WISO steuer:Sparbuch 2016: Unterschiede der EÜR-Module

  • Hallo,
    im SteuerSparbuch 2016 findet sich in der Hauptebene ein Modul "Einnahmen-Überschuss-Rechnung", aber auch im Modul "Einkommensteuererklärung" unter "Gewinneinkünfte --> Einkünfte aus selbstständiger Arbeit" findet sich ein Modul "Einnahmen-Überschuss-Rechnung Freiberufliche Tätigkeit".


    Welches Modul ist das Richtige (für ein kleines Ein-Personen-Büro)?
    Wozu gibt es diesen beiden Module und wie unterscheiden sie sich?
    Können diese beiden Module Daten austauschen?


    Viele Grüße!

  • Genau darum mag ich diese sog. "User-Foren" nicht, weil man da auf eine freundliche Frage statt einer freundlichen Antwort typischerweise - und so auch hier - ein paar Links vor den Latz geknallt bekommt. Googlen kann ich auch alleine.
    Dann halt doch eine Anfrage direkt an den Support.

  • Welches Modul ist das Richtige (für ein kleines Ein-Personen-Büro)?
    Wozu gibt es diesen beiden Module und wie unterscheiden sie sich?
    Können diese beiden Module Daten austauschen?

    Hallo,


    also wenn Du schon Steuersparbuch mit dem Modul EÜR hast, USt.Va u. USt.Erklärung abgeben musst, wäre das Sep. EÜR Modul zu empfehlen. Auch weil da die Auswertungsmöglichkeiten viel besser sind. Zudem ist das Modul O-Banking-fähig.


    Eine Übernahme der Daten in die Einkommensteuererklärung ist per Import gegeben. (siehe Bild)


    Somit hat sich die Frage "Datenaustausch" auch erledigt.
    Bei der Variante der "Direkteingabe" sollten die Daten (z.B. Gewinn) schon aufbereitet vorliegen (zum eingeben, auch direkt ins Formular)


    Meine Meinung: wenn schon, dann denn schon. ;)

  • Genau darum mag ich diese sog. "User-Foren" nicht, weil man da auf eine freundliche Frage statt einer freundlichen Antwort typischerweise - und so auch hier - ein paar Links vor den Latz geknallt bekommt. Googlen kann ich auch alleine.

    Mal ganz ehrlich, warum googelst Du dann nicht oder nutzt die erweiterte Forumssuche, wenn Dir diese Hilfen doch bekannt sind und Du ja auch in der Lage scheinst, diese bedienen zu können?


    Ein Userforum definiert sich meiner Meinung nach nicht dadurch, dass man, ohne selber große Mühen anzustellen, einfach mal eine Frage in den Raum stellt, obwohl man diese durch Eingabe einfacher Schlagwörter in die erweiterte Forumssuche selber beantworten könnte. Man kann es auch umgekehrt aufziehen und es unhöflich nennen, andere die eigenen Probleme klären zu lassen, weil es einem selber zu aufwändig erscheint, die Hilfefunktionen des Forums zu nutzen. Wir machen das auch nur in unserer Freizeit und können zumindest etwas Eigeninitiative erwarten. Und wenn diese Fragen nun einmal zigfach in diversen Konstellationen beantwortet worden sind, dann kann man sich doch freuen, zumindest die zielführenden Trefferlisten netter Weise zur Verfügung gestellt bekommen zu haben, um diese methodisch durchzuarbeiten.


    Und auch der Support hat sich hierzu in diversen Threads schon geäußert, womit ein Ticket an den Support unnötig und überflüssig ist. Einfach die verlinkten Beiträge durchlesen und Du wirst Deine Fragen beantwortet finden.