Zertifikate bei 2 Mandanten

  • Ich verwalte mit der Unternehmer Suite 2 Unternehmen.
    Klappt auch soweit ganz gut ;-)


    Im 1. Unternehmen gibt es MItarbeiter für die eine Betriebsnummer und ein ITSG Zertifikat besteht und aktiviert ist.


    Nun soll im 2. Unternehmen (also Mandant 2) auch ein Mitarbeiter angelegt werden.
    Dies Unternehmen hat aber eine andere Betriebsnummer.


    In der Zertifikatsverwaltung kann ich aber nur 1x "SV Meldungen" mit der Betriebsnummer anlegen.
    Dies gilt dann übergreifend für beide Mandanten ?(


    In der Hotline war man sich nicht so ganz sicher und sagte, dass ich dies dann der ITSG angeben müsste....die würden das dann verwalten....?


    Aber ich kann ja nicht mal die 2. Betriebsnummer eingeben....wie soll das dann die ITSG auseinanderhalten?

  • Moin VolkerSchroeder,


    in der Hilfe wird unter dem Stichwort "Zertifikatsverwaltung (Lohn)" wird dazu geschrieben, dass der beantragende Mandant dann als "Steuerberater, Lohnbüro etc." eingetragen werden muss.
    Das könnte ja auch dem entsprechen, was Dir in der Hotline gesagt wurde; die "Verwaltung durch die ITSG" würde ja dann über die Betriebsnummern erfolgen...


    Gruß
    Maulwurf

  • Moin VolkerSchroeder,
    hab' den Hilfetext jetzt nicht vor Augen, aber was meinst Du mit der "falschen" BN?
    Ich stelle mir das alles ganz. theoretisch so vor: mit Mandant 1 beantragst Du als "Steuerbuero" :-) das Zertifikat und kannst es dann für alle Mandanten - mit der richtigen BN - nutzen..
    Wäre nett, wenn Du berichtet :-)
    Maulwurf

  • Ich hab ja für Firma1 das Zertifikat mit der Betriebsnummer für Firma1 beantragt.
    Diese Betriebsnummer für Firma1 steht dann jetzt auch unter "Zertifikatsquelle" "SV Meldungen" drin.


    Bei Firma2 steht dann ebenfalls im Zertifikat "SV Meldungen" die Betriebsnummer für Firma1.
    Das meinte ich ;-)


    Wenn ich natürlich als Steuerbüro das nutzen würde und dann die Betriebsnummer des Steuerbüros dort eingetragen hätte, dann sähe das nicht so komisch aus ;-)
    Obwohl....ein Steuerberater, dass die Unternehmer Suite nutzt käme mir auch komisch vor ;)