Das nächst anstehende Jahresupdate 2016 Mein Büro VORANKÜNDIGUNG

  • Wer nicht Kassenbuch führen muss, sollte sich überlegen auf das Verrechnungskonto umzusteigen. Hier bleiben die Gewohnheiten wie bisher geblieben sehr konfortabel, ebenso im Buchen im online und offline Banking.

    ich habe von Anfang an mit Online-Giro (der Unternehmung) und Verrechnungskonto (private Konten, Geldbeutel, PayPal, Mastercard) gebucht. Kann ich das nach wie vor leere und nicht benötigte Konto "Kasse" deaktivieren um Fehlbuchungen zu vermeiden?

    dir liegt die nächst benötigte unkorrigierbare (!) opt. Belegnummer auswendig nicht vor, dann wirst an einem unseriösen Stornieren nicht mehr drumrumkommen.

    Was ist damit genau gemeint? z.B. die Belegnummer einer Registrierkasse? Bzw. wann kommt die Situation vor, dass Ihr einen Beleg bucht aber die Belegnummer nicht wisst?

    • Offizieller Beitrag

    Kann ich das nach wie vor leere und nicht benötigte Konto "Kasse" deaktivieren um Fehlbuchungen zu vermeiden?

    Sehe ich nicht die Möglichkeit.

    Was ist damit genau gemeint? z.B. die Belegnummer einer Registrierkasse? Bzw. wann kommt die Situation vor, dass Ihr einen Beleg bucht aber die Belegnummer nicht wisst?

    Die täglich gesammelten Quittungen für Kleinausgaben etc werden nach Datum gestapelt, sortiert und anschliessend mit einer fortlaufenden Belegnummer per Kugelschreiber versehen. Diese fortlaufende Nr kommt optional ins Feld opt. Buchungs Nr. in Kasse oder VR.
    Diese Arbeit macht man sich theoretisch täglich :grumble: oder praktisch kurz vor Erstellung der USTVA :grumble:

  • Moin, bin neu hier, nutze das Programm aber schon seit vielen Jahren.
    Update hab ich gemacht. Mir scheint das für große hochauflösende Monitore gemacht zu sein, ich finde die Schriftart links in den Spalten zu klein, den Balken oben zu hoch und die wirklich informative Bearbeitungsfläche zu klein. Sitze vor einem 17" Notebook. Kalenderfunktion geht immer noch davon aus, das Selbstständige am Wochenende nicht arbeiten, obwohl das schon 2014 beanstandet wurde. Anscheinend liegt immer noch der ganz alte Outlookkalender als Vorlage darunter, obwohl im Outlook selbst das schon lange aufgegeben wurde und alle Tage die gleiche Spaltenbreite haben.
    Schade, ich war mit dem alten Design glücklicher, das gabs wesentlich mehr nutzbare Fläche und bessere Kontraste als lichtgrau auf weiß oder schemenblau usw.
    Manchmal hab ich das gefühl, das man beim Design den Nutzen eher hinten anstellt.
    Ich würde lieber zur alten Version zurückgehren.
    Auftragsbestätigungen lassen sich in der Kopfzeile immer noch nicht bearbeiten, sind also sinnlos oder man muß das Angebot kopieren, bearbeiten und dann daraus eine AB machen.
    Gut, ich hab mich nicht beteiligt am update etc, nur dürften so manche Dinge ja Kaufleuten klar sein.
    Mein Fazit: bleiben lassen, sofen man nicht unbedingt auf neues Design steht, das sich primär durch nicht nutzbare Informationen auszeichnet.
    Jens

  • Hallo


    Bin auch neu hier und habe schon länger Mein Büro und nie Schwierigkeiten.
    Ich habe Server und Client Installation. Nach dem 16ner Update sagt meine Client Installation sie ist auf dem neusten stand. Startet aber nicht.
    Habe aber erst nur auf dem Server das Update gemacht. Auf dem Sever geht die neue Version.


    Stehe jetzt ein bisschen ratlos da.


    Sollte ich noch warten. (Bis zum WE)


    Oder gibt es diese Installation nicht mehr.

  • Wir haben auch Server/Client Installation... Update auf dem Server auf 16.00.06.200 ist gelaufen, ein weiteres wird angezeigt (Version 16.00.10.302) läuft auch an, aber wird nicht sauber abgeschlossen. Dummerweise kommt auf den Clients kein Update, die sind auf dem Stand 15.00.10.302 aber es gibt angeblich kein Update, was dazu führt, dass wir seit heute nur noch auf dem Server mit der Software arbeiten können. Ich frage mich ernsthaft, was das wieder soll. Warum wird das Update nach und nach ausgeliefert, wenn das dazu führt, dass man nicht mehr arbeiten kann wenn man eine Server/Client Installation hat.

  • Hallo zusammen,


    hab das selbe Problem wie "dasHundefutter". Gestern das Update eingespielt ( Einzelplatz ). Nach dem Neustart wollte das Programm das selbe Update wie bei "dasHundefutter" machen ( 16.00.10.302 ).
    Es hat nicht funktioniert. Lädt zwar runter, installiert sich aber nicht. Bei nächsten Neustart das selbe, wieder Update, installiert sich nicht. Bei nächsten Start das selbe Spielchen. Und täglich grüßt das Murmeltier.
    Sozusagen eine Endlosinstallation...Toll.
    Ich vermute es hat was mit dem alten Update zu tun ( 15.00.10.302 ).


    Meine Lösung: Alles runter, auch die versteckten Ordner. Alte Version ( 15.00.10.302 ) neu installiert, Backup einspielen, und kein Update. Läuft.


    Update ( 16.00.... ) steht komischerweise ( zumindest bei mir ) seit heute nicht mehr zur Verfügung.


    Für eine andere Lösung bin ich offen. Danke.

  • "Als Administrator" ausführen

    Updates immer nur mit Administratorenrechten ausführen! Also vor dem Update als Administrator anmelden.


    Für Mehrplatzinstallationen:
    Beim Update (zuerst auf dem PC mit der Server-Installation) werden die Dateien "MBCaller" und "mb365.exe" in das Programmverzeichnis geladen. Nach Beendigung des Downloads kommt das Fenster ".... neu starten.."


    Jetzt kann man die beiden Datei in ein anderes Verzeichnis kopieren (sie werden nach dem Update aus dem Programmverzeichnis gelöscht). Inder Folge können dann die zusätzlichen Arbeitsplätze mit den kopierten Installationsdateien aktualisiert werden (in das lokale Programmverzeichnis des Arbeitsplatzes kopieren und MBCaller.exe starten).