage ich mich/Euch, warum nicht immer direkt auf mein HBCI-Lesegerät zugegriffen wird.
    Habe nur ich dieses Problem, und wie kann ich es beheben? Denn so nervt es leider.


    Mein Lesegerät funktioniert mit Starmoney einwandfrei - also sollte es nicht am Lesegerät oder der Karte liegen.
    Mein Lesegerät ist ein "ReinerSCT / cyber Jacksecoder"


    LG Thorben

  • Meist wird in WISOMEINBÜRO ein Feld erzeugt wo man "ChipTan / optisch oder manuell" auswählen kann, aber kein Umsatzabruf geschieht da nicht die HBCI-Karte im Lesegerät abgefragt wird.

    Ich habe zwar nicht Mein Büro, aber daß in dem Falle die Karte im Lesegerät nichts bewirkt, wundert mich nicht. Beim HBCI mit Chipkarte wird selbige in dem am PC angeschlossenen Kartenleser eingelegt. Bei dem ChipTAN-Dialog, der bei der sporadisch auftaucht, handelt es sich um ein völlig anderes Verfahren. Hier wird eine im Onlinebankingportal der Bank registriertes TAN-Medium (das kann die EC-Karte oder eine andere Chipkarte sein) in einen externen TAN-Generator, der nicht mit dem PC verbunden ist, eingelegt und damit eine TAN generiert.
    Jetzt ist die Frage, warum bei Dir beim Onlinebanking die Zugangsart von HBCI Chipkarte/Disk auf HBCI Chip/TAN wechselt? BeiWIOS-Programm "Mein Geld" würde ich jetzt mal empfehlen, das Konto offline zu stellen, überflüssige Kontakte zu löschen und die Zugangsart neu zu bestimmen. Kann Dir aber leider nicht sagen, wie genau das in "Mein Büro" gemacht wird.

  • Mir fällt nun auf, das ich in den Banking-Kontakten für mein Konto 2 Einträge habe...
    Da ist wohl was falsch gelaufen bei mir...


    Einmal steht "HBCI PLUS" einmal "Sparkassexxxx".
    Bei beiden Einträgen steht die identische Benutzerkennung .


    Bei "HBCI PLUS" steht im Sicherheitsverfahren "ChipTAN optisch".
    Bei "Sparkassexxx" steht dort "Chipkarte".


    Ob man bedenkenlos den Kontakt "HBCI PLUS" entfernen darf, und somit keine Buchungen verloren gehen?

  • Ich habe die Datensicherung gemacht, aber es funktioniert nicht nach der Löschung.
    Auch eine Wiederherstellung funktioniert nicht, da ich den Kontakt nicht synchronisieren kann...
    Nun kann ich mein Konto nicht mehr abfragen :(


    Wie stellt man es in Wisomeinbüro ein, dass nur auf den angeschlossenen USB-HBCI-Kartenleser zugegriffen wird?

  • Nachdem ich es nun wieder am laufen habe, besteht das Problem weiterhin, da er in den Banking-Kontakten wieder beide Einträge hat.


    Mal geht die Abfrage direkt vom USB-HBCI-Kartenleser - mal will er eine Auswahl "optischer oder manueller Tan", wodurch ich nicht auf meine HBCI-Karte im Kartenleser zugreifen kann.


    Jemand eine Idee?

  • Hab ich eben ausprobiert.
    Alles Kontakte dort gelöscht und nur "Chipkarte" installiert.
    Aber wenn ich "Chipkarte" eingebe und alles weitere befolge kommt zuerst die Abfrage des Lesegerätes - was ja auch okay ist.
    Nur wenn ich dann nochmals eine Umsatzabfrage starte, will er Daten für das "Ein-Schritt-Tan-Verfahren" haben. Hier habe ich dann meine PIN der Karte eingegeben.
    Im Anschluß fragt er am Chipkartenleser nochmals meine PIN ab.
    JEDOCH passiert nach der Umsatzabfrage etwas merkwürdiges:
    Schon wieder habe ich das für mich überflüssige "HBCI Plus" in den Banking-Kontakten an oberster Stelle, obwohl es vorher gelöscht war.
    Somit habe ich nach wie vor immer wieder das Problem das er auf das ChipTan-Verfahren zugreifen will, und ich nicht immer meine Umsätze abrufen kann. Nur wenn das Programm mal neu gestartet wird. Fragt mich nicht warum.....


    Was mache ich falsch?

  • Gibt es hier zufällig jemanden der mir weiterhelfen kann


    Mein tomsbuero,
    bitte rufe den Support an, ich denke mal, dass Dir von den Usern keiner weiterhelfen kann..
    Was Du aber nochmal machen könntest: unter => Datei =>Einstellungen =>Allgemein =>Onlinebanking Protokolle auf aktiv stellen. Die Vorgänge nochmals mehrfach durchspielen und dann das Protokoll anzeigen lassen. (vielleicht findest Du auch selbst den einen oder anderen Hinweis)
    Diese Protokoll wird der Support auch mit Sicherheit anfordern, wenn Du Dich an ihn wendest.

  • Danke!!
    Ich habe nun den Support erreicht, und ein Update für die "LetsTrade2-Schnittstelle" bekommen, und ein zu installierendes Skript "HBCIKONTAKTDEFEKT".
    Doch auch damit ist bei mir immer wieder das Problem aufgetaucht, dass sich die Abfrage für das ChipTan-Verfahren eingemogelt hatte.


    Über Teamviewer mit dem Support haben wir es dann hinbekommen. Evtl lag es daran das wir kurz das Bankkonto offline gestellt hatten und dann einige Einstellungen vorgenommen haben.
    Zwar gab es auch noch eine falsche Abfrage, aber wir sind im Auswahlverfahren eine andere Variante durchgegangen. Und nun läuft es anscheinend einwandfrei.


    Bei dem Support durchzukommen war ja schon ein fast unmögliches Ding - aber 3 mal den selben Mitarbeiter am Telefon zu haben grenzt wohl an absolutem Zufall.


    LG Thorben