WISO Hausverwalter 2015 - Problem Nebenkostenabrechung bei unterjährige Vermietung

  • Hallo,


    ich teste gerade die aktuelle Version Hausverwalter 2015 und habe alle relevanten Daten zu einer vermieteten ETW eingepflegt.
    Die Wohnung wurde erstmalig zum Mitte Okt. 2014 vermietet.


    Die umlagefähigen Kosten werden mir direkt von der Verwaltung des Objektes übermittelt.


    Die Vorrauszahlungen des Mieters auf die Nebenkosten sowie die umlagefähigen Kosten sind für den Zeitraum 2014 gebucht.
    Die relevanten Konten sind jeweils mit Schlüssel "laut Abrechnung" zugewiesen.


    Bei der Voransicht der Nebenkostenabrechnung fällt mir auf, das hier die Gesamtkosten auf den Mieter umgelegt werden,
    ohne das die Nutzungsdauer anteilig berücksichtigt wird. letztere wird im Anschreiben ausgewiesen.


    Woran kann dies liegen, was habe ich falsch gemacht?


    Folgende Zeiträume sind im Programm hinterlegt:
    - Gebäude Abrechnungszeitraum 01.01.2014 – 31.12.2014
    - Mietvertragsbeginn Wohnung ab 20.10.2014
    - Grunddaten (Verteilung der Kosten auf den Mieter) Abrechnungszeitraum 01.01.2014 – 31.12.2014
    - Ausgabebuchungen der umzulegenden NK: Gültigkeitszeitraum 01.01.2014 – 31.12.2014


    Danke für Eure Unterstützung.


    Bodo

  • scheint sich nicht auf die Abrechnung auszuwirken.


    Habe mich einfach als Vormieter mit Zeitraum 01.01-19.10 zur Wohnung hinzugefügt, aber keine Ein/Ausgaben gebucht.


    In den ausgewiesenen Spalten der NK-Abrechnung fehlt m.E. Nutzungsdauer in Tagen je Kostenart
    Momentan werden diese Spalten im Bericht angezeigt:
    - Kostenart
    - Gesamtkosten
    - Verteilt nach (Inhalt: lt. Abrechnung bzw Betrag)
    - Gesamteinheiten (Spalte ist über alle Kostenarten leer)
    - Ihr Anteil
    - Einh. (EUR)
    - Ihr Anteil


    Bsp.:
    Kostenart Gesamtkosten Verteilt nach Gesamteinheiten Ihr Anteil Einh. Ihr Kostenanteil
    -------------- ------------------ -------------- ------------------- ------------ ------ ------------------
    Grundsteuer 21,02€ Betrag 21,02 EUR 21,02 €
    ...



    Entsprechend der Nutzungsdauer wäre doch der abzurechnende Kostenanteil wie folgt zu berechnen:
    21,02 * 73 /365 = 4,20 €


    oder mach ich da einen Denkfehler?

  • Würde auch nichts an deinem ursprünglichen Problem ändern.
    Für die Nebenkostenabrechnung muss die Zeit der Eigennutzung angegeben werden als Mietverhältnis ohne Mieteinnahmen. Welchen Zeitraum wurden denn die Ausgaben zugeordnet?
    Es müssten zwei Abrechnungen erstellt werden, eine für die Zeit der Selbstnutzung und eine für die Zeit der Vermietung mit den entsprechenden Anteilen. Dazu müssen aber die Ausgaben auch richtig zugeordnet werden.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • @nesciens
    Dem kann ich nicht folgen mit: " Es müssen zwei Abrechnung erstellt werden...."
    In 2013 hatte ich ein "Leerstand" und es wurde vom Programm Vermieter direkt auf Eigentümer umgerechnet.Das geschieht in einer Abrechnung ohne die Ausgaben richtig zuzuordnen.


    es war aber kein Leerstand ... ausserdem müssen alle Ausgaben zunächst dem richtigen Zeitraum zugeordnet werden (davon sprach ich), bevor eine Aufteilung möglich ist. Ob dann der nicht einem MIeter zugeordnete Teil (zugeordnet oder nicht) dem Eigentümer zugerechnet wird, ist doch Hose wie Jacke. Meine Eigentümer wollen aber auch eine Abrechnung ....

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Hallo bvu007,


    der Umlagenschlüssel "lt. Abrechnung" kennt keine Aufteilung nach "Nutzungsdauer". Diese Kosten werden direkt dem einzelnen Nutzer zugeordnet. Um die Nutzungsdauer zu berücksichtigen muss ein anderer Umlageschlüssel gewählt werden, z.B.: nach "Einh." o.ä.
    Du kannst auch einen neuen Schlüssel definieren. s. unter WISO Hilfe :
    > Stammdaten > Gebäude > Umlageschlüssel