Jahresabschluss: Bilanzprüfung mit Fehlermeldung

  • Vielen Dank für die Mühe hier mit zudenken


    ja,
    ich hab die Finanzkonten für das lfd. WJ bereits vorgetragen.
    Das ergibt nicht die Zahl von der Fehlermeldung.


    Was mich jetzt noch irritiert, ich habe trotz Fehlermeldung bei Bilanzprüfung eine Probe Bilanz erstellt, und musste feststellen, dass nicht die Zahlen für 1400 und 1600 mit meinen Debitoren und Kreditoren übereinstimmen, die ich als EB-Wert eingetragen hatte.
    Entschieden zu wenig. Praktisch nix da. Die Deb und Kred müssten doch normalerweise in 1400 und 1600 automatisch über gehen und man müsste die Summe aller in der Bilanz als Ford. alul und Verb. alul sehen können. nix da ...


    vielleicht sollte ich im IT-Bereich nachfragen, es riecht nach Einstellungsfehler

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Abteilung_Buero () aus folgendem Grund: nein Falsch, sorry für die Verwirrung, die Konten 1600 und 1400 sind korrekt. Bitte nicht beachten, was oben steht ................................................................. die Summe Aktiva ist falsch, die Summe Passiva stimmt genau​ Die Differenz ist: Einlagen fehlen, Entnahmen fehlen und Jahresüberschuss fehlt. So, daraus muss ich folgern, dass für die o.g. Positionen auch die EB-Werte vorgetragen werden müssen.

  • nein Falsch, sorry für die Verwirrung, die Konten 1600 und 1400 sind korrekt. Bitte nicht beachten, was oben steht ................................................................. die Summe Aktiva ist falsch, die Summe Passiva stimmt genau Die Differenz ist: Einlagen fehlen, Entnahmen fehlen und Jahresüberschuss fehlt. So, daraus muss ich folgern, dass für die o.g. Positionen auch die EB-Werte vorgetragen werden müssen.

  • Bei der ganzen Aufregung um die Geschichte, hab ich das nicht richtig gelesen, bzw. verstanden, so seh ich das im Nachhinein.


    kostet schon Kraft, so ne Fehlermeldung.


    Ich möchte mich sehr herzlich bei allen Mitknoblern bedanken. Alle was hier geschrieben wurde, hat mir sehr geholfen.


    Vielen Dank
    gruß anne

  • ne Tafel Schokolade bewirkt das auch

    bringt aber nicht das Erfolgserlebnis.


    @Abteilung_Büro: na prima, haben sich die vereinten Anstrengungen doch gelohnt. Ich war schon ganz wirr, wie ich dir das noch erklären soll mit dem Vortrag des Vorjahresergebnisses. Macht aber nicht, du bist letztendlich auf die Lösung gekommen und hast nun eine "saubere" Eröffnungsbilanz und damit auch eine saubere Schlussbilanz. Das ist - wie maulwurf23 schon gesagt hat - das höchste der Gefühle für einen Buchhalter. Das muss Centgenau stimmen - kann ich aus eigener Erfahrung auch nur bestätigen. Ich habe auch schon stundenlang nach wenigen Cent Differenz gesucht und meistens lag es daran, dass man "den Wald vor lauter Bäumen" nicht mehr gesehen hat.