Liefer-/Leistungsdatum

  • Hallo ihr Lieben,


    ich würde gerne mal erfahren, wie man dies in der Rechnung ändert.


    Stammdaten->Meine Firma-> Sonstiges->Liefer-/Leistungsdatum.
    Wenn ich den 1. Haken anklicke, dann ändert es sich bei allen Rechnungen. Ich möchte aber, dass es sich nur bei dieser einen Rechnung ändert oder geht es nicht?
    Wenn es nicht funktioniert und ich tatsächlich ein anderes Leistungsdatum habe, als ich die Rechnung ausgestellt habe, wie bekomme ich das dann hin, dass das Leistungsdatum(das ich eine Zeile drunter eintrag) in der Rechung angezeigt wird?


    Ich bedanke mich im Voraus!

  • Hallo Mango88,


    von welchem Programm redest du? Es gibt eine Menge Programme von Buhl, in denen Rechnungen geschrieben werden können ...
    Bevor das nicht klar ist, kann dir hier keiner richtig helfen.

  • Hallo Mango88,


    das ist immer noch ungenau. WISO hat mehrere Programme, mit denen Rechnungen geschrieben werden können. Und alle sind unterschiedlich in der Anwendung ...

  • WISO Rechnungsprogramm gibt es nicht. Es könnte ja auch aus der Serie Mein Büro sein oder ....
    Den Screen kannst Du hier anfügen > Erweiterte Antwort > Dateianhänge Hochladen


  • hat sich schon geklärt :) habs endlich gefunden!


    Mal eine andere Frage.
    Ich bin in einem kleinen Unternehmen erst seit kurzem beschäftigt. Man hat vorher kein Rechnungsprogramm gehabt, somit auch keine Rechnungen geschrieben und auch keine Ausgaben und Einnahmen verbucht. Hat alles der Steuerberater erledigt.
    Wie fang ich denn da am Besten an? Ich bräuchte ja den Anfangsbestand oder kann ich ab heute, bzw. ab dem Zeitpunkt seit dem ich beschäftigt bin, irgendwas eintragen?
    Die letzten 3 Jahre alles nachzutragen, wäre es ja unmöglich oder ist das ein MUSS? Und da ich ja schon Rechnungen mit diesem Rechnungsprogramm verfasst habe, hatte ich ja auch keine Ausgaben verbucht. Nur die Einnahmen die wir erhalten haben. Ausgaben wie z.B. das Tanken, habe ich handschriftlich in ein Kassenbuch eingetragen. Da ich aber die Zahllast ausrechnen möchte, bräuchte ich ja zumindest einen Anfangsbestand oder? Und wann fang ich an? Soll ich dann ab Oktober anfangen, also ab diesem Quartal?


    lg

  • Moin Mango88,


    ich gehe mal davon aus, dass der Stb auch die Jahresabschlüsse der letzten drei Jahre gemacht hat (hast Du die?), insofern brauchst Du die nicht nacherfassen.
    Bis wann hat er denn dieses Jahr gebucht? Du brauchst dann von ihm eine Summen-und Saldenliste, damit Du weisst, welcher Endbestand auf allen von ihm bebuchten Konten ist. Diese musst Du dann mit Buchung über Saldenvortragskonten in Deine Buchführung übernehmen, damit Du auch das laufende Jahr "lückenlos" erfassen kannst. Damit hast Du dann auch alle Daten für Auswertungen, die USt-VA usw.


    Ist nicht so kompliziert, wie es sich anhört :-)


    Viele Gruesse
    Maulwurf


    PS alles natürlich nur für den Fall, dass Du jetzt die laufenden Buchungen machst, das habe ich jetzt mal vorausgesetzt ;-)

  • Ja der Steuerberater halt die Jahresabschlüsse für die letzten Jahre gemacht...dieses Jahr immer Quartalsweise...jeden Monat bekommen wir eben auch die Monatsabrechnung.
    Wo finde ich denn die Saldenvortragskonten?
    Und wie ist es dann mit den, von mir geschriebenen Rechnungen?Bleibt es dann alles bestehen und ich trage praktisch heute die Endbestände auf die bebuchten Konten ein?


    Danke :)

  • Die letzte Buchführung war für den Monat September 2015, die ich vom Steuerberater vorliegen habe.


    Er führt auch die Umsatzsteuer-Voranmeldung durch, somit habe ich auch die Umsatzsteuerzahllast und Quartalsabrechnung von Juli-September vorliegen. Die Monatsauswertung für Oktober liegt mir noch nicht vor.


    Grüße

  • Moin,


    die Vortragskonten sind im SKR03 die 9000er; ob das mit Deinem Programm geht.. weiss ich nicht, vermute aber eher nein. Hast Du sowas wie "Vortragswerte erfassen"? Die Werte des Stb dann zum 01.10. eintragen, Deine Buchungen bleiben dann so bestehe. Wichtig ist wie gesagt, dass keine "Lücke" entsteht :)


    Viele Grüße

  • Ok, das heißt auch an die Gewerbetreibenden die verbesserten Rechnungen zuschicken?! Nun ist es aber so, dass ich 2014 schon einige Rechnungen falsch geschrieben habe...was ist, wenn diese Unternehmen das Jahr 2014 schon abgeschlossen haben?