Fehlercode 3938 bei Aktualisierung des Kontostandes DKB

  • Hallo,
    bin neu und hoffe das ich hier im richtigen Bereich bin
    Habe seit geraumer Zeit das Problem keine Aktualisierung meines DKB-Girokontos durchführen zu können. (Daten DKB VISA_Karte abrufen funktioniert!) Fehlermeldung siehe Anhang
    Bankzugang über Internet o.B.


    verwendet werde MG 2015 net u. W7
    Programme sind auf neusten Stand,


    HBCI Kontakt gelöscht und neu angelegt, Synchronisierung und Verbindungstest i.O., Funktion "Pin entsperren" genutzt. Ergebnis unverändert


    Wer kann helfen?
    Danke und MfG
    Bernd

  • bin neu und hoffe das ich hier im richtigen Bereich bin

    Jetzt bist Du richtig - habe Deinen Beitrag verschoben.


    Wer kann helfen?

    Du Dir selbst. Die Meldung ist doch eindeutig. Der HBCI-Zugang zum Konto ist nach dreimaliger Eingabe einer falschen PIN vorläufig gesperrt. Soweit ich mich erinnere ist es bei der DKB so, daß Du Dich da direkt an die Bank zur Aufhebung der Sperre wenden mußt.


    Fehlermeldung siehe Anhang


    P.S.:

    Fehlermeldung siehe Anhang

    Bitte Screenshots direkt als Graphik in den Beitrag einbinden und nicht in einem PDF versenken.
    Fehlermeldungen kann man zudem auch durch Klick mit rechter Maustaste auf diese in die Zwischenablage kopieren und dann hier als Text einfügen.


  • Hallo Billy,
    danke fürs Verschieben in den richtigen Bereich und vor allem für die schnelle Antwort :thumbsup: . Leider ist mein Zugang bei der DKB nicht gesperrt. (war auf Grund der Meldung auch meine erste Vermutung) Ich kann über das Internet auf alle Funktionen meines Kontos zugreifen .
    Weiterhin habe ich eine Testversion von Quicken installiert und kann dort meine Kontostände aktualisieren (bei der Verwendung der gleiche Zugangsdaten). Dürfte ja eigentlich beides nicht gehen, wenn der Zugang wegen dreimaliger Fehleingaben bei der Bank gesperrt ist.

  • Leider ist mein Zugang bei der DKB nicht gesperrt. (war auf Grund der Meldung auch meine erste Vermutung) Ich kann über das Internet auf alle Funktionen meines Kontos zugreifen .

    Der Zugriff auf das Girokonto läuft per HBCI, nicht über PIN/TAN Web (wie die Kreditkarten). Bei Sperre des HBCI-Zuganges ist nicht der Zugang per Webbrowser gesperrt.

  • Bei Sperre des HBCI-Zuganges ist nicht der Zugang per Webbrowser gesperrt.


    Nicht zwangsläufig, aber doch sehr oft. Kann es sein, dass du unterschiedliche Anmeldekennungen für Webseite und den Zugang über Mein Geld / Quicken verwendest? Das würde zumindest erklären, warum der entsprechende Fehler gemeldet wird.


    Was ebenfalls sein kann, deine PIN ist zu lang. Die DKB erlaubt nur 5 Zeichen lange PINs! Wenn du also eine längere PIN eingibst, vermute ich sehr stark, dass auf der Webseite und über Quicken nicht mehr als 5 Zeichen angenommen werden. Die restlichen Zeichen werden abgeschnitten.
    Mein Geld macht das nicht und übergibt alle eingegebenen Zeichen an die Bank.

  • Hallo Billy, hallo So geht Banking!
    Danke für eure Hilfe!!! Kurze Info: verwende gleiche Zugangsdaten für Web und Banksoftware. Habe eben Daten von Quicken und MB verglichen, Zugangsdaten völlig identisch.
    Danach noch mal ohne jegliche Veränderungen probiert. Dann wurde ein Update runtergeladen und jetzt gehts. Völlig unverständlich, aber das Ergebnis zählt.
    Ich danke euch und schönes WE