Geschäftskonto an PayPal - Einnahmen über PayPal buchen

  • Lieb WISO-Gemeinde,


    habe eine Frage zu PayPal-Einnahmen. Die Hotline konnte/durfte mir keine Steuerberater-Dienstleistung anbieten....und im Forum habe ich nicht's finden können was mir hilft.
    Wenn es doch einen Thread gibt zu genau meiner Frage, dann verlinkt Ihn bitte hier.

    • Ich habe Erlöse aus Onlineverkäufen (ebooks) die auf das PayPal Konto gehen.
    • Diese Erlöse überweise ich 1 mal im Monat auf mein Geschäftskonto - > 500 €
    • Beim WISO online Abgleich meines Geschäftskontos taucht dann dieser PayPal Erlös von 500 € auf.
    • Wie buche ich diese 500 €????

    Es ist ja keine Zahlung vom Kunden mit Rechnung?!! Das wäre ja das Leichteste. Geht aber nicht.
    Hotline sagt etwas von "Erlöse mit 19%" meine bisherige Steuertante buchte das auf das Konto 1220.
    Dieses 1220 Konto ist aber in WISO für ein separates neues Konto reserviert! (Aussage von Hotline)
    Man kann kein 1220 Konto anlegen im Kontenplan/Buchungskategorien.


    Ich möchte aber kein neues Konto -> PayPal in WISO anlegen und online abfragen und jede einzelnen PayPal-Vorgang buchen....Machte ja meine Steuertante bisher auch nicht.
    Ich habe Ihr nur den monatlichen Umsatzbericht gegeben und Sie hat das dann irgendwie gebucht. Sie fragen möchte ich aber nicht....Chemie stimmt nicht mehr so...


    JA, ich will lernen und frage deshalb so naiv hier. Ich beschäftige mich mit Kontenplan und Buchungen, so das ich ab sofort meine 20-30 Buchungen im Monat selbst machen möchte!
    Also bitte keine Tipps wie: "Besuche eine Steuer-Kurs" oder "nimm an einer Wiso Mein Büro-Kurs teil"
    So einen WISO-Kurs hätte ich gern gemacht, aber diese Kurse finden alle 300 KM und weiter von meinem Zuhause statt....


    Also bitte weist mich freundlich auf meine Defizite hin bzw. helft mir in meinen obrigen Fall.


    Vielen lieben Dank! :)

  • Ich habe Erlöse aus Onlineverkäufen (ebooks) die auf das PayPal Konto gehen.
    Diese Erlöse überweise ich 1 mal im Monat auf mein Geschäftskonto - > 500 €
    Beim WISO online Abgleich meines Geschäftskontos taucht dann dieser PayPal Erlös von 500 € auf.
    Wie buche ich diese 500 €????


    Moin,
    diese 500,--€ werden über das Verrechnungskonto gebucht. Es handelt sich dabei ja "nur" um eine interne Umschichtung Deines Geldes von PayPal zu Deinem Bankkonto.
    Überweist Du die 500,--€ von Deinem Paypalkonto auf das Bankkonto, gibst Du im Paypalkonto als Kategorie das Verrechnungskonto an und wenn die 500,--€ auf Dein Bankkonto kommen, machst Du es ebenso.
    Die einzelnen E-book Verkäufe auf Deinem PayPalkonto musst Du beim dortigen Zahlungseingang auf die Kategorie Erlöse 19% buchen, wenn für Dich nicht die Kleinunternehmerregelung greift und der Steuersatz für ebooks 19% beträgt.
    Hast Du mit MB auch Ausgangsrechnungen für die Ebooks erstellt, musst die die Einnahme auf dem PayPal Konto dieser Rechnung zuordnen (über Kategorie Zahlung vom Kunden).
    PS:Falls Du es noch nicht machst, führe das PayPal Konto online in MB, das macht es einfacher.

  • Moin :)

    Zitat


    Moin,
    diese 500,--€ werden über das Verrechnungskonto gebucht. Es handelt sich dabei ja "nur" um eine interne Umschichtung Deines Geldes von PayPal zu Deinem Bankkonto.


    ok

    Zitat

    Überweist Du die 500,--€ von Deinem Paypalkonto auf das Bankkonto, gibst Du im Paypalkonto als Kategorie das Verrechnungskonto an


    ok hab ich gemacht. Doch dabei fallen ja die 19% Mwst hinten runter...oder? Es gibt jedenfalls keine 19 % MwSt zum aktivieren während der Buchungsmaske mit Verrechnungskonto....Entschuldigung für diese naive Feststellung.


    Zitat

    und wenn die 500,--€ auf Dein Bankkonto kommen, machst Du es ebenso.


    Das hab ich nicht kapiert....Die 500 € sind doch schon im vorherigen Schritt auf dem Bankkonto angekommen. Oder bin ich nun total falsch? Entschuldige mich falls Du mit den Augen rollst....ich bin ni so bewandert wie Du und brauche es bissl Idiotensicher... :)


    Zitat

    Die einzelnen E-book Verkäufe auf Deinem PayPalkonto musst Du beim dortigen Zahlungseingang auf die Kategorie Erlöse 19% buchen, wenn für Dich nicht die Kleinunternehmerregelung greift und der Steuersatz für ebooks 19% beträgt.


    Also muß ich nun doch das PayPal Konto in MB aktivieren und alle einzelnen Vorgänge buchen??? Das wollte ich doch nicht. Ich wollte doch das PayPal Konto nicht in MB aktivieren.
    Gibt es keinen Ausweg?


    Zitat

    Hast Du mit MB auch Ausgangsrechnungen für die Ebooks erstellt, musst die die Einnahme auf dem PayPal Konto dieser Rechnung zuordnen (über Kategorie Zahlung vom Kunden).


    OK, das verstehe ich.

    Zitat

    PS:Falls Du es noch nicht machst, führe das PayPal Konto online in MB, das macht es einfacher.


    Aber gerade das will ich ja nicht. Ich will einfach nur diese 500 € als Einnahme mit 19% MwST. buchen und gut ist. Nur ich weiß nicht welches Konto ich nehmen muß. Ich dachte Du kannst mir eines nennen?


    Hoffe ich geh Dir ni zu sehr auf den Zeiger! Aber ich versteh Deine Aussage nur zum Teil.


    Danke für Deine Geduld!


    wmidm

  • Moin,
    für die Fälligkeit der Steuer ist es maßgeblich, wann das Geld für Dich verfügbar ist und das ist es mit dem Eingang bei PayPal der Fall. Diese Bezahlung musst Du als Splittbuchung erfassen, deinen Verkaufspreis als Erlöse und die Gebühren als Nebenkosten des Geldverkehrs.( wie wolltest du die denn buchen, gar nicht?)Der Transfer zwischen den Banken(PayPal hat eine Banklizenz) wird über das Verrechnungskonto gebucht.
    Nur so ist es richtig. Dass du das gerne vermeiden würdest spielt keine Rolle und interessiert das FA auch nicht.

  • Liebe Wissende,


    ich habe ein Problem mit dem Onlineabgleich das PayPal-Kontos.
    Ich gewähre eine Geld zurück Garantie für die Käufer.


    Also.... Kunde kauft Produkte und Geld (17,40 €) kommt rein auf's PayPal-Konto.
    Kunde ist nicht zufrieden und will Geld zurück. Bekommt er auch.
    Das Problem ist nur, beim Onlineabgleich erscheint in der Buchungsmaske nur der zurück gezahlte Betrag. Also nur als Ausgabe!!!!
    Der eingegangene Betrag erscheint nicht seitens PayPal. So könnte ich einfach den eingegangenen Betrag gegen den ausgegangenen Betrag buchen und alles wäre gut.


    Wenn ich den zurückgezahlten Betrag in der Buchungsmaske als "Zahlung an Kunden" deklariere, macht das MB nicht. Es fehlt die Rechnung an den Kunden.
    Warum? Als Kaufbeleg für den Kunden gilt die PayPal-Quittung über die 17,40 €. Meine bisherige Steuertante hat von mir auch nur die Monatlichen Berichte mit alles Eingängen und Rückzahlungen bekommen und das gebucht. Also muss das doch irgendwie gehen mit den Rückzahlungen buchen.


    Wer kann mit bitte helfen und mir sagen wie ich die Rückzahlungen an Kunden richtig buche?


    Echt vielen Dank für Eure Hilfe.


    LG wmidm

  • Also eigentlich sollte dem Kunden ja eine Rechnung ausgestellt werden, welcher der Zahlungseingang via PayPal zugeordnet werden kann. Außerdem könntest du dann ganz easy bei einer Rückzahlung diese Rechnung stornieren und hättest mit der Stornorechnung / Gutschrift wieder einen Beleg, dem Du die Rücküberweisung via PayPal zuordnen könntest (Zahlung an Kunden).


    Da Du meinst, dass ganze lieber papierlos zu machen, mußt Du die Rückzahlung in PayPal eben als "negative" Erlöse buchen und so dem gleichen Konto zuordnen, wie ursprünglich die eigegangene Zahlung des Kunden.