HVB: Fehlermeldung bei SEPA-Lastschrift

  • Hallo,


    kann mir wer nen Tipp geben, ob der Fehler Bankseitig, in der SEPA-Lastschriftdatei oder bei der Bank liegen, bzw. was ich machen könnte?
    Der Fehler tritt auch bei wiederkehrenden Lastschriften auf.


    Ich versuche SEPA-Sammellastschriften via HBCI-Banking bei der Bank ein zureichen. Seit der letzten einreichung habe ich nichts an der Software geändert (Updates erfolgen automatisch)


    Wiso Mein Geld 2016 Professionell, Version 21.3.1.226


  • Traumdeutung oder was soll mir die Antwort jetzt bringen!?
    Entweder Du weißt was, oder Du weißt was nicht.


    Eine sehr ähnliche Fehlermeldung kommt z.b. wenn man für Lastschrift nicht korrekt bei seiner Bank freigeschaltet ist.
    Es kann sich also auch sehr wohl um falsche Einstellungen, oder Freigaben bei der Bank handeln.


    In diesem Fall hoffe ich auf Feedback von Kassenwart HH,


    vielen Dank.

  • Traumdeutung oder was soll mir die Antwort jetzt bringen!?
    Entweder Du weißt was, oder Du weißt was nicht.

    Bitte bleibe sachlich! Was Sven geschrieben hat, hat Hand und Fuß. Dazu würde ich auch raten. Wenn es Dir nicht gefällt, daß anderen Anwender Dir einen Rat geben, daß bleibt Dir die Möglichkeit der Konversation. Dann wirst Du nicht mit weiteren Hinweisen belästigt.



    Es kann sich also auch sehr wohl um falsche Einstellungen, oder Freigaben bei der Bank handeln.

    Das ist unwahrscheinlich, da der TE bereits welche einreichen konnte.

  • Hallo,


    ich arbeite seit über 15 Jahren in der IT.
    Hand und Fuß hat das, was man belegen kann und nicht, daß was man "meint" (oder wo ist da die Sachlichkeit?).
    Hilfreich wäre ja auch: Versuch mal x oder y.


    Der Verweis auf: Wird wohl was technisches sein, wende Dich an den Support ist keine wirkliche Hilfe.
    Fehlt als nächstes noch der Hinweis:
    Installier doch mal Windows neu.


    Ich supporte selber in vielen Foren, aber das "überall" seinen Senf zu geben, von Leuten, die nur Vermutungen anstellen, geht mir auf den Keks.
    Natürlich wendet man sich im Zweifel auch an den Support, deshalb schreibt man nicht in Foren - mag aber auch daran liegen, daß man den zu dieser Jahreszeit nicht so leicht erreicht, aber dringend Geschäftige zu tätigen hat.


    Und zu den Freigaben der Bank:
    In dem Fall vielleicht nicht, ich hatte selber den Fall, dass es genau daran gelegen hatte (allerdings mit einer anderen ID im Hintergrund), die Fehlermeldung das aber nicht wirklich hergab - von daher nicht ausgeschlossen.


    In diesem Sinne

  • ich arbeite seit über 15 Jahren in der IT.

    Und genau dann müsste dir klar sein, dass eine derartige Fehlermeldung nicht beim Anwender ankommen soll und es sich somit um einen Fehler handelt - in welcher Form auch immer. Somit ist mein Hinweis für den Normalanwender durchaus korrekt. Dass du lieber selbst herumexperimentierst und den Support meiden möchtest, kann ja keiner ahnen. Aber viel Glück dabei.



    Ich supporte selber in vielen Foren

    Auf diese Art und Weise? Die armen Forenteilnehmer.

  • Und genau da fängt das Problem an. Denn sowohl bei den Banken als auch beim Buhl Support ist derzeit niemand erreichbar (Feiertage sind nun mal Arbeitsfrei). Und wenn Du schon so lange in der IT arbeitest und selber keine Lösung gefunden hast, und der TE noch keine Angabe über die Tatsache, ob und wenn ja welche Lösung er gefunden hat, gepostet hat, dann musst Du mit der derzeitigen Situaton leben. Es hilft aber überhaupt nichts, anderen Forumsteilehmern dazu Vorwürfe zu machen, wenn sie Dir konkrete Hinweise geben. Denn diesen Fehler kann wohl kein Forumsteilnehmer lösen.
    Insbesondere dann nicht, und das solltest Du als MA in der IT wissen, dass es exorbitant viele Gründe für Fehler geben kann. Allein die Anzahl der Permutationen aus installierter HW und SW lassen hier jede Menge Möglichkeiten entstehen.


    Falk

  • Fehlt als nächstes noch der Hinweis:
    Installier doch mal Windows neu.

    Das ist Unfug. Wenn, dann würde man erst einmal zur Neuinstallation des Programms raten.

    Ich supporte selber in vielen Foren, aber das "überall" seinen Senf zu geben, von Leuten, die nur Vermutungen anstellen, geht mir auf den Keks.

    Ich weiß nicht, in welchen Foren Du unterwegs bist, aber ich rate Dir, bevor Du auf jemanden in diese Kategorie steckst, Dir vielleicht mal anzuschauen, was derjenige für gewöhnlich noch so postet. Und da wirst Du bei Sven unschwer erkennen können, daß er dazu nicht gehört und seine guten Gründe hat, einen solchen Rat zu geben,

    In dem Fall vielleicht nicht

    Wir reden aber über diesen Fall! Und wieso "vielleicht", denn:

    Hand und Fuß hat das, was man belegen kann und nicht, daß was man "meint"

    ich hatte selber den Fall, dass es genau daran gelegen hatte (allerdings mit einer anderen ID im Hintergrund), die Fehlermeldung das aber nicht wirklich hergab - von daher nicht ausgeschlossen.

    Man kann aber nicht bei einer solchen nichtssagenden allgemeinen Fehlermeldung nicht alles in einen Topf werfen, was so ähnlich ist (unterschiedliche Geschäftsvorfälle; fraglich, ob dieselbe Bank und Zugangsart usw.)


    Wie auch immer, ein Freigabenproblem seitens der Bank kann man sehr einfach prüfen: Konten -> Online-Verwaltung -> Unterstützte Geschäftsvorfälle.

  • Und genau dann müsste dir klar sein, dass eine derartige Fehlermeldung nicht beim Anwender ankommen soll und es sich somit um einen Fehler handelt - in welcher Form auch immer. Somit ist mein Hinweis für den Normalanwender durchaus korrekt. Dass du lieber selbst herumexperimentierst und den Support meiden möchtest, kann ja keiner ahnen. Aber viel Glück dabei.

    Achso: Jede Fehlermeldung, die beim Anwender ankommt, darf nicht ankommen und ist daher ein technischer Fehler.
    Na das ist ja mal eine Erkenntnis.
    Wer spricht von Herumexperimentieren, ich bin auf das Produkt auch angewiesen, wenn Buhl oder meine Bank mal Pause macht...da greife ich (leider) jeden Strohhalm der mir weiter hilf.


    In Bezug auf "Die armen Forenteilnehmer": Habe ich mir bei Deine Meinung in diesem Thread auch gedacht.


    In Bezug auf Forensupport:
    In unseren Foren achten wir darauf, dass nicht jeder einfach seinen Senf dazugibt, denn das ist nicht der Sinn eines Forums, wenn alle nur sagen: Ich weiß auch nicht, aber ruf doch mal den Support an.
    Meine Erwartungshaltung wäre hier viel eher: Entweder keiner postet etwas (da keiner die Störung kennt) oder jmd. Postet: "Das deutet auf Modul 0815, das kannst Du vergessen, weil... da kommst Du nicht ohne Support aus, hatten schon mehrere hier."
    In der Tat haben wir genau aus diesem Grund sehr effektivem Support und eine hohe Beteiligung.


    Billy :
    "Das ist Unfug." das war auch mehr ironisch...


    "Wir reden aber über diesen Fall", den ich um meinen ergänzt habe mit einem entsprechenden Hinweis-


    In der Tat kann man nicht alles in einen Topf werfen, aber manchmal haben mitlesende bei ähnlichen Vorfällen schon ERfolg gehabt, der sich dann ggf. übertragen liesse.


    Das Freigabeproblem wurde seitens des Programmes leider nicht korrekt seinerzeit wiedergegeben, daher war das so nicht einsehbar (der Vollständigkeit halber: Trotzt existierendem LS-Mandat hat die Bank beider Umstellung auf Sepa was verpfuscht. laut Programm war alles "grün" trotzt ähnlicher Fehlermeldung. Fazit: Programm hat den Code nicht korrekt wiedergegeben und die Bank hatte das Freigabevolumen bei Sepaumstellung anders (pro Tag) aufgeteilt).


    Wie auch immer: Die Diskussion bringt mich und Kassenwart HH nicht weiter.
    Von daher, hoffe ich auf weitere Ideen.


    Vielen Dank

  • Sehr schön...
    5 minuten Text und das einzig substanzielle das ich darausbekomme ist.... eine kleine Frage und ... nichts.



    Könntet ihr bitte zum Sachthema zurückkehren? DANKE! :)


    Nein, ich habe keine Lösung.
    Nein, ich habe keine Idee wie ich das in den griff bekommen kann, da ich seit meinem letzten Lastschrifteinzug im November nichts geändert habe (automatische Updates ausgenommen).
    Ja, sonst funktioniert alles wie gehabt, auch das Abholen von Kontoumsätzen und das versenden von SEPA-Überweisungen an die Hypovereinsbank.


    Wenn ich zugriff auf den Support oder eine Idee hätte, währe ich ned hier.

  • heute sicher nicht telefonisch - aber ab morgen ist ja wieder einigermaßen "Normalbetrieb"..
    Und ich wollte den TE nur darauf hinweisen, dass er durchaus Möglichkeiten hat, den Support zu kontaktieren.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Ja, sonst funktioniert alles wie gehabt, auch das Abholen von Kontoumsätzen und das versenden von SEPA-Überweisungen an die Hypovereinsbank.

    Hallo,
    jetzt, wo Du sagst, dass es um die HVB geht: Das Problem mit SEPA-Lastschriften gab es vor Weihnachten auch mit Quicken/FiMa. Ursache: Die HVB hat die Syntax für einige HBCI-Transaktionsarten geändert. Behoben werden konnte das Problem durch eine neue DDBAC-Version.
    Allerdings benutzt WISOMG DDBAC.net. Keine Ahnung, ob es hier auch schon eine aktualisierte Version gibt.

  • jetzt, wo Du sagst, dass es um die HVB geht

    Ja, das zeigt, wie wichtig es ist, auch bestimmte Grundinformationen zu liefern, um schneller zu einer konkreten Antwort zu kommen.



    Das Problem mit SEPA-Lastschriften gab es vor Weihnachten auch mit Quicken/FiMa. Ursache: Die HVB hat die Syntax für einige HBCI-Transaktionsarten geändert. Behoben werden konnte das Problem durch eine neue DDBAC-Version.

    Weißt Du welche Version? Im letzten PreRelease ist die 5.5.49.0 der DDBAC.NET drin.

  • Hallo,jetzt, wo Du sagst, dass es um die HVB geht: Das Problem mit SEPA-Lastschriften gab es vor Weihnachten auch mit Quicken/FiMa. Ursache: Die HVB hat die Syntax für einige HBCI-Transaktionsarten geändert. Behoben werden konnte das Problem durch eine neue DDBAC-Version.
    Allerdings benutzt WISOMG DDBAC.net. Keine Ahnung, ob es hier auch schon eine aktualisierte Version gibt.

    Naja, DIESE Information steht ja in der Postingsüberschrift und ist auch aus der Fehlermeldung (im mit hochgeladenen Bild) zu finden. ^^


    Ok, also ich werde versuchen mich beim Support rum zu schlagen und hoffen das ich die Lastschriften dann bis 11 uhr auf den Weg bekomme (Terminsache)...


    Danke

  • Naja, DIESE Information steht ja in der Postingsüberschrift

    Weil ich sie später für Dich da ergänzt habe... :whistling:
    Bitte Wörter nur dann komplett groß schreiben, wenn es sich um gebräuchliche Abkürzungen usw. handelt.

    und ist auch aus der Fehlermeldung (im mit hochgeladenen Bild) zu finden.

    Na, da muß man aber ziemlich genau hinschauen, findest Du nicht auch? BTW: man kann die Fehlermeldungen auch einfach als Text aus dem Fenster per Copy & Paste übertragen.

    und hoffen das ich die Lastschriften dann bis 11 uhr auf den Weg bekomme (Terminsache)...

    Ich drücke Dir die Daumen - das wird sicher knapp.
    Du könntest es vorweg mit dem aktuellen PreRelease vom LetsTrade versuchen.