Abgleich Mietforderungen - Liste der Kontobewegungen f. bestimmtes Personenkonto?

  • Bei einem neu in die Verwaltung genommenen Mietshaus habe ich einen Mieter, der leider sehr unregelmäßig bezahlt und zudem gelegentlich Teilzahlungen vornimmt. Bei den Auswertungen fehlt mir die Möglichkeit eine Liste zu erstellen, auf der alle gebuchten Eingänge für diesen Mieter mit Buchungsdatum erscheinen.
    Gibt es so etwas tatsächlich nicht, oder habe ich etwas übersehen?

  • Schau mal unter:


    Wirtschaftliche Auswertung
    Einnahmen und Ausgaben
    ->Art der Auswertung: Liste der Kontobewegungen
    ->Auswertungszeitraum: auswählen
    ->Auswahl der Konten: Nur bestimmte Personenkonten ausgeben
    Personenkontenausgabe beginnt ab: 10040 (Besipiel)
    Personenkontenausgabe endet bei: 10040

  • Bei einem neu in die Verwaltung genommenen Mietshaus habe ich einen Mieter, der leider sehr unregelmäßig bezahlt und zudem gelegentlich Teilzahlungen vornimmt. Bei den Auswertungen fehlt mir die Möglichkeit eine Liste zu erstellen, auf der alle gebuchten Eingänge für diesen Mieter mit Buchungsdatum erscheinen.
    Gibt es so etwas tatsächlich nicht, oder habe ich etwas übersehen?


    Ich habe auch schon angeregt, dass es dringend eine Auswahl geben muss, wo ich bei den Auswertungen "Einnahmen und Ausgaben" sowie "Offene Posten" ein Kriterium "Auswahl der Wohnung" oder "Auswahl des Mieters" getroffen werden können muss. Das Kriterium "Buchungstext" ist total überflüssig, weil hier kleinste Abweichungen bei der Erfassung (bzw. Übernahme der Daten) diese Sortierung granatenmäßig schief geht. Es ist hier extreme Genauigkeit gefordert, die im normalen Alltag KEIN MENSCH so schafft, dass diese Sortierung Sinn macht. Ein Leerzeichen (oder Komma oder sonst ein Zeichen) zerstört diese Auswertung komplett. Allein schon die Verwendung der Monatsnamen macht die Sortierung kaputt, weil APRIL ja vor JANUAR kommt; "A" kommt vor "J".


    Hoffentlich tut sich hier bald etwas. Programmiertechnisch ist das nicht schwierig. Oder braucht man hier noch meine Hilfe?


    Viele Grüße
    F.R.

  • Hallo F.R.,


    ich stimme Ihnen vollstens zu! Ich hbe bei Buhl dazu bereits ein Ticket eröffnet und folgenden Text gepostet:


    "Ich kenne den Report "Abgleich der Mietforderungen". Mietforderungen sind aber nicht dasselbe wie offene Posten, denn bei offenen Posten kann ich frei definieren, welche Verbindlichkeiten ein Mieter gegenüber dem Vermieter hat. Dies beinhaltet zum Beispiel auch Forderungen aus Nebenkostenabrechnungen, Forderungen aus Heizkostenabrechnungen oder Forderungen aus Kleinreparaturen o.ä., die vom Vermieter ausgelegt wurden.


    In diesem Zusammenhang ist die Auswertung unter "Abgleich der Mietforderungen" sogar irreführend, denn trotz offener Posten ggü. einem Mieter/einer Partei steht als letzter Satz unten "Es existieren keine weiteren Forderungen" - mir ist klar, daß es sich hierbei ausschließlich um MIET-forderungen handelt, der Mieter könnte dies aber, da es nicht explizit ausgeführt ist, ebenso auf weitere Forderungen wie z.Bsp die o.g. Forderungen aus Heiz- oder Nebenkostenabrechnungen beziehen.


    Diese Auswertung "Abgleich der Mietforderungen" ist für den Zweck der "Übersicht der offenen Posten per Mieter" also ungeeignet.


    Die Hausverwalter-Software bietet theoretisch zwei weitere Möglichkeiten, die offenen Forderungen darzustellen:


    1) unter "Wirtschaftliche Auswertungen" -> Kontostand eines Personenkontos: diese Auswertung ist ungeeignet, da sie keine Einzelposten ausweist, also nicht die Zusammensetzung des Betrages erklärt.


    2) unter "Wirtschaftliche Auswertungen" -> Kontobewegungen Personenkonto: diese Auswertung ist ungeeginet, da sie auch sämtliche Umbuchungen zeigt, die für den Mieter irrelevant sind. Solche Umbuchungen entstehen bei Abzahlungen von Forderungen/offenen Posten.


    Die Auswertung unter den Offenen Posten ist also bereits der geeignete Report - leider mit der Benutzungseinschränkung, daß man diesen Report nicht pro Mieter anfertigen kann. Es gibt zwar über 200 mögliche Kombinationen bei der Sortierung/Auswahl der Kriterien, aber keine Möglichkeit einen bestimmten Mieter auszuwählen.


    Gerade bei Abzahlungen von ausstehenden Forderungen in mehreren Raten ist solch ein Mieter-bezogener Offene-Posten-Report aber dringend benötigt! Beispiel: ein Mieter zahlt eine Nachforderung aus einer Nebenkostenabrechnung über drei Monate mit Raten in verschiedener Höhe ab. Dafür ist es zweckmäßig, nach jeder erhaltenen Abzahlungs-Rate am Monatsende einen Kontoauszug der offenen Posten zuzusenden. Einer der Vorteile bei offenen Posten ist, daß man Teilbuchungen zur "Tilgung" desselben vornehmen kann.


    Die angezeigten Datensätze beim Reportieren der Offenen Posten enthalten bereits die information des "Mieters", denn diese Information wird ja mit angezeigt. Der Aufwand für das Hinzufügen eines Selektionsfeldes "Mieter"/"Personenkonto" sollte sich daher in Grenzen halten. Es wäre zum Beispiel für den Anfang durchaus in Ordnung, wenn man nur einen einzigen Mieter auswählen könnte, also ohne aufwändige Selektionsparameterstruktur wie im Programmteil wirtschaftlichen Auswertungen -> Einnahmen und Ausgaben.


    Ich möchte Sie bitten, diese Funktionalität als Verbesserungsvorschlag an Ihre Entwicklung weiterzugeben mit der bitte um Implementierung. Die WISO Hausverwalter ist schon ein relativ umfangreiches Programm, aber gerade der Teil der Auswertungen und Reports könnte durch Hinzufügen von Funktionalität noch deutlich verbessert werden."


    Bis jetzt habe ich leider keine Antwort darauf erhalten. Dies ist dringend benötigte Funktionalität!


    MfG,
    Thonglor.

  • Es gibt etwas Besserung.
    Mit dem HV 2016 gibt es bei der Auswertung "Abgleich der Mietforderungen" die Option, dass auch die dazugehörige Buchungsnummer ausgegeben wird. Bei aktivierter Funktion kommt nicht nur die Buchungsnummer, sondern auch gleich das Buchungsdatum.
    Immer noch nicht optimal, aber für meine Zwecke schon wesentlich besser als in den früheren Programmversionen.