Wann kommt es denn, das Jahresupdate ?

  • Abgesehen von den neuen Steuerformularen könnte ich drauf verzichten.


    Wenn man sich mal das Forum von der Schwestersoftware (orgamax) ansieht, kann man nur die Hände über den Kopf schlagen was mit der Software passiert....


    Da hab ich vor dem Update doch schon ein ungutes Gefühl.


    Der Support ist jetzt schon hoffnungslos überfordert, mit dem Update dürfte sich das nicht verbessern.


    Die wichtigen Dinge für mich persönlich sind leider nicht umgesetzt (Lagerabgleich Ebay / Amazon),
    aber wir bekommen wiedermal ein schickes neues Design (wer braucht das jedes Jahr?) und eine tolle Suche......

  • Ich persönlich würde mir mal ein zusätzliches Modul Bilanz wünschen - dann würde ich mir den Gang zum Steuerberater sparen - das ist doch komisch - alle Daten und Buchungssätze sind vorhanden und trotzdem kann keine Bilanz erstellt werden... - aber das müsste ich dann wohl in einem anderen Forum erörtern.

  • Ich persönlich würde mir mal ein zusätzliches Modul Bilanz wünschen

    Das wird nie kommen. Freue Dich dass Mein Büro doppelte Buchführung anbietet.



    Es ist schon ein bisschen her, dass im Newsletter das große Jahresupdate angekündigt wurde - da hieß es "...in wenigen Tagen" - gibt es dann doch Probleme? Wann ist mit dem Update denn nun wirklich zu rechnen ? Weiß jemand was ?


    Man sollte sich wirklich nach dem nächsten Update sehnen. Wozu auch? Es bringt doch nur die erheblichen Einschränkungen gemäss der GOBD. Kein Löschen mehr möglich. Nur noch Storno.

  • der Rest dann etwas später

    Moin,
    ich hoffe nur sehr, dass Buhl aus dem mißratenen Update von Orgamax lernt und wir nicht das gleiche Schicksal erleiden. Wenn ich das dort lese, könnte ich auf den "Rest" verzichten. Mir ist es auch vollkommen rätselhaft, wie man ein solches Update auf Kunden loslässt, die damit ihr Geschäft führen müssen.

  • ich hoffe nur sehr, dass Buhl aus dem mißratenen Update von Orgamax lernt und wir nicht das gleiche Schicksal erleiden. Wenn ich das dort lese, könnte ich auf den "Rest" verzichten. Mir ist es auch vollkommen rätselhaft, wie man ein solches Update auf Kunden loslässt, die damit ihr Geschäft führen müssen.

    Hab ich mir auch grad mal angesehen... das ist ja grauselig. Fast nur 1-Stern-Bewertungen. :O
    Hoffentlich macht Buhl das besser.

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

  • Zum Glück gibts die freie Auswahl noch und die sozialen Medien, in denen andere Mitbürger sich die Infos von Schrottsoftware ziehen können.
    Werde auch nur neue Steuerformulare anwenden.
    Es geht immer mehr in Richtung Überwachung und Chaos.
    Warum löschen verhindert wird ? Es ist das Produkt eines Kranken. der sich verewigen möchte.
    Wenn man manuell Buchungen ausführt, kann man auch ein neues Blatt nehmen und alles neu eintragen.


    Ich werde sofort die Updatefunktion ausschalten.
    Das betrifft auch alle anderen Programme auf dem Rechner.

  • Warum löschen verhindert wird

    weil es der GoB entspricht, das eine Rechnung nicht mehr geändert werden darf.
    Wenn aber Buhl noch Druck der Rechnung die Rechnung sperrt, flippe ich auch aus. Ich drucke öfters Rechnungen als Gedankenstütze damit Warenrückstände nicht vergessen werden. Wenn dann die Rechnung versendet wird, als Paketbeilage oder PDF, ändere ich das Datum ab und fertig. Ich denke das der GoB auch genüge getan ist, wenn die Rechnung gesperrt wird wenn die UStVA wurde. Weil dann ist die Rechnung ans FA gesendet.


    Oder eine Rechnung wird gedruckt, und der Kunde schreibt noch ne Mail, das er doch lieber 3 statt 2 Teile hat. Drucke ich die Rechnung eben neu und fertig.


    Update: :thumbdown:

  • Wenn aber Buhl noch Druck der Rechnung die Rechnung sperrt, flippe ich auch aus.

    Dann übe schon mal fleißig, denn genau das ist nämlich der Zeitpunkt, die Rechnung festzuschreiben. Das betrifft jede Form der Ausgabe, also auch das versenden der E-Mail. Das FA kann ja nicht wissen, ob du die Rechnung ausdruckst, abkassierst und dann fix die Rechnung änderst. ;)


    Dieses Procedere ist aber in anderen Softwareprodukten schon lange Gang und Gäbe: Rechnung ausgegeben, dann ist eine Änderung nur per Storno möglich. Das handhabe ich im Übrigen schon immer so und daran sollte man sich eben gewöhnen.



    Ich drucke öfters Rechnungen als Gedankenstütze damit Warenrückstände nicht vergessen werden.

    Dafür gibt's doch die Tabellenkategorien, um seine Rechnungen zu kategorisieren.



    Warum löschen verhindert wird ? Es ist das Produkt eines Kranken. der sich verewigen möchte.

    Ruhig Brauner, ruhig. Erst informieren, dann meckern. ;)

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

  • Heiko66 schrieb:

    Dafür gibt's doch die Tabellenkategorien, um seine Rechnungen zu kategorisieren.

    Dafür muss man aber immer vor dem Rechner sitzen.
    Einen gelben (ja unsere Rüchstände sind gelb) Zettel im Lagerkörbchen kann man immer im Auge behalten. Listen muss man immer durchklicken.




    Bei Lexware nicht. Da kann man eine Rechnung ändern (Änderung steht im Buchungsjournal) bis zum Abschluss/ Steuer senden.


    Wenn die Rechnung "abkassiert" ist, ist ein Zahlungseingang auf dem Konto. Warum sollte ich die Rechnung nochmal ändern wenn zugeordnet? Ausserdem steht es im Buchungsjournal. Hat MB sowas? ?(

  • Warum sollte ich die Rechnung nochmal ändern wenn zugeordnet?

    Nach dem Ausdruck, aber vor der Buchung - da gibt's sicher Gründe, wenngleich keine legalen. Ein Journal wäre da sicher hilfreich.


    Aber du kannst beruhigt sein, denn die Festschreibung ist wohl eher Makulatur und beschränkte sich in der aktuellen Version der Orgamax Software in einem Ausblenden des "zur Bearbeitung freigeben" Buttons. Mit dem Tastaturkürzel F2 geht's wohl trotzdem noch. So hab ich das zumindest vor ein paar Tagen im Orgamax-Forum gelesen und ich glaube nicht, dass das in MB dann anders sein wird. ;)

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

  • Mal was ganz anderes an die Profis hier:


    Wann kommt denn die Funktion, dass ich aus Aufträgen / Lieferscheinen Rechnungen generieren kann und zwar als MASSENGENERIERUNG ?


    Ich hab letztens den brutalen Fehler gemacht und aus 65 Amazon Bestellungen --> Lieferscheine generiert.


    Da musste ich dann jede RG einzeln erstellen, dass war ein richtiger Spaß mit sehr viel Zeit......


    Wann kommt sowas mal?

  • ich hätte gerne im Rechnungsmenü re-Maus-Taste Lieferschein drucken, statt auf den LS-Tab zu klicken und einzeln den LS zu drucken.
    F8 wird für Re-Druck verwendet aber auch für LS-Druck. Man sollte das unterschedein, vlt. STRG-F8 für LS. Dann könnte man alle Rechnungen markieren und STRG-F8 klicken und die LS kommen alle im Lager raus.

  • ich hätte gerne im Rechnungsmenü re-Maus-Taste Lieferschein drucken, statt auf den LS-Tab zu klicken und einzeln den LS zu drucken.

    So viele +1 kann ich hier gar nicht schreiben, wie ich gerne möchte.
    :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    So schwer kann das doch gar nicht sein und erleichtert uns die Arbeit ungemein.

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."