Eingabe Einheit Wasser in "m3", GesamtGaszähler Zuordnung zu Wärmemengenzähler

  • Nach Jahren des "Excelabrechnens" wollte ich nun auf WISO umsteigen (habe bereits mit der Steuersoftware sehr gute Erfahrungen gemacht). Nach den ersten "Gehversuchen" mit der Testversion zu "Vermieter 5.0.24" habe ich Probleme zu denen ich leider in den FAQ oder per Internet keine Lösung finde. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.


    Fallbeispiel:
    DHH-Hälfte mit 2 Wohneinheiten. Jede Wohnung hat 3 Wasserzähler: 1x Kaltwasser, 1 x Warmwasser, 1 x Waschmaschine/Gartenwasser
    Eine Zentrale Gastherme (Flüssiggas) sorgt für die Heizung und Warmwassererzeugung. Für die Heizung gibt es je Wohnung 1 Wärmemengenzähler. Heizernergie für das Warmwasser wird anhand des Verbrauchs des Warmwasserzähler nach der Heizkostenformel errechnet.


    Fragen/Probleme:
    Ich habe einen zusätzlichen Umlageschlüssel für "Gesamtwasser" mit der Einheit "m3" erzeugt. Für den Gesamtwasserverbrauch je Wohnung habe ich einen Summenzähler generiert (Kaltw.+Warmw.+Waschmaschine). Soweit so gut. Die Summe dem Umlageschlüssel "Gesamtwasser" zuzuordnen scheitert jedoch mit der Fehlermeldung dass die Einheit nicht identisch ist. Ich vermute es liegt daran dass ich bei der Eingabe der Einheit Gesamtwasser in "m3" keine "hochgestellte 3" schreiben kann. Oder mache ich woanders einen Fehler? Wenns aber der Einheiteneingabe liegt. Wie kann ich Kubikmeter soeingeben dass es das Progamm auch versteht? Gilt auch für "m2"


    Ähnliches Problem habe ich beim Gesamtzähler Gas:
    Wie bekomme ich die Einheit der Wärmemengenzähler (MWh) in "m3" (ggf. Liter) umgerechnet damit ich weiter mit "m3" rechnen kann (in Excel hatte ich hier den Faktor 3,93 eingesetzt) Die Gasmenge fürs Warmwasser und fürs Heizen möchte ich addieren und je Wohnung (wie oben beim Wasser) beides zusammen dem GesamtGasverbrauch zuordnen. Nur wie geht das?


    Ich weiß, viel Geschreibsel für den Einstieg, aber ich hoffe Ihr könnt mir trotzdem helfen.


    Vielen Dank im Voraus!
    Peter Kn.

  • Man muss nur lange genug mit der Tastatur spielen ... das Eingabeproblem der Einheiten habe ich nun selbst herausgefunden. shame on me! hätte selbst drauf kommen können.


    Problem mit der Erfassung der Wärmemenge in MWh und Umrechnung in m³ oder Liter belibt.
    Hat jemand eine Idee wie man das mit diesem Programm bewerkstelligt? Nur deswegen auf die Hausverwalter-Software auszuweichen ist m.E. doch etwas heftig...


    vg
    Peter Kn.

  • Danke für die schnelle Antwort.
    Mein Fall ist aber evtl. etwas komplexer weil ich auch den Gas-Gesamtverbrauch (Zähler vorhanden) ermitteln muss.
    Ich werde das Thema "Berechnung gesamter Gasverbrauch" deshalb von hier abkoppeln und detailiert aufzeigen.


    Eine Frage aber vorab: Alle Tankbefüllungen und zugehörigen Rechnungen sind in Liter ausgestellt. Kann ich also für die Heizung die Einheit Liter und den umgerechneten Heizwert (6,57kWh) angeben?
    Rechnet das Programm dann auch noch korrekt?


    Schade dass mit der Testversion keine eigenen Abrechnungen ausgegeben werden können (PDF mit Wasserzeichen würde ja reichen). Die meisten Unklarheiten würden sich damit sicher "auf einen Blick" erledigen. Vor allem auch weil ich dann die Berechnungen mit der alten Excel-Methode direkt gegenüberstellen könnte. Aber wird schon werden...

  • Wenn Sie nach Tankinhalt abrechnen wollen können Sie folgenden Wert eintragen:
    Ein Liter (l) Flüssiggas enthält ca. 6,57 Kilowattstunden (kWh) Energie
    dann geben Sie in den Daten der Heizung diese Werte ein und wird richtig abgerechnet.
    Wenn Sie mir Ihre Daten geben, kann ich eine Testabrechnung machen.

  • Vielen Dank für das Hilfs-Angebot!
    Meine Gas-Tank-Heizungs Konfiguration werde ich Morgen grob skizzieren und mit Beispieldaten in einem eigenen Thread zur Diskussion stellen. Es ist für Experten sicher eine Kleinigkeit das Problem zu lösen, für mich aber (noch) ein Ding der Unmöglichkeit.
    vg
    Peter Kn.