Buchung Darlehensrückzahlung in Raten

  • Zum Thema Darlehen bitte ich um Unterstützung:


    Vorgang:
    betriebliches Darlehen aufgenommen in 2014
    Geld verbraucht 2014
    Ratenzahlung mtl. läuft bis 2016


    gebucht habe ich die Darlehensrate: Soll Darlehen 550 an Haben 1200 Bank
    in der Auswertung wirkt sich die Darlehensrate Verlust mindernd aus.


    Fragen:
    Ist die Buchung korrekt?
    Muss ich per 1.1. den noch offenen Darlehensbetrag erst einmal einbuchen?
    gibt´s eine andere Unstimmigkeit, die ich nicht erkenne?


    Über Hinweise würde ich mich sehr freuen.
    Vielen Dank.

  • Hallo Gabriele-,


    a) du hast seitenverkehrt gebucht. Ein erhaltenes Darlehen ist eine Verbindlichkeit, also Soll 1200 an Haben 1705. Das Konto 0550 wird verwendet, wenn man selber jemand anderem ein Darlehen gegeben hat.
    b) Das Darlehen 1705 wird mit jeder Rate vermindert, also Buchung Soll 1705 an Haben 1200. Sind in den Raten auch Zinsen enthalten, musst du entsprechend splitten; also Soll 1705/2110 (oder 2120, da Laufzeit länger als ein Jahr am Anfang) an Haben 1200.
    c) Der Saldo des Kontos 1705 wird wie bei den anderen Bilanzkonten auch mit dem Jahresabschluss übertragen. Ein erneutes Einbuchen ist daher nach erfolgtem Jahresabschluss nicht mehr notwendig.


    Gruß nesciens

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Hallo Nesciens,


    vielen vielen Dank, da löst sich ein ganzes Knotenknäul :-) ich hatte es auch mit der freien Buchung versucht und das klappte natürlich bei meiner Logik gar nicht. Das Konto 1705 hatte ich übersehen.
    Und danke auch für den Hinweis, dass ich es übertragen kann, dann habe ich gleich zwei Probleme weniger :-)


    Herzliche Grüße
    Gabriele