Dateiformat der Geldzuwendung

  • Guten Tag


    Kann mir jemand sagen welches Dateiformat die Geld und Sachzuwendung haben. Beziehungsweise welche Dateiendung ich meinem OpenOffice zuweisen muss da mit es diese öffnet. Mein Verein versucht immer MS Office zu öffnen. Da Ms Office aber defekt ist kann es dieses nicht öffnen . Also wollte ich es mit OpenOffice versuchen. Ich habe im Windows auch schon die Standardprogramme soweit angepasst(doc(x) und xls(x).Oder muss man im Programm einstellen welches Schreibprogramm verwendet werden soll?


    Danke im Vorraus. :)


  • Mein Verein versucht immer MS Office zu öffnen. Da Ms Office aber defekt ist kann es dieses nicht öffnen . Also wollte ich es mit OpenOffice versuchen.

    moin,


    und w a s will WISO m.Verein da genau öffnen? Office-Textverarbeitung o. Tab-kalkulation?
    Die Datei (Geld/Sachzuwendungen) müsste ja irgendwie/irgendwo abgelegt sein. Geht nicht "rechtsklick" und öffnen mit...?

  • Öhm nein ich möchte eine Geldzuwendungsbescheinigung erzeugen mit "Mein Verein" Dazu öffnete "MV" diese Zuwendung immer mit Office aber nun geht das nicht mehr und ich möchte daher OpenOffice benutzen. Aber "MV" versucht immer noch MS Office zu öffnen.

  • Kannst Du die nicht erzeugen lassen und sehen wo MV sie abspeichert? (ähnlich wie die Musterbriefe, die ja auch partout als MS-docx abgespeichert werden)
    Ich handhabe das dann mit dem Rechtsklick, weil MSO bei mir nicht mehr existiert.


    Ergänzung:
    Oder gibt es in den Grund-Einstellungen von MV eine Möglichkeit das Programm zu wählen?
    Hat ja nicht jeder MSO

  • Kann mir jemand sagen welches Dateiformat die Geld und Sachzuwendung haben.

    nur MS Word

    Oder muss man im Programm einstellen welches Schreibprogramm verwendet werden soll?

    Geht nicht!

    Geht nicht "rechtsklick" und öffnen mit...?

    Wenn man das Programm MV nicht nutzt wie maxi_floor, sollte man das dazu schreiben oder sich ganz zurückhalten im Beteiligen an Antworten. Das ist dann keine Hilfe!


    Hier jetzt paar Zitate aus der MV Bedienanleitung, die letztlich darauf hindeuten, was wie geht.
    Seite 20
    Zahlreiche Programmfunktionen sind eng mit MS-Office-Anwendungen wie Word und Excel verzahnt.
    In vielen Fällen unterstützt „WISO Mein Verein“ aber auch OpenOffice, LibreOffice und andere freie Office-Programme. Sofern die gängigen Microsoft-Dokumentenformate (insbesondere *.doc[x] und *.xls[x]) mit Ihrer Office-Suite verknüpft sind, können Sie die mit „WISO Mein Verein“ erstellten Dokumente, Auswertungen und Tabellenansichten dort in der Regel nahtlos weiterbearbeiten.
    Ihr Text- oder Tabellenprogramm (z. B. „Writer“ oder „Calc“) wird dabei direkt
    aus der Vereins-Software heraus gestartet.


    Seite 214
    Wenn Sie ausgehend von der Zahlungszuordnung gleich eine Spendenbescheinigung ausstellen
    wollen, öffnet das Programm eine vorbereitete „Zuwendungsbescheinigung“ im MS-Word-Format. Einzelheiten finden Sie weiter unten im Kapitel „Die erste Spendenbescheinigung“.

    Seite 251
    Über den Menüpunkt „Datei“ - „Einstellungen“ - „Zuwendungsbescheinigungen“ öffnen Sie die Vorlage für Geld- und Sachzuwendungen sowie Sammelbestätigungen über Geldzuwendungen in MS Word.


    Nur auf Seite 46 werden ausdrücklich andere Programme genannt:
    Direkt aus Ihrer Online-Poststelle (im Bereich „Kommunikation“) heraus verschicken Sie
    beliebige MS-Word-, OpenOffice- und PDFDokumente als Briefe und Faxsendungen.



    Seite 127 f
    Serienbrief Integration in MS Word: 2003/2007/2010/2013
    Voraussetzung für das nahtlose Funktionieren des klassischen Serienbrief-Versands ist, dass auf IhremComputer das Textprogramm „MS Word“ aus dem MS-Office-Paket (ab Version 2003 aufwärts) installiert ist. Fehlt auf Ihrem Rechner das Microsoft-Office-Paket, ermöglicht Ihnen „WISO Mein Verein“ alternativ den „Massenversand über die Online-Poststelle“. Einzelheiten entnehmen Sie
    unserem Tipp „Serienbriefe für Fortgeschrittene“.

  • Wenn man das Programm MV nicht nutzt wie maxi_floor, sollte man das dazu schreiben oder sich ganz zurückhalten im Beteiligen an Antworten. Das ist dann keine Hilfe!

    es soll auch Fälle geben in denen Anwender vor lauter Bäume den Wald nicht sehen und sich dankbar an jeden angebotenen Grashalm klammern (oder so ähnlich)
    zudem soll es auch Autofahrer geben, die im "Trabi" den Führerschein machten und dennoch mit einen Mercedes sicher von A nach B kommen.


    Du verstehst? :rolleyes:
    Prinzip UhU