MG 2015 .NET: Änderungen/Verbesserungen auf der Startseite

  • In diesem Eintrag möchte ich einmal die Änderungen und Verbesserungen auf der Startseite unter die Lupe nehmen.


    Zunächst einmal wurde die "Globale Symbolleiste" entschlackt und auf das reduziert, was sie eigentlich sein sollte, nämlich ein schneller Zugriff auf häufig benötigte Funktionen. In MG 2014 und Vorgänger waren hier Funktionsaufrufe mit Programmnavigation gemischt. Da es aber für die Navigation eigens die Haupnavigation in der linken Spalte (bei Bedarf einklappbar) gibt, waren diese Navigationslinks redundant auf der Startseite vertreten.
    In MG 2015 .NET wurde die globale Symbolleiste ganz nach oben im Programmfenster verschoben und befindet sich jetzt zusammen mit Programmnamen und globalem Menü platzsparend in einer Zeile. Je nachdem, wie weit man mit dem Einrichten der Datenbank ist, werden in der globalen Symbolleiste automatisch neue Funktionssymbole eingeblendet:



    Die Barbeitung/Anpassung von Auswertungen auf der Startseite erfolgt jetzt einheitlich am Ursprungsort der Auswertungen, d.h. im Bereich "Auswertungen". Zur Bearbeitung/Anpassung führt man einen Doppelklick auf die Auswertung aus.
    Deshalb werden beim Klick auf das Zahnrad für Einstellungen in einem Auswertungsblock nur noch solche angezeigt, die die Anzeige auf der Startseite betreffen. Das ist derzeit die prozentuale Einstellung für die Höhe eines Auswertungsblocks:



    Neu ist an der Stelle auch, daß man im Vergleich zu MG 2014 mehr Auswertungen auf der Startseite einblenden kann wie z.B. den Cashflow:



    Unter "Seite anpassen" befinden sich jetzt nur noch Einstellungen, die sich auf die jeweilige Startseite beziehen. D.h. Einstellmöglichkeiten der Blöcke findet man direkt in den Blöcken (wo sie auch hingehören). Man findet hier auch nicht mehr die Optionen zur Positionierung der einzelnen Blöcke. Diese werden per Default bei der Anlage in eine passenden Spalte gesteckt. Man kann sie dann beliebig verschieben. Dazu wie schon in den Vorversionen mit der Maus in die Titelleiste des Blocks klicken



    und mit gedrückter linker Maustaste den Block zum Zielort ziehen:



    In den Kontenblöcken kann man sich (als Alternative zur Buchungsvorschau) die letzten drei Buchungen einblenden lassen:



    Konten kann man in den Blöcken nach vordefinierten Reihenfolgen sortieren oder auch frei (manuell). Die Verschiebepfeile zur manuellen Sortierung tauchen auf, wenn man mit der Maus in den Bereich neben den Kontennamen fährt. Klickt man im unteren Bereich eines der vorhandenen, ab noch nicht angehakten Konten an, so wird es in die obere sortierbare Liste verschoben und in dem Kontenblock eingeblendet:



    Diese Vorgehensweise findet man z.B. auch im Block "Budgets" vor:



    Es wurde also versucht, so weit wie möglich zu vereinheitlichen.


    Neu ist die Zusammenfassung von Kontoinformationen, wenn man mit der Maus über ein Konto in einem Kontenblock fährt:



    Noch ein abschließender Hinweis: Standardkontenblöcke kann man in MG 2015 .NET wie gehabt nicht umbenennen, eigene Kontenblöcke aber wohl. Dazu in die Einstellungen des Kontos gehen (Klick auf das Zahrad) und den Name im Namensfeld wie gewünscht editieren. Danach auf Speichern klicken: