Spalte "Steuerrelevanz" in der Buchungsliste

  • Hallo zusammen,


    in der Buchungsliste kann eine Spalte "Steuerrelevanz" eingeblendet werden. Die Programmhilfe beinhaltet zu dieser Spalte allerdings keinerlei Aussagen.


    Seit September 2014 (vermutlich ab der Installation der .net-Version) werden bei mir alle Buchungen ausnahmslos mit der Steuerrelevanz "Steuerpflichtiger" gekennzeichnet. Insbesondere die Kategorisierung der Buchungen hat wohl keinerlei Einfluss auf die "Steuerrelevanz" - z. B. nicht, ob eine Buchung einer Steuerkategorie zugewiesen ist.
    Buchungen von vor September 2014 sind - für mich nicht reproduzierbar - mit der Steuerrelevanz "nein" oder "Steuerpflichtiger" gekennzeichnet. Auch hier ist keinerlei Systematik bezüglich der Kategorisierung erkennbar.


    Beim Import von steuerlich relevanten Buchungen im BUHL-Steuerprogramm t@x 2015 aus Mein Geld .net bleibt die "Steuerrelevanz" von Buchungen offensichtlich unberücksichtigt - leider ebenso wie die Steuer-Kategorisierung. Das ist aber ggf. ein Thema für das Steuer-Forum.


    1) Wer kennt die Logik des Programms, nach der die "Steuerrelevanz" bei Buchungen eingetragen wird?


    2) Gibt es eine Stelle, an der man im Programm die "Steuerrelevanz" einer Buchung direkt eintragen kann?


    3) Hat die "Steuerrelevanz" einer Buchung Auswirkungen? Worauf konkret?

  • Ich versuche das mal zu beantworten und beschreibe dabei den Ist-Zustand. Der Eintrag in dieser Spalte der Buchungsliste dient hier nur der Information (gibt Auskunft über die Verwendung in der Steuervorschau) und erfolgt automatisch entsprechend den Einstellungen in der Steuervorschau.


    Wenn man eine Buchung anlegt, so wird per Default dem Steuerpflichtigen die Buchung zugeschrieben (wobei man hier über den Sinn streiten kann - ich hätte da auch eher "keine" gesetzt):



    In der Steuervorschau findet aber so noch keine Berücksichtigung statt, wenn nicht vorher der Buchung eine Steuerkategorie zugeordnet wird, die in der Steuervorschau auch benutzt/ausgewertet wird. Man muß hier also erst einmal eine solche Steuerkategorie auswählen:



    Dadurch ändert sich in der Buchungsliste in der Spalte "Steuerrelevanz" aber noch nichts:



    Jetzt muß man in die Steuervorschau gehen und sieht beim Steuerpflichtigen die Berücksichtigung der Buchung in der Steuerrechnung:



    Nun kann man diese Buchung entweder dem Ehepartner zuordnen oder auch niemanden:




    In Folge dessen wird das dann je nach Auswahl in der Buchungsliste angezeigt: